Weserrenaissance Schloss Brake

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Weserrenaissance Schloss Brake‏‎ : Das Weserrenaissance Schloss Brake ist eines der Sehenswürdigkeiten im Kreis Lippe. Das Schloss ist gleichzeitig ein Museum, welches 1986 eröffnet worden ist. Der Sitz des Landesverbandes Lippe befindet sich dort.

Das Schloss Brake

Das Schloss Brake ist ein Wasserschloss, das heute im Weserrenaissancestil gebaut worden ist. Es liegt in dem Stadtteil Brake von Lemgo. Lemgo zählt zu den drei wichtigsten Städten im Kreis Lippe. Lemgo war auch eine Hansestadt und nennt sich deshalb alte Hansestadt Lemgo. Das Schloss wurde im Jahr 1119 ursprünglich als Burg errichtet. Dort gab es einen Edelherrn namens Bernhard II. zu Lippe. Dieser ließ hier eine steinerne Burg errichten. 1306 wurde diese Burg Brake erstmals schriftlich erwähnt. Eine ganze Weile war Brake der bevorzugte Sitz der Edelherren zur Lippe. Es scheint als sei erst Horn der Sitz der Edelherren war. Danach sind sie nach Lemgo gegangen und später dann nach Detmold. 1547 gab es die Soester Fehde, einer der großen langen Kriege des Mittelalters, wo viele Fürstentümer mit involviert waren. In dieser Zeit wurde viel zerstört und es wurden viele alte Stadtkerne dieser Gegend gebrandschatzt worden. Dies ist einer der Gründe warum Lippe ein Ort der Weserrenaissance ist.

Die Weserrenaissance

Die Renaissance umfasst das sechszehnte und siebzehnte Jahrhundert, wobei sie in Deutschland eher das fünfzehnte bis sechszehnte Jahrhundert umfasst. Es gibt einen besonderen Stil um die Weser, welcher sich Weserrenaissancestil nennt. Zur Zeit der Soester Fehde wurden auch besonders viele Bereiche im Kreis Lippe gebrandschatzt. Deswegen wurde viel im Stil der Weserrenaissance aufgebaut. Der Kreis Lippe ist dreißig Jahre danach sehr verarmt, weswegen die Gebiete in diesem Stil verblieben. Weil Lippe kein Industriestandort war und auch keine Autobahnen oder große Bahnhöfe hatte, blieb Lippe im zweiten Weltkrieg von Luftangriffen weitestgehend verschont. So sind auch die Weserrenaissanceinnenstädte, die Burgen und Schlösser erhalten geblieben.

Zahlen und Fakten

  • 1500 Schloss Brake verliert an Bedeutung und Detmold wird zur Hauptresidenz
  • 1528 die Edelherren zu Lippe werden Grafen.
  • 1570 Brake wird Witwensitz und die Grafen von zur Lippe zogen nach Detmold
  • >Modernisierung des Saalbaus durch Katharina von Waldeck, die Witwe von Simon dem V.
  • 1587 Schloss Brake wird Regierungssitz,

>Aufbauen des Schlosses im Stil der Renaissance durch Graf Simon VI. zur Lippe >Nordflügel mit Festsaal entsteht >Turm mit fürstlichen Gemächern

  • 1663 Umbau durch Graf Kasimir zur Lippe Brake:

>Ostflügelumbau >Südflügelumbau >Schäferfortenumbau

  • 17. Jhd Fertigstellung des Umbaus, welche der heutigen Gestalt des Schlosses entspricht
  • 1805 Versteigerung des Schlossinventares

>Abriss des Westflügels >Wohnungserrichtungen im Nordflügel >Ansiedlung einer fürstlichen Musterbrauerei

  • 1932 Schloss Brake wird Sitz der Kreisverwaltung Lemgo
  • 1973 Auflösen des Kreis Lemgo und Vereinigung mit dem Kreis Detmold zum Kreis Lippe

>Verlagerung der Kreisverwaltung nach Detmold >Übernahme des Schloss Brakes durch den Landesverband Lippe

  • 1983 Schlosssanierung und Sitz Landesverband Lippe im Schloss
  • 1986 Eröffnung des Weserrenaissance Museums im Weserrenaissance Schloss Brake

Das Museum hat ein Kuratorium und einen wissenschaftlichen Beirat und ist somit ein Museum mit einem sehr hohen Anspruch. Es macht auf hohem Niveau die Weserrenaissance erlebbar und erfahrbar. Im Norden des Schlosses entstand zudem im siebzehnten Jahrhundert ein Barockgarten mit Orangerie. Heute sieht dieser nicht mehr wie ein Barockgarten aus, ist jedoch immer noch sehenswert.

Weserrenaissance Schloss Brake‏‎ Video

Hier findest du ein Video zu Weserrenaissance Schloss Brake‏‎ mit interessanten Überlegungen und Infos:

Weserrenaissance Schloss Brake‏‎ Artikel ausbauen

Willst du mithelfen beim Ausbau dieses Artikel zu Weserrenaissance Schloss Brake‏‎ ? Wir sind dankbar für jede Ergänzung, Verbesserung, Erweiterung, Foto, Video etc. Schicke doch eine Email an wiki(at)yoga-vidya.de

Siehe auch

Weserrenaissance Schloss Brake‏‎ ist ein Ausflugsziel in Lippe in Ostwestfalen-Lippe. Weitere Ausflugsziele im Lipperland:

Ausgewählte Kraftorte, Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziele

Yoga Vidya Bad Meinberg

Seminare Naturspiritualität und Schamanismus

Hier findest du Seminare zum Thema Naturspiritualität und Schamanismus, in denen du lernst, einen tieferen Zugang zu Kraftorten zu bekommen:

16.08.2020 - 21.08.2020 - Schamanismus, Naturspiritualität und Yoga
Lerne, Kontakt aufzunehmen mit Bäumen, mit der Erde, mit den Himmeln. Spüre die Energie von Kraftorten und Feinstoffwesen. Spüre intensive Herzens-Öffnung, Heilung, Verbindung mit den Elementen…
Satyadevi Bretz,
28.08.2020 - 30.08.2020 - Schamanische Heilzeremonien erleben
Du wirst Grundlagen zu Blockaden sowie indigener Trauma-Arbeit kennenlernen und kannst so miterleben, wie indigene Völker sich um ihre kranken Mitmenschen kümmern. Bei dieser Zeremonie wird gezie…
Verena Bußjäger,Nicholas Köberl,
30.08.2020 - 04.09.2020 - Hellfühl Ausbildung
Lerne in dieser Hellfühl Ausbildung deine schlummernden Fähigkeiten kennen und mit ihnen umzugehen. Du kannst deine Hellfühligkeit nutzen, um andere zu heilen, Kraftorte zu finden, wie es frühe…
Shankari Schulte,
04.09.2020 - 06.09.2020 - Yoga und Schamanismus
Schamanismus ist eine ganzheitliche Heilungsmethode. Heilung entsteht im Einklang mit der Natur und den Elementen. Heilung entsteht durch unsere eigenen inneren Bilder und durch unbewusstes archais…
Dr. Rainer Ternieden,