Shiva Auge

Aus Yogawiki

Shiva Auge ist die Bezeichnung für das dritte Auge von Shiva. Auf Sanskrit auch Trikuti, drittes Auge genannt, ist ein Aspekt des Ajna Chakra.


Bedeutung Shiva Auge

Shiva ist in der indischen Mythologie zum einen ein Aspekt des Göttlichen, zum anderen der Aspekt der Veränderung. Es gibt den Shiva Nataraj, den Tänzer, der Alles auflöst, der kosmische Zerstörer der alle Verhaftungen überwindet. Shiva ist aber auch der Aspekt der Meditation, der meditierend dargestellt wird. Desweiteren ist Shiva auch der Aspekt der Zerstörung.

Shiva wird oft mit drei Augen dargestellt. Zwei Augen, wie jeder Mensch. Und dann das dritte Auge, das vertikale Auge, in der Mitte der Stirn.

Dieses Shiva Auge steht zum einen für die Intuition. Zum anderen auch für die Meditation. Shiva Auge steht aber auch für die Konsequenz. Manchmal wird in den Mythen gesagt, dass Shiva sein drittes Auge geöffnet hat. Aus dem geöffneten dritten Auge ist ein Feuerstrahl geströmt, derDämonen und auch manches andere Übel zerstört hat.

Shiva ist derjenige der über die Zweiheiten hinausgeht. Und so steht Shiva Auge dafür, dass du die Dualität verlässt. Das linke und rechte Auge stehen für die Dualität. Das dritte Auge bedeutet, über die Dualität hinauszuwachsen.

Das dritte Auge steht auch für die Intuition. Du öffnest das Auge der Intuition. Du bekommst Zugang zum höheren Bewusstsein, in die tiefe Meditation. Als Nächstes steht das dritte Auge auch für Konsequenz. Wenn du dir irgendetwas vornimmst, dann mache es auch. Und wenn dich etwas davon abhält dann verbrenne es.

Aktivierung Shiva Auge

Es gibt viele Weisen das Shiva Auge als geistiges Energiezentrum zu aktivieren.

Eine Möglichkeit ist, du schaust für ein paar Momente mit den Augen auf die Nasenspitze. Dann enstspannst du die Augen. Oft wirst du dann das dritte Auge, Shiva Auge, in der Mitte der Stirn spüren.

Die zweite Möglichkeit ist, du schaust hoch zum Punkt zwischen den Augenbrauen, richtest deine Aufmerksamkeit dort hin. Dann entspannst du die Augen und spürst das dritte Auge, Shiva Auge, in der Mitte der Stirn.

Die nächste Möglichkeit ist, du nimmst einen Daumen. Und mit dem Daumen gehst du in Richtung Mitte der Stirn, ohne sie zu berühren. Das machst du ein paar Mal. Dann spürst du vielleicht ein sanftes Pulsieren in der Stirn und damit im Shiva Auge.

Eine weitere Möglichkeit, gib die Zungenspitze an die Schneidezähne. Von den Schneidezähnen an den Gaumen, an den Wurzeln der Schneidezähne. Von hier gehe einen Zentimeter weiter nach innen. Etwas einen halben bis einen Zentimeter vor den Schneidezähnen, am Gaumen, ist der Reflexpunkt für das Shiva Auge, für das dritte Auge. Wenn du dort sanft die Zunge hin drückst wirst du das Shiva Auge spüren können.

Probiere es aus. Aktiviere dein Shiva Auge und finde so tiefere Meditation, komme zur Einheitserfahrung und zur inneren Klarheit.

Video Shiva Auge

Kurzes Vortragsvideo mit dem Thema Shiva Auge :

Sprecher/Autor/Kamera/Produktion: Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya, Ausbildungsleiter zu Yoga und Meditation.

Shiva Auge Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Shiva Auge :

Siehe auch

Weitere interessante Vorträge und Artikel zum Thema

Wenn du dich interessierst für Shiva Auge, dann könnte für dich auch interessant sein Sexuelle Enthaltsamkeit, Seriös, Seminarhaus, Shiva Lingam, Shodashi Shri Vidya Mantra Rezitation, Sicherheiten.

Energiearbeit Seminare

01.01.2023 - 06.01.2023 Kundalini Yoga - Schritte zur Freiheit
Kundalini Yoga bietet dir eine symbolische Abbildung deines Geistes. Diese zeigt dir wie die Yoga Praxis helfen kann, aus deiner inneren Weisheit zu schöpfen und voran zu gehen, unabhängig davon wie…
Swami Sukhananda
06.01.2023 - 08.01.2023 Heile dich selbst: freie Bodymotions
Jede Zelle unseres Körpers hat ihr eigenes Bewusstsein. Unverarbeitete, nicht ausgedrückte Gefühle hat unser Körper in sich abgespeichert und lädt uns durch Krankheiten, Blockaden, Ängste dazu ein, h…
Sina Blagotinschek
06.01.2023 - 08.01.2023 Chakra Götter und Göttinnen
Vertiefe dein Wissen über die Chakras. Jedem Chakra können bestimmte Gottheiten zugeordnet werden. Inhalte: Chakra-Göttinnen und –Götter, Geschichten und Symbolik. Integration des Gelernten in Medita…
Vani Devi Beldzik
06.01.2023 - 08.01.2023 Yin Yoga mit Meridian-Stretching
Yin Yoga ist eine Praxis die auf dem Meridiansystem der TCM aufbaut. Die Praxis wird ergänzt durch spezielle Meridian-Stretching-Übungen, bei denen wir uns gegenseitig Hilfestellung geben. Dadurch er…
Christian Bliedtner
06.01.2023 - 08.01.2023 Einführung in die schamanischen Heiltechniken der Inka
In diesem Seminar lernst du einfache und wirkungsvolle Heiltechniken aus der spirituellen Tradition der Inka kennen. Nach einer Einführung in das Weltbild der lnka als Kosmos aus lebendiger Energie e…
Maria Orlovskaya
13.01.2023 - 15.01.2023 Energieschutz - Yogalehrer Weiterbildung
Du bist Yogalehrer und möchtest energiegeladen durch den Alltag gehen? Mit dieser Yogalehrer Weiterbildung liegst du genau richtig.
Menschen brauchen heute mehr denn je Energie – für die vielfäl…
Erkan Batmaz