Yoga ohne Kniebelastung

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Yoga ohne Kniebelastung. Manche Yoga Übungen können auch belastend sein für die Knie. Hier bekommst du Tipps, wie du Yoga üben kannst, ohne die Knie zu belasten.

Im Yoga gibt es einige Übungen, die die Knie beanspruchen können.

Wie praktiziere ich Yoga ohne Kniebelastung?

Manche Übungen des Yoga belasten die Knie. Und das ist ja auch gut so. Denn der Mensch ist ein Organismus, der sich an die Herausforderungen der Umwelt anpasst. Etwas was du schonst wird verkümmern und dann Probleme bereiten.

Aber angenommen du hast schon Probleme dann willst du es nicht weiter reizen. Wenn du Yoga ohne Kniebelastung machen willst musst du erst mal überlegen was könnte belastend sein für die Knie?

Das hängt jetzt natürlich von deiner Konstitution oder deinen körperlichen speziellen Beschwerden ab. Manche die Knieprobleme haben müssen eine Weile oder dauerhaft auf die kreuzbeinige Sitzhaltung verzichten. Aber Kniehaltung geht gut.

Im Allgemeinen wird ja gesagt da die vollständige Flexion der Kniegelenke etwas Gesundes ist für die Kniegelenke. Es ist durchaus gut den Fersensitz zu üben, selbst wenn er dir am Anfang schwer fällt.

Aber wenn dein Knie so gereizt ist dann kannst du dich auch auf einen Stuhl setzen. Bei Yoga Vidya haben wir durchaus Übungen, die man auf dem Boden sitzend macht, zum Beispiel Atemübungen oder Meditation. Aber wir haben auch Stühle und du kannst dich auf einen Stuhl setzen.

Dann gibt es andere Übungen, die die Knie belasten könnten. Es gibt zum Beispiel beim Sonnengruß eine Bewegung, die manchmal als der Sprinter bezeichnet wird, in der das Knie relativ spitz ist. Aber du könntest auch dort eine leichte Abwandlung machen dass das nicht so spitz ist.

Dann gibt es Übungen, die nennt man die Heldenstellung. Und die Heldenstellung ist eine Oberschenkel Muskelstärkungs Übung, was normalerweise gut ist für das Knie. Wenn die aber für dein Knie belastend oder überlastend ist dann wandelst du die entsprechend ab. Du kannst beispielsweise nicht so tief gehen oder die Fußstellung ändern.

Ansonsten sind die Yogaübungen insgesamt ohne Kniebelastung. Und wenn du in einen Yogakurs gehst und du eine*n gut ausgebildete*n Yogalehrer*in hast, vielleicht bei Yoga Vidya ausgebildet, und du sagst du hast dies und das Knieproblem dann wird sie dir Alternativen zeigen können welche du mitmachen kannst ohne deine Knie zu belasten.

Aber sei dir auch bewusst bei manchen Knieproblemen kann es auch hilfreich sein Oberschenkelmuskeln zu stärken und die Flexibilität des Knies zu erhöhen.

Im Zweifelsfall wird dein*e Yogalehrer*in dir ein paar Übungsvorschläge geben, sie dir vielleicht auch in einem Buch zeigen, so dass du das mit Orthopäden oder Physiotherapeut absprechen kannst ob diese Art von Kniebelastung hilfreich ist oder nicht.

Wenn du also ein Knieproblem hast das muss dich nicht vom Yoga abhalten. Es gibt verschiedenste Variationen im Yoga so dass du also eine Yogastunde ohne Kniebelastung machen kannst sicherlich bei Yoga Vidya.

Video: Yoga ohne Kniebelastung

Kurzes Vortragsvideo mit dem Thema "Yoga ohne Kniebelastung":

Kurzes Vortragsvideo von und mit Sukadev Volker Bretz zum Sachverhalt Yoga für die Knie, vielleicht hilfreich für dich, wenn du Interesse hast an Yoga.

Weitere Fragen und Antworten zum Thema Yoga

Hier findest du Antworten zu weiteren Fragen zum Thema Yoga:

Yoga ohne Kniebelastung - Weitere Infos zum Thema Yoga für die Knie und Yoga

Hier findest du weitere Informationen zu den Themen Yoga für die Knie und Yoga und einiges, was in Verbindung steht mit Yoga ohne Kniebelastung: