Wo hat Yoga seinen Ursprung

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wo hat Yoga seinen Ursprung? Yoga hat seinen Ursprung in Indien. Er hat sich seit Jahrtausenden entwickelt und wie [1] heute unterrichtet wird, ist nochmal eine eigene Geschichte.

der Ursprung des Yogas liegt in Indien

Wo hat Yoga seinen Ursprung

Yoga ist inzwischen sehr populär. Menschen auf der ganzen Welt üben Yoga, aber wo hat Yoga seinen Ursprung? Die Ursprünge des Yoga liegen im Dunkeln. Ich möchte aber über einige Möglichkeiten sprechen, wo Yoga begonnen hat.

Natürlich Yoga beginnt in Indien. Yoga ist ein Sanskrit Wort. Yoga heißt Harmonie, heißt Verbindung, heißt Vereinigung, heißt auch Anstrengung und Bemühen. Yoga hat also eine Menge Bedeutungen.

Yoga, verstanden als Übungssystem zum Entwickeln von Körper, Geist und Seele, hat seinen Ursprung schon sehr früh. Wir finden in der alten Induskultur, die um 3000 vor Christus existierte und vermutlich zwischen 5000 und 1800 vor Christus existierte, Siegel und kleine Statuetten, wo Menschen in Yoga Stellungen dargestellt werden: Also z.B. den Bogen oder den Lotus Sitz oder auch Drehsitz und anderes. Man kann annehmen, dass die Ursprünge des Yoga schon sehr alt sind. Wir finden die Ursprünge vor 5000 Jahren und vielleicht ist Yoga noch älter, denn natürlich haben Kulturen auch existiert, bevor es schriftliche Zeugnisse gab oder auch letztlich künstlerische Zeugnisse. Es gibt so viele Kulturen, die so viel gemacht haben, und wir wissen nicht, was dort vor ein paar tausend Jahren war.


Die Legende von Shiva und Parvati

Die Yogi selbst sagen, dass Yoga sogar schon existierte, bevor es die Welt gab. Brahma der Schöpfer, bevor er die Welt geschaffen hat, er hat alles Wissen über die Welt gehabt. Er hat das erstmals überlegt. Das muss man jetzt nicht wörtlich nehmen, aber das soll irgendwo heißen, sowohl wie die Welt zu schaffen ist und auch wie Menschen spirituelle Praktiken machen können und wieder zurück zu kehren zu ihrem göttlichen Ursprung. All das soll laut der Legende Brahma schon alles vor Beginn der Schöpfung gemacht haben: Also schon sehr alt.

In einigen Yoga Schriften wird gesagt, dass Yoga schon sehr alt ist. Das heißt, dass Shiva selbst Yoga in die Welt gebracht hat. Es gibt eine interessante Erzählung. Zu Beginn des Kaliyuga, also zu Beginn des heutigen Zeitalters waren Shiva und Parvati zusammen. Shiva hier als das männliche Prinzip Gottes, Parvati als das weibliche Prinzip Gottes, zusammen sind sie das göttliche Paar. Parvati fragte Shiva und sagte: „Shiva bald wird das Kaliyuga beginnen, bald werden die Menschen kürzer leben, sie werden gesundheitliche Probleme haben, sie werden sich nicht mehr gut konzentrieren können, es wird ihnen schwer fallen tief zu meditieren, Menschen werden nicht mehr genügend Energie haben, um all das zu tun was zu tun ist und überhaupt wird es Menschen schwer fallen, intensive spirituelle Praktiken zu üben. Was sollen, was können Menschen tun in diesem entstehenden neuen Kaliyuga , dem dunklen Zeitalter, dem materialistischen Zeitalter, um doch zu Gott zu kommen?“. Shiva lächelte und sagte im Kaliyuga ist Hatha Yoga besonders geeignet. Hatha Yoga hilft, den Körper gesund zu machen. Indem der Körper gesünder wird, geht es Menschen besser. Hatha Yoga hilft, dass Menschen mehr Energie haben. Wenn Menschen mehr Energie haben, dann können sie auch ihren Alltag besser bewältigen. Hatha Yoga hilft auch, dass Menschen sich besser fühlen, dass sie positiver gestimmt sind und vor allen Dingen Hatha Yoga hilft auch, dass der Mensch in der Lage ist, sich besser zu konzentrieren, besser nachher zu meditieren, und daher, sagte Shiva zu Parvati, ist Hatha Yoga im neuen Zeitalter der beste aller Yoga Wege. Dann machte Shiva Parvati alle Yogaübungen vor, alle Achtmillionenvierhunderttausend Asanas, alle Pranayamas, alle Tiefenentspannungstechniken, alle Kryas, Reinigungsübungen, usw., also alles was Hatha Yoga ausmacht. Parvati schaute sich das alles an. Während sie noch überlegte, nachdem einige Jahren vergangen waren, so lange dauerte es, wie das jetzt weiter gehen sollte, sah sie am Ufer, weil das ganze auf einer Insel stattfand, einen Fisch, der eifrig mit der Schwanzflosse so hin und her sich bewegte. Da erkannte sie, dass dieser Fisch im früheren Leben ein Yoga Meister gewesen war, der sich jetzt inkarnierte als Fisch, um diese Vorführung von Shiva zu sehen. Er hatte ein fotografisches Gedächtnis und sogar Parvati in menschlicher Gestalt gab ihm den Namen Matsyendranath, der Meister der aus dem Fischkörper entstanden war. So wurde Matsyendranath der erste Hatha Yoga Meister. Das Kaliyuga auf 3000 vor Christus datiert wird, soll also Hatha Yoga vor 5000 Jahren durch Gott selbst enthüllt worden sein. Natürlich kann man die Geschichte unterschiedlich nehmen. Mindestens kann man sagen, dass Hatha Yoga nicht irgendwo von einem Menschen erfunden wurde, sondern dass es irgendwo göttliche Offenbarung war. Menschen waren im Überbewusstsein und so wurden ihnen die einzelnen Übungen enthüllt.


Indische Geschichte

Wo hat Yoga seinen Ursprung? Man könnte also sagen vielleicht vor 5000 Jahren. Die meisten indischen Schriften sind zwischen 1500 vor Christus und 1600 nach Christus entstanden. Wir finden in den Schriften, in den Veden und in der Mahabharata, immer Anzeichen für Yoga. Wir finden dort Beschreibungen von Menschen, die Atemübung gemacht haben, wie sie auf einem Bein gestanden haben, wie sie auf dem Kopf gestanden haben, die sich in den Wald zurückgezogen haben, um intensiv zu üben. Wir hören, dass zu der Kindererziehung auch gehört, dass sie Körperübungen machten: Sandhya Vandanas, Sonnengruß und vieles andere.

So hat also Yoga ein gewisses Alter. Es gab dann die Zeit, letztlich die Hochphase, man könnte sagen, der indischen hinduistisch-geprägten Philosophie. Wobei der Ausdruck Hinduismus es nicht ganz so trifft. Aber wir könnten sagen, es gab eine erste Periode, die manchmal als die klassische Zeit bezeichnet wird. Irgendwann zwischen dem vierten Jahrhundert vor Christus und dem siebten Jahrhundert nach Christus entstanden große indische Universitäten, die zum Teil auch als Yoga Vidya Bhavans bezeichnet wurden. Dort entstanden große buddhistische Universitäten und dort kann man annehmen, dass in dieser Zeit Yoga auch weitergegeben wurde, in größeren Kontexten und auch in den großen Universitätsstädten. Menschen gingen dorthin, um die Schriften zu studieren, um Staatskunst zu lernen, Administration, Beruf, Künstler, Musik, Tanz, Literatur, Physik und Heilkunde, Ayurveda und vieles andere. Dort gehörte vermutlich auch Hatha-Yoga dazu.

Dann gab es viele Jahrhunderte muslimische Fremdherrschaft in Indien, wo verschiedene Völker aus entweder Persien oder auch aus den Steppenvölker in Indien einwanderten und große Teile Indiens und dann ganz Indien erobert hatten. Sie schlossen dann diese großen Universitäten. So wurde Yoga mehr in die Familientradition gebracht oder auch in die Mönchsorden. Manche sagen, dass dann in dieser Zeit viele Grundlagen des heutigen Hata Yogas entstanden sind. Mindestens die großen Hatha Yoga Schriften, von Goraksha Shataka, Gheranda Samhita, Hatha Yoga Pradipika, Shiva Samhita, entstanden irgendwann zwischen 11. und dem 17. Jahrhundert nach Christus.

Dann gab es die Periode der englischen Fremdherrschaft und im 19. Jahrhundert gab es dann auch einige Europäer, die sehr interessiert an dem indischen Wissen waren. So verband sich schon im 19. Jahrhundert zu etwas das Yoga. Yoga Körperübungen verbanden sich mit manchen westlichen Sport Vorstellungen, Gymnastik und auch der sogenannten Ling Gymnastik. Es gab einen Schweden Namens Ling, der auch der Begründer der großen klassischen Massage Tradition ist. Die Inder waren auch daran interessiert, die Engländer waren daran interessiert und es gab so eine gewisse Vermischung von verschiedenen Traditionen. Gerade als dann Yoga in den Schulunterricht gekommen ist, da waren dort schon einige Vermischungen.

Video: Wo hat Yoga seinen Ursprung?

Hier findest du einen Videovortrag über "Wo hat Yoga seinen Ursprung?"

Ein Vortrag von Sukadev Bretz rund um das Thema Yoga Wissen, aus dem Interessengebiet Yoga.

Weitere Fragen und Antworten zum Thema Yoga

Hier findest du Antworten zu weiteren Fragen zum Thema Yoga:

Wo hat Yoga seinen Ursprung? Weitere Infos zum Thema Yoga Wissen und Yoga

Hier findest du weitere Informationen zu den Themen Yoga Wissen und Yoga und einiges, was in Verbindung steht mit Wo hat Yoga seinen Ursprung?

Seminare

Asana als besonderer Schwerpunkt

19.04.2019 - 21.04.2019 - Hormonyoga an der Nordsee
Hormonyoga ist mehr als eine Yogapraxis zur Milderung von Beschwerden in den Wechseljahren! Hier lernst du einen neuen Zugang zu dir selbst. Du erfährst deinen Körper neu und entwickelst ein neue…
Shivapriya Hörl,
19.04.2019 - 21.04.2019 - Yoga meets Pilates
Du wirst sanft fließende Pilatesübungen kennen lernen, bei denen deine tief liegende Bauch- und Rückenmuskulatur gekräftigt wird. Jede Bewegung, die wir im Alltag machen, setzt an in der Körpe…
Carina van Anken,

Jnana Yoga, Philosophie Jnana Yoga, Philosophie

26.04.2019 - 28.04.2019 - Jnana Yoga und Vedanta
Der Yoga des Wissens führt dich zur Erforschung von Fragen wie: Wer bin ich? Woher komme ich? Was ist das Ziel des Lebens? Was ist das Universum? Meditationsanleitungen. Abstrakte Meditationstechn…
Sita Devi Hindrichs,
26.04.2019 - 03.05.2019 - Vedanta Kursleiter Ausbildung
In dieser Vedanta Kursleiter/in Ausbildung vertiefst und konkretisierst dein Wissen der Vedanta Lehre und erhältst das Rüstzeug, um Menschen in die Vedanta Lehre einzuführen. Z.B. durch Vedanta-…
Vedamurti Dr. Olaf Schönert,Swami Tattvarupananda,Alexandra Rohlje,Katrin Nostadt,

Raja Yoga, positives Denken, Gedankenkraft

19.04.2019 - 21.04.2019 - Hier kommt das Glück - Überleben im Stress
GLÜCK BRAUCHT MUT UND YOGA - Erlebe Tage aus dem Blickwinkel Glück zur Stress Resilienz und Stärkung der Intuition. Neue Impulse unterstützen, inspirieren und ermutigen dich. Um das eigene Lebe…
Christine Stibi,
19.04.2019 - 22.04.2019 - Selbstvertrauen und Stärke entwickeln mit Shanmug
Wie viel Zeit, Energie und Chancen vergeuden wir, nur weil wir uns selbst beschränken! Shanmug führt dich in diesem Seminar dank seiner immensen Erfahrung als Yogalehrer und praktizierender Psych…
Shanmug Eckhardt,

Bhakti Yoga

16.04.2019 - 16.04.2019 - Mantra-Konzert mit Frauke Richter
Konzert mit Frauke Richter21:10 Uhr- 22:00 Uhr
Frauke Richter,
19.04.2019 - 19.04.2019 - Hanuman Jayanti
Feier zum Geburtstag von Hanuman.

Karma Yoga

28.04.2019 - 03.05.2019 - Karma Yoga Intensiv - Unser Haus soll schöner werden
Du kannst kostenfrei Yoga kennen lernen und vertiefen, und deine überschüssige Energie in die Reinigung der Zimmer und Räume stecken, so dass sich die vielen Gäste, die uns zu besonderen Anläs…
Sattva-Team,
05.05.2019 - 10.05.2019 - Yoga zum halben Preis
Raus aus dem Alltag, rein in die indische Ashramatmosphäre! Yoga Urlaub zum kleinen Preis – hier kannst du dein Budget schonen und gleichzeitig ganzheitlichen Yoga kennen lernen und praktizieren…
Marcus Graupner,

Kundalini Yoga

19.04.2019 - 21.04.2019 - Kundalini Yoga Einführung
Gründliche Einführung in die Theorie und Praxis des Kundalini Yoga, Yoga der Energie. Die praktischen Übungen des Kundalini Yoga umfassen Pranayama (Yoga Atemübungen), einfache Variationen von…
Ajaipreet Kaur Lerp,
19.04.2019 - 21.04.2019 - Kundalini Yoga Mittelstufe
Intensives Kundalini Yoga Seminar zur Erweckung der inneren Kundalini Energie, Erweiterung des Bewusstseins und Entfaltung des vollen Potentials. Yoga Asanas: längeres Halten, spezielle Atem- und…
Amrita Kabisch,

Ernährung

22.04.2019 - 26.04.2019 - Wandern, Wildkräuter und Yoga
Erlebe die Ursprünglichkeit der Natur auf den Wanderungen im Westerwald. Entdecke die verschiedenen Kräuter an Gewässern, im Wald und auf der Wiese. Mit Informationen zu ihrer Verwendung, Herste…
Sitaram Kube,
22.04.2019 - 28.04.2019 - Wandern, Wildkräuter und Yoga
Erlebe die Ursprünglichkeit der Natur auf den Wanderungen im Westerwald. Entdecke die verschiedenen Kräuter an Gewässern, im Wald und auf der Wiese. Mit Informationen zu ihrer Verwendung, Herste…
Sitaram Kube,

Meditation

21.04.2019 - 26.04.2019 - Oster Retreat mit Bhajan Noam
Das Oster Retreat beinhaltet verschiedene Meditationsmethoden, Atemerfahrung, Pranayama, Yoga und andere Körperübungen, das Lesen spiritueller Texte, Stille, je nach Wetter auch einen meditativen…
Bhajan Noam,
21.04.2019 - 26.04.2019 - Die inneren Fesseln sprengen - die Phyllis Krystal Methode
Du lernst die Grundlagen der Phyllis Krystal Methode mit spezifischen Yogaübungen, einer Massagetechnik, Imaginationstechniken und Entspannungsmeditationen. Oft sind wir in Abhängigkeiten verstri…
Ingrid Seemann,

Sanskrit und Devanagari

03.05.2019 - 05.05.2019 - Sanskrit
Du lernst die Grundprinzipien für die korrekte Aussprache von Mantras und von häufigen Yoga Fachbegriffen, den Aufbau des Sanskrit-Alphabets und die Schriftzeichen (Devanagari). So ist dieses Woc…
Catharina Andrea Kiehnle,Narayani Kedenburg,
18.08.2019 - 23.08.2019 - Lerne Harmonium und Kirtan im klassischen indischen Stil
Dies ist eine großartige einzigartige Gelegenheit, von einem professionellen indischen Nada-Meister und Sanskritgelehrten Harmonium und Kirtans mit heilenden indischen Ragas zu lernen. Du lernst-…
Ram Vakkalanka,