Silvatikum

Aus Yogawiki
(Weitergeleitet von Silvaticum)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Silvatikum ist die Bezeichnung des größten Kurparks von Bad Meinberg. Die vollständige Bezeichnung ist Länderpark Silvatikum oder auch Länderwaldpark Silvatikum Bad Meinberg. Das Silvatikum besteht aus 14 Waldlandschaften mit Bäumen aus 14 Regionen der Erde. Spaziergänge durch das Silvatikum sind besonders entspannend, erhebend und inspirierend.

Kurpark Silvatikum hat viele großartige Bäume. Man kann sich hier wunderbar erholen und entspannen.

Silvatikum als Botanischer Park

Das Silvaticum ist ein waldähnlich angelegter botanischer Park direkt angrenzend an unser Haus. Er beheimatet eine große Vielfalt von Bäumen aus aller Welt. Seit 1960 kaufte der Landesverband Lippe mehrere landwirtschaftlich genutzte Flächen von insgesamt 40 ha an, um dort nach einer Idee des Landesforstmeisters Dr. Splettstößer diese ungewöhnliche Parkgestaltung anzulegen, wobei die nach Landschaften geordneten Waldgruppen durch weiträumige Wiesenflächen getrennt sind. So manche zugewucherten Areale erwecken einen sympathischen und geheimnisvollen Eindruck von zurückgekehrter Wildnis.

Das Silvaticum des Bad Meinberger Kurgeländes ermöglicht dir eine botanische Weltreise durch 14 Waldlandschaften der Erde. Alle Gehölze stammen aus dem klimatisch gemäßigten Vegetationsgürtel der Erde. Diese Beschränkung ist notwendig, um eine Winterhärte zu erreichen, die die Kultivierung im Freiland erst ermöglicht. Du kannst dort Bäume aus dem Mitteleuropäischen Auewald, dem Spreewald, Ostpreußen, Pommern, dem Mittelmeerraum, den hohen Alpen, Oberitalien, dem Balkan und dem Kaukasus, Japan, China, dem Himalaya, den südlichen USA (Mississippi, Kalifonien, Sierra Nevada) und Nordost- und Nordwestamerika finden. Viele Bäume sind mit einem Namensschild versehen. Seit ca. 2008 gibt es auch eine Allee mit dem „Baum des Jahres“ als Lehrpfad.

Entstehung des Länderwaldparks Silvatikum

Kurpark Silvatikum Anfang der 1970er Jahre (?). Man sieht im Vordergrund das Thermalmineralbad/Badehaus. Dahinter die drei Kliniken, die heute alle zum Yoga Vidya Ashram gehören - wobei einige Anbauten in den 1980er und 1990er Jahren gebaut wurden. Recht im Bild sieht man den Kurpark Silvatikum. Wo heute große Bäume sind, waren diese Anfang der 1970er Jahre noch sehr klein
.

Ende der fünfziger Jahre wurde in Bad Meinberg über eine Erweiterung der Parkanlagen nachgedacht. Die drei vorhandenen - der Historische Kurpark, der Seekurpark und der Bergkurgarten Bad Meinberg- reichten aufgrund der enorm ansteigenden Kurgastzahlen nicht mehr aus.

Blick von vorne auf den Kurpark Silvatikum. Dahinter die ehemaligen Kurkliniken Kurklinik Silvatikum (rechts) und Lippeklinik (links), heute genannt Chakrapyramide und Mahameru

Der Landesforstmeister Dr. Arnold Splettstößer hatte den Gedanken, einen für Deutschland ganz neuartigen Kurpark zu schaffen, einen Länderwaldpark, geordnet nach unterschiedlichen Landschaften der Erde. Die Bäume sollten in einer weitläufigen Grünlandschaft angepflanzt werden. Dr. Splettstößers Ziel war es, möglichst viele fremde Gehölze in diesem Park zusammenzutragen, um die Verträglichkeit und die Vitalität der verschiedenen Arten in unserer Region nachzuweisen.

Das benötigte Gelände im Umfang von ca. 36 ha wurde durch den Landesverband Lippe, dem Träger des Staatsbades Meinberg, von mehreren ortsansässigen Landwirten angekauft. 1961 wurde mit dem Wegebau begonnen und 1962 entstanden dreizehn je ca. 1 ha große Waldlandschaften. Sieben der Waldlandschaften sind in Mittel- und Südeuropa beheimatet, außerdem wurden vier nordamerikanische und zwei ostasiatische Waldlandschaften geschaffen.

Das später angelegte vierzehnte Gebiet stammt aus dem Kaukasus. Dr. Splettstößer prägte für den neuen Länderwald die vom lateinischen “silva” (Wald) abgeleitete Bezeichnung “Silvaticum”, heute oft auch geschrieben Silvatikum. Die damalige Gartenbauabteilung des Staatsbades Meinberg und die Forstabteilung des Landesverbandes Lippe pflanzten 36.000 Bäume und Sträucher auf einer Fläche von ca. 12 ha. Auf den verbleibenden Flächen entstanden Wiesen und Wege. Die Wege des Silvaticums werden gern für erholsame Spaziergänge und Wanderungen genutzt.

Nordic Walking im Silvaticum

Das Silvatikum ist ideal zum Wandern, Joggen und für Nordic Walking. Die Kurverwaltung Bad Meinberg bzw. die Tourismus-Info Bad Meinberg bieten angeleitetes Nordic Walking im Silvatikum an. Auch Yoga Vidya bietet jedem Samstag und Mittwoch einen Nordic-Walking Rundgang auf der ca. 5 km langen Strecke durch das Silvaticum und durch den Seekurpark und historischen Kurpark an.

Auch das Nordic-Walking-Zentrum im Kurort Bad Meinberg bietet verschiedene Kurse an (im Stern-Gesundheitszentrum in der Brunnenstr. 86, Tel. 0171 / 6 47 66 00). Mit Silvaticum und Kurpark hat man ein Nordic-Walking-Paradies gefunden: Wunderschöne Natur, weicher Boden, vielfältige und abwechslungsreiche Strecken, z.T. speziell für Nordic Walking ausgewiesen.

Juli 2019: Yoga Vidya kauft Silvatikum

Pressebericht im Stadtanzeiger Horn-Bad Meinberg über den Kauf des Silvicums

Im Juli 2019 hat Yoga Vidya große Teile des Silvatikum Länderparks gekauft, andere Teile bleiben im Besitz des Landesverbands. In einer Pressemitteilung werden die Gründe wie folgt benannt:

Am 4.7. sind Teile des Silvatikums in den Besitz des gemeinnützigen Vereins übergegangen. Bis der Vertrag wirksam wird, werden zentrale Details noch geklärt. Erst nach der endgültigen Feinabstimmung sind Kauf und Übergang an Yoga Vidya perfekt.

Die zentrale Motivation von Yoga Vidya für den Kauf bestand zum einen in der Erhaltung der dendrologisch, geologisch und historisch für die Region wertvollen Fläche inklusive der dort vorkommenden Sole-, Kohlensäure- und Heilwasser-Vorkommen. Sie stellt eine einmalige Zusammenstellung von Gehölzen aus 14 Waldlandschaften, die dem klimatisch gemäßigten Vegetationsgürtel der Erde entstammen.

Zum anderen geht es dem Verein darum, die erworbenen Flächen weiterhin für die Öffentlichkeit zugänglich zu halten. Wald, Wege und Wiesen sollen weiterhin wie gewohnt Spaziergängern, Ruhesuchenden und Freizeitsportlern zur Verfügung stehen. Auch für die Gäste von Yoga Vidya stellt das Silvaticum ein wichtiges Erholungsgebiet zwischen den Seminarzeiten dar.

Auch die vorhandenen Baumpatenschaften und der Bienenlehrpfad bleiben selbstverständlich erhalten.


Lippische Landeszeitung über den Kauf des Silvatikums:

Sukadev Bretz mit Arne Brandt und anderen im Silvatikum Länderpark

Die Lippische Landeszeitung schreibt in ihrer Ausgabe vom 18.8.2019:

Horn-Bad Meinberg. Der Landesverband Lippe hat zentrale Teile des Länderwaldparks „Silvaticum" an den Verein Yoga Vidya Bad Meinberg verkauft. Die vom Verein erworbene Fläche beträgt rund 22 Hektar. Die restlichen Flurstücke des Silvaticums sowie die Sole-, Kohlensäure- und Heilwasser-Vorkommen verbleiben beim Landesverband.

„Wir freuen uns, dass wir mit Yoga Vidya gute Hände gefunden haben, die sich um das Silvaticum kümmern werden", sagt Arne Brand, Allgemeiner Vertreter der Verbandsvorsteherin und Leiter der Immobilienabteilung. Zentrale Motivation des gemeinnützigen Vereins für den Kauf sei der Erhalt der dendrologisch, geologisch und historisch für die Region wertvollen Fläche, erklärt Sukadev Volker Bretz, Vorsitzender des Vereins. Das Silvaticum, das direkt an den Campus von Yoga Vidya angrenzt, stelle eine einmalige Sammlung von Gehölzen aus 14 Waldlandschaften dar, die dem klimatisch gemäßigten Vegetationsgürtel der Erde entstammen.

Das Silvaticum wird weiterhin für die Öffentlichkeit zugänglich bleiben. Grünflächen, Waldstücke, Wege und Wiesen sollen wie gewohnt Spaziergängern, Ruhesuchenden und Freizeitsportlern zur Verfügung stehen. „Für unsere Gäste ist das Silvaticum ein wichtiges Erholungsgebiet zwischen den Seminarzeiten. Sie gehen dort spazieren oder meditieren unter den Bäumen", berichtet Bretz.

Yoga Vidya: Yoga Vidya ist der europaweit größte gemeinnützige Verein rund um Yoga und spirituelles Wachstum mit Yoga- und Ayurveda-Seminarhäusern in Bad Meinberg, im Westerwald, an der Nordsee und im Allgäu. Das erste Zentrum wurde 1992 von Sukadev Volker Bretz in Frankfurt a. M. gegründet. Der Verein mit rund 270 aktiven Vereinsmitgliedern bietet jährlich mehr als 2900 Seminare rund um die Themen Yoga, Meditation und Ayurveda an. Mehr als 19.000 Teilnehmer haben die Yogalehrer-Ausbildung bereits erfolgreich absolviert.

Die Zeitschrift Lippe Aktuell zum Kauf des Silvatikums durch Yoga Vidya

Siehe auch