Yoga - wie schnell Fortschritte

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Yoga - wie schnell Fortschritte? Das schöne am Yoga ist, dass Fortschritte sehr schnell kommen. Natürlich hängt es von der konkreten Wirkung ab. Schon nach der ersten Stunde fühlst du dich entspannter, aufgeladener, sehr viel besser. Manche Fortschritte kommen natürlich schrittweise.

Übe täglich Yoga!

Yoga - wie schnell macht man Fortschritte?

Zunächst einmal muss man sagen, dass es im Yoga nicht primär darum geht, Fortschritte zu machen. Genau dieser Leistungsgedanke ist beim Yoga zu vernachlässigen. Wir wollen beim Yoga 60 oder 90 Minuten nur mit uns selbst verbringen. So üben, wie es uns gut tut. So, wie es uns entspannt, ohne zu schauen, was dabei rauskommt und ob die anderen um uns herum besser oder schlechter sind. Daher wäre es klüger, sich diese Frage nicht zu stellen.

Möchtest du nun aber wissen, worauf du dich einlässt und brauchst unbedingt die Antwort auf diese Frage, dann lass dir eines gesagt sein: deine Fortschritte hängen voll und ganz von dir ab.

Wenn du ein paar Tage Yoga übst, merkst du dass sich dein Lebensgefühl ändert

Vermutlich fühlst dich bereits nach der ersten Yogastunde sehr gut. Da treten oft Entspannung, Wohlbefinden und Freude auf. Es gibt manchmal auch Reinigungserfahrungen, die Kopfweh oder Müdigkeit bringen, doch diese sind temporär und kommen meistens davon, dass irgendetwas Altes losgelassen wird.

Viele Menschen kommen zu Yoga Vidya nach Bad Meinberg, um die Wochenend-Einführungsseminare zu besuchen, die dort regelmäßig angeboten werden. Manche kommen auch zur intensiven Praxis in die Yoga Ferienwochen.

Die Teilnehmer berichten, dass Yoga ihnen in diesen intensiven Zeiträumen sehr geholfen hat. Manche verbuchen unglaubliche Fortschritte innerhalb eines einzigen Wochenendes. Das zeigt sich in ihrer Koordination, Flexibilität, Muskelkraft, bei Koordinationsübungen, in der Meditationspraxis, im Wohlgefühl, in der Entspannung und beim generellen Energielevel.

Also: Yogafortschritte gehen sehr schnell und sind bemerkenswert vielfältig.

Fortschritte in der Koordination macht man schnell, der Muskelaufbau dauert etwas länger

Möchtest du deine körperliche Leistungsfähigkeit erhöhen, geht es ganz am Anfang schnell, die nervliche Koordination zu verbessern, aber bis ein es zu einem Dickenwachstum des Muskels kommt, vergehen schon einige Monate. Daher übe dich in Geduld.

Nach etwa 3-6 Monaten wirst du sehen können, dass Muskeln entstanden und gewachsen sind. Insbesondere siehst du das natürlich, wenn dein Fettgewebe nicht allzu groß ist.

Die Flexibilität entwickelt sich etwas schneller. Wenn du einmal die Woche Yoga in einem Yogazentrum praktizierst und ein paarmal pro Woche einige Minuten zuhause übst, wirst du feststellen, dass du nach einem Monat sehr viel flexibler geworden bist. Angenommen, du machst eine Yoga Ferienwoche, dann wirst du feststellen, dass die Fortschritte schon in den ersten fünf Tagen riesengroß sind. Die Verbesserungen von Koordination und Gleichgewicht gehen ebenfalls sehr schnell. Und je häufiger du übst, desto schneller bemerkst du dass du besser wirst.

In diesem Sinn: innerhalb von Tagen und Wochen kann Yoga zu Verbesserungen im Wohlbefinden, in Energie und Körpergefühl führen. Sichtbare körperliche Fortschritte im Sinne von Kraft, Ausdauer und Flexibilität machen die Meisten innerhalb von ein paar Wochen, spätestens aber nach sechs Monaten. Wenn du nach 3-6 Monaten noch mehr Fortschritte machen möchtest, musst du tatsächlich mehr üben.

Wenn du konstant auf die gleiche Weise übst, wirst du irgendwann keine weiteren körperlichen Fortschritte machen. Allerdings wird es dann Fortschritte in deiner Bewusstheit und Energieempfindung, sowie bei der Entspannung und in der Spiritualität geben. Diese nehmen bei langjähriger konstanter Praxis automatisch auch wenn du immer die gleichen Übungen machst.

Wer nach langjähriger Yogapraxis noch Fortschritte machen möchte, sollte die Übungen variieren

Wenn du im Physischen auch nach langjähriger Praxis Fortschritte machen möchtest, ist es wichtig, die Übungen häufiger zu wechseln und nach neuen Herausforderungen zu suchen. Mehr Informationen zum Yoga und seinen Wirkungen findest du auf der Internetseite. Dort kannst du im Suchfeld nach konkreten Fällen suchen und zum Beispiel herausfinden, wie du mit Yoga Flexibilität, Ausdauer, Kraft und Koordination erhöhen kannst. Man kann dort auch die Wirkungen konkreter Asanas lernen. Dort gibt es eine riesige Wissensdatenbank über Yoga, Meditation, Ayurveda, Naturheilkunde und Spiritualität. Wir haben inzwischen 300.000 verschiedene Internetseiten (1. Oktober 2017) und 20.000 Videos.

Und wenn du ein Smartphone hast, empfehlen wir dir die Yoga Vidya-App. Die findest du iTunes-Store und im Google Playstore Android, wenn du nach „Yoga Vidya“ suchst. Sie ist der beste Zugang zu kostenlosen Yogakursen auf Video und mp3. Außerdem kannst du die Adressen von Yogazentren und Yoga Vidya Yogalehrern recherchieren.

Video: Yoga - wie schnell Fortschritte?

Hier findest du ein Vortragsvideo mit dem Thema Yoga - wie schnell Fortschritte?:

Vortrag von Sukadev zum Sachverhalt Wirkungen von Yoga, aus der Gruppe von Vorträgen rund um Yoga.

Weitere Fragen und Antworten zum Thema Yoga

Hier findest du Antworten zu weiteren Fragen zum Thema Yoga:

Yoga - wie schnell Fortschritte? Weitere Infos zum Thema Wirkungen von Yoga und Yoga

Hier findest du weitere Informationen zu den Themen Wirkungen von Yoga und Yoga und einiges, was in Verbindung steht mit Yoga - wie schnell Fortschritte?