Gottheit

Aus Yogawiki
Version vom 2. August 2022, 09:33 Uhr von Shankara (Diskussion | Beiträge) (Textersetzung - „Hier erscheint demnächst wieder eine Seminarempfehlung: url=([^ ]*)type=2365 max=([0-9]+)“ durch „<rss max=${2}>https://www.yoga-vidya.de/seminare/${1}type=1655882548</rss>“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Hanuman der Affengott

Gottheit - Nicht eindeutig bezeichneter Gott, beziehungsweise Göttin. Meistens ist hiermit ein von Menschen verehrtes fiktives, übernatürliches und unsterbliches Wesen gemeint oder übergeordnet auch als "göttliches Sein" bezeichnet.

Konzentration auf die Gottheit

Ganesha der Gott des Anfangs

- Abschnitt aus dem Buch "Erfolgreich leben und Gott verwirklichen" von Swami Sivananda -

Du kannst dich nur konzentrieren, wenn du von Zerstreuungen weitgehend frei bist. Konzentriere dich auf etwas, was du für gut hältst oder was deine Gedanken mögen.

Zuerst übe Konzentration auf grobstoffliche Gegenstände. Später kannst du dann mit Erfolg deine Gedanken auf feinstoffliche Dinge und abstrakte Ideen konzentrieren. Sei regelmäßig in dieser Übung.

Konzentrations-/Meditationsanleitung

Wenn du über einen göttlichen Aspekt meditierst, stelle zuerst ein Bild oder eine Statue davon vor dich hin. Betrachte es mit festem Blick ohne zu blinzeln (soweit es für die Augen angenehm bleibt). Zuerst schaue auf die Füße, dann auf das Gewand, auf die Ausschmückungen, auf die ganze Gestalt und zuletzt auf das Gesicht. Wiederhole dies eine halbe Stunde lang. Wenn der Geist ermüdet, blicke nur auf das Gesicht. Nach drei Monaten beginne, die Augen zu schließen, dir das Bild innerlich vorzustellen und in der Vorstellung deine Wahrnehmung wie zuvor darüber hingleiten zu lassen.

Du kannst dich alternativ auch auf einen schwarzen Fleck an der Wand, auf eine Kerze, einen hellen Stern, auf den Mond oder auf Om konzentrieren.

Wenn du den Geist auf feinstoffliche Formen konzentrierst, halte das Bild innerlich im Punkt zwischen den Augenbrauen oder im Herzchakra.

Du kannst dich auch auf göttliche Eigenschaften wie Liebe, Barmherzigkeit oder auf eine andere abstrakte Idee wie Glückseligkeit, Reinheit, Vollkommenheit, Frieden konzentrieren.

Siehe auch

Literatur

Seminare

Hinduistische Rituale

26.03.2023 - 31.03.2023 Bhakti Yoga Retreat
5 Tage eintauchen in die Theorie und Praxis des Bhakti Yoga Sadhana. In Anlehnung an die Bhagavad Gita werden dir tiefe spirituelle Wahrheiten über Radha und Krsna offenbart. Lasse dich ein auf eine…
Rama Gopala Dasa
06.04.2023 - 06.04.2023 Hanuman Jayanti
Feier zum Geburtstag von Hanuman.
Vani Devi Beldzik
25.04.2023 - 25.04.2023 Shankaracharya Jayanti
Programm:
- Akhanda Kirtan Singen („Om Shankaracharya Namaha“) von 08:00-20.00 Uhr
- "Nirvana Shatkam" Workshop mit vedantischen Meditationen
- Große Puja um 20:45 Uhr. Alles kosten…
Sukadev Bretz
02.07.2023 - 04.07.2023 Guru Purnima - Event Special
Guru Purnima – die Vollmondnacht des Guru, in der besonders der spirituelle Lehrer verehrt wird. Öffne dich für die spirituelle Energie von Swami Sivananda, die dir in dieser Zeit besonders zu Fortsc…
Yoga Vidya Events