Gähnen

Aus Yogawiki
Version vom 2. August 2022, 10:33 Uhr von Shankara (Diskussion | Beiträge) (Textersetzung - „Hier erscheint demnächst wieder eine Seminarempfehlung: url=([^ ]*)type=2365 max=([0-9]+)“ durch „<rss max=${2}>https://www.yoga-vidya.de/seminare/${1}type=1655882548</rss>“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

Gähnen‏‎ heißt den Mund aufmachen und einen kleinen Laut zu erzeugen. Wofür Gähnen gut ist, das wissen Menschen bis heute nicht. Gähnen kann kommen, wenn man müde ist, Gähnen kann kommen, weil wenig Sauerstoff da ist, Gähnen kann kommen, weil man sich langweilt. Gähnen im Yoga wird als eine Manifestation von Devadata bezeichnet. Devadata ist eine der fünf Nebenpranas und ist verantwortlich für Schlafen und Gähnen.

Gähnen‏‎ - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Gähnen‏‎ allgemein

Hier findest du einen Videovortrag zum Thema Gähnen‏‎:

Erfahre einiges zum Thema Gähnen‏‎ in diesem Videovortrag. Der Yogalehrer Sukadev interpretiert hier das Wort bzw. den Ausdruck Gähnen‏‎ aus dem Geist des ganzheitlichen Yoga.

Gähnen und Yoga

Video - Gähnen - Wie kann Yoga dabei helfen?

Warum der Mensch gähnt ist Ärzten und Biologen gar nicht so ganz klar. Aber nicht nur Menschen gähnen, auch Hunde gähnen, Affen gähnen und andere Tiere. Interessanterweise gähnen insbesondere die Tiere besonders viel, die gesellige Lebewesen sind. Manche sagen, gähnen, wie auch lachen, ist etwas, das Menschen miteinander verbindet. Wenn du einen Menschen siehst, der gähnt, dann gähnen auch andere und das ist ein Einstimmen aufeinander. Manche sagen auch, mit Gähnen signalisierst du anderen, du kannst dich entspannen, es gibt keine Probleme, ich kann mich entspannen. Und wenn dann alle gemeinsam gut gähnen, dann ist das etwas Verbindendes. Und so kann Gähnen ein kleines Signal sein, im Sinne von: Entspanne dich. Gähnen ist auch etwas, was die Kiefermuskeln entspannt. Gähnen ist etwas, was ein Gefühl des Wohlempfindens auslöst. Gähnen kann natürlich auch eine Vorstufe zum Schlafen sein, denn weil Gähnen entspannt und man mit Entspannung besser schlafen kann, ist Gähnen etwas, was gut ist, bevor man schläft. Aber schön zu gähnen kann auch einfach heißen, dass man jetzt mehr zur Ruhe kommt und sich mehr entspannen kann.

Kurzes Vortragsvideo zum Thema Gähnen - Wie kann Yoga dabei helfen?

Siehe auch

Weitere Begriffe im Kontext mit Gähnen‏‎

Einige Ausdrücke die vielleicht nicht direkt zu tun haben mit Gähnen‏‎, aber für dich vielleicht doch interssant sein können, sind z.B. Gabel‏‎, Fürstin‏‎, Funktion‏‎, Gans‏‎, Gebäck‏‎, Gebieter‏‎.

Angst Seminare

30.10.2022 - 04.11.2022 Vertiefte Selbsterfahrung mit Yoga und spiritueller Gestaltarbeit
Eine Entdeckungsreise zu deinem Selbst. Du hast die Möglichkeit, mit Yoga-Körperübungen, Yoga-Atemübungen, Meditation und spiritueller Gestaltarbeit dich und dein Potential neu zu entdecken und auszu…
Shivakami Bretz
04.11.2022 - 06.11.2022 Gelassenheit entwickeln
Möchtest du mit mehr Gelassenheit durchs Leben gehen? Machtvolle Techniken aus dem Yoga, um im Alltag inmitten einer Welt voller Veränderungen und inmitten der Höhen und Tiefen, die das Leben mit sic…
Sukadev Bretz
04.11.2022 - 06.11.2022 Mein Dharma - meine Lebensaufgabe
Im Dharma zu sein bedeutet, auf dem Weg der eigenen persönlichen Lebensaufgabe zu gehen. Du wirst die tiefere Bedeutung des Dharma-Konzeptes kennen lernen und auf dein Leben anwenden. Durch praktisch…
Dirk Gießelmann
04.11.2022 - 06.11.2022 Gelassenheit entwickeln - Online Live mit Sukadev
Möchtest du mit mehr Gelassenheit durchs Leben gehen? Machtvolle Techniken aus dem Yoga, um im Alltag inmitten einer Welt voller Veränderungen und inmitten der Höhen und Tiefen, die das Leben mit sic…
Sukadev Bretz

Gähnen‏‎ Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen

Kennst du mehr zum Thema Gähnen‏‎ ? Wir sind dankbar für jede Ergänzung, Verbesserung, Erweiterung, Foto, Video etc. Schicke doch eine Email an wiki(at)yoga-vidya.de

Zusammenfassung

Das Verb Gähnen‏‎ ist ein Wort, das etwas zu tun hat mit Bewegung und kann interpretiert werden vom Standpunkt Yoga, Meditation, Ayurveda, Spiritualität, humanistische Psychologie.