Tote Seelen

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tote Seelen
Tote Seelen - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Tote Seelen

Der Begriff „Tote Seelen“ wird manchmal im Okkultismus verwendet, manchmal im Voodoo und manchmal im Kontext von manchen schamanischen Traditionen.

Vom Yoga her ist der Begriff „Tote Seelen“ fehlerhaft, denn eine Seele kann nicht tot sein. Die Seele ist notwendigerweise lebendig, sie ist das Leben selbst. Allerdings werden in manchen Richtungen des Okkultismus, im Voodoo und in manchen Strömungen des Schamanismus solche Seelen als tote Seelen bezeichnet, die erdgebunden sind. Die Sanskrit Übersetzung für „Tote Seelen“ wäre Preta. Die Seele ist nicht wirklich tot, aber sie kann nicht in die höhere Ebene, die Astralebene aufsteigen.

Nach der Theorie von Yoga und den meisten Strömungen des Hinduismus, Buddhismus und auch anderen spirituellen Richtungen, die an Reinkarnation glauben oder auch laut Menschen, die Zugang zu feinstofflicheren Welten haben, ist der Tod der Moment, wo der Astralkörper den physischen Körper verlässt. Solange du im physischen Leben bist, ist die Seele eng verbunden mit dem physischen Körper und du nimmst die Welt durch den physischen Körper war und du brauchst den Körper um physisch zu handeln.

Tod

Tod heißt dann, dass die Seele sich von dem physischen Körper löst. Dann braucht die Seele etwa 3 Tage bis 3 Wochen bis sie dann von einer erdnahen Ebene in die höheren Ebenen geht.

Nach dieser Theorie wird die Seele nach dem Tod in der Nähe des Körpers bleiben. Im Sinne von auch Dimensionsmäßig, die Seele sieht, was die Verwanden machen und die Seele hört, was gesprochen wird. Die Seele kann aber auch dorthin gehen, wo sie spürt, dass jemand an sie denkt. Sie ist also nicht so fest. Sondern sie kann dorthin gehen, wo sie hingehen will und wo sie Energie und Liebe spürt. Die Aufgabe der Seele ist innerhalb von 3 Tagen bis 3 Wochen zu warten, bis dort ein Lichttunnel oder auch ein Lichtkanal kommt, um dann durch diesen Lichttunnel, diese Lichtkraft in die höhere Ebene Bhuvar Loka zu gehen. Wenn die Seele es aber nicht schafft, in die nächst höhere Ebene zu gehen und deshalb erdnah bleibt, dann kann sie als Preta bezeichnet werden, als erdgebundener Geist oder eben als „Tote Seele“.

Preta

Was muss passieren, damit eine Seele zum erdgebundenen Geist wird?

Laut Yoga Lehre müssen zwei Dinge zusammenkommen: Das erste ist ein plötzlicher Tod und das zweite, ein intensives Haften an etwas in der physischen Welt.

Wenn ein plötzlicher Tod kommt zum Beispiel durch: • einen Unfall • einen Mord • einen Selbstmord

und wenn das in Verbindung ist mit einer intensiven Verhaftung an etwas in dieser Welt, dann ist die Seele erst mal etwas gelähmt.

Sie hatte ja auch nicht die Gelegenheit: • sich auf den Tod vorzubereiten • ihr Prana zu sammeln und wenn sie die ganze Zeit an irgendetwas in der physischen Welt denkt, hat sie nicht die Kraft sich jetzt nochmals zu sammeln und den Moment abzuwarten, wenn dieser Lichttunnel kommt. Dann wird die Seele erdnah sein. Dann kann sie vielleicht in Laufe der Zeit lernen, ein Poltergeist zu werden oder irgendwo auf dieser Welt Einfluss zu nehmen. In Mehrheit der Fälle leiden diese Seelen und hoffen, dass irgendjemand an sie denkt, Rituale für sie macht, um dann in die höheren Welten aufzusteigen. Wenn du irgendwo bist und du spürst dort etwas Kaltes, etwas Dumpfes, etwas Dunkles, etwas, was dein Herz zusammenzieht, dann ist dort vielleicht eine erdgebundene Seele, ein erdgebundener Geist. Dann wiederhole zum Beispiel ein Mantra wie „Om Tryambakam“, mache eine Lichtzeremonie und schicke der Seele Lichtenergie, damit sie Kraft bekommt in die höheren Welten aufzusteigen.

Es gibt das Om Tryambakam- Mantra, welches hilft, den verstorbenen und damit auch den toten Seelen Lichtkraft zu geben , um in die höheren Ebenen zu kommen und letztlich zu einer neuen Dimension des Lebens aufzusteigen.

Om Tryambakam Yajamahe Sugandhim Pushtivardhanam Urvaarukam Iva Bandhanan Mrityor Mukshiya Maamritat (3*)

Om Shanti, Shanti, Shanti Frieden sei allen auch den Verstorbenen.


Video Tote Seelen

Hier ein Vortragsvideo mit dem Thema Tote Seelen :

Sprecher/Autor: Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya, Ausbildungsleiter zu Yoga und Meditation.

Tote Seelen Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Tote Seelen :

Siehe auch

Weitere interessante Vorträge und Artikel zum Thema

Wenn du dich interessierst für Tote Seelen, sind vielleicht für dich Vorträge und Artikel interessant zu den Gebieten Tolerant, Todesangst, Tiefenentspannung Yoga, Traditionell, Tragödie, Trauer und Verzweiflung überwinden.

Reinkarnation Seminare

13.11.2020 - 15.11.2020 - Das Feld der Ahnen
Wir leben zwar als freie Individuen, doch energetisch gesehen unterliegen wir dem Einfluss unserer Ahnenlinie. Unser heutiges "So-sein" wird durch Gene, Ahnenkarma und Sozialisation geprägt. In di…
Maharani Fritsch de Navarrete,
27.11.2020 - 29.11.2020 - Das Feld der Ahnen
Wir leben zwar als freie Individuen, doch energetisch gesehen unterliegen wir dem Einfluss unserer Ahnenlinie. Unser heutiges "So-sein" wird durch Gene, Ahnenkarma und Sozialisation geprägt. In di…
Maharani Fritsch de Navarrete,
27.11.2020 - 29.11.2020 - Entdecke deine Bestimmung - gestalte dein Schicksal
Hast du dich schon gefragt, was deine Bestimmung ist, dein Schicksal? Warum du hier auf dieser Welt bist? Wofür du da bist? Worum es in deinem Leben geht? Diese Fragen zu beantworten ist gar nicht…
Janaki Marion Hofmann,
17.01.2021 - 24.01.2021 - Ausbildung Reinkarnationstherapeut/in
Ist es möglich, sich an vergangene Leben zu erinnern? Und was bringt es dir, diese Erinnerungen aus dem Unterbewusstsein ans Licht zu holen? Im Yoga gehen wir davon aus, dass unsere Seele sich vie…
Nora Handke,
22.01.2021 - 24.01.2021 - Karma und Reinkarnation
Die Beschäftigung mit Karma, den grundlegenden Gesetzen vom Sein, vermittelt eine lebensbejahende Grundeinstellung. Die Reinkarnationslehre hilft dir, Ereignisse und zwischenmenschliche Beziehunge…
Ramashakti Sikora,
26.03.2021 - 28.03.2021 - Lernen vom eigenen Schicksal
Immer wieder geraten wir in Situationen mit schmerzhaften Erlebnissen und Blockaden, die uns schon bekannt vorkommen. Welchen Lernauftrag gibt uns dann das gegenwärtige Leben? Die Auseinandersetzu…
Janaki Marion Hofmann,