Shiva Lingam

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Shiva Lingam - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Shiva Lingam Shiva Lingam ist eines der heiligsten Symbole in der hinduistischen Mythologie.

Shiva Lingam

Brahma, Vishnu, Shiva

Shiva ist einer der großen Aspekte des Göttlichen. Brahma, Vishnu, Shiva – Schöpfer, Erhalter und Zerstörer. So werden sie im Vedanta oder auch im umfassenden Hinduismus genannt.

Shiva Lingam

Shiva, der Zerstörer, wird auf unterschiedliche Weise verehrt. Shiva wird unter anderem als Shiva Lingam verehrt. Der Ausdruck Linga heißt zunächst einmal Symbol oder auch Zeichen. Linga hat als Zusatzbedeutung auch strahlend und leuchtend. So ist Shiva Lingam das Symbol von Shiva und steht für das Leuchten. Shiva Lingam ist ein senkrechtes etwas, das in einem Waagerechten ist, das wieder nach unten weitergeht. Manchmal ist das, was nach unten weitergeht in der Erde verborgen. Ansonsten ist Shiva Lingam tatsächliches so etwas Ähnliches wie ein Kreuz. Das Senkrechte verbindet sich mit dem Waagerechten. Das Kreuzsymbol ist ja auch: Das Waagerechte ist die Erde und das Senkrechte ist das Göttliche. Auch der Mensch ist wie ein Kreuz oder ein Shiva Lingam. Wenn du stehst und die Arme ausbreitest, hast du das Kreuz. Wenn du sitzt und kreuzbeinig bist, sind deine Beine wie die Waagerechte und Kopf und Rumpf sind das Senkrechte. Natürlich kannst du dir dann vorstellen, dass es weiter nach unten in die Erde geht. Das symbolisiert: Möge Gott von oben in dich einströmen, diese Energie und du willst diese in die Welt hineingeben. Und umgekehrt: Die ganze Welt gibt dir Erfahrungen, die dir helfen wollen zu wachsen. Dabei bist du gut in der Erde verankert. Das ist eben auch das Symbol von Shiva Lingam.

Meditation

Wenn du meditierst kannst du dir vorstellen, du bist wie dieser Shiva Lingam. Und du kannst dir auch vorstellen, dass die Chakren auch manchmal wie Shiva Lingam sind. Von unten geht die Energie zum Chakra hoch. Von dort strahlt sie in alle Richtungen aus und geht zum nächsten Chakra weiter. Der nächste Shiva Lingam, der Energie von unten aufnimmt, ausstrahlt, aber dann weiter nach oben schickt. So kannst du dir die Chakras wie eine Reihe von Shiva Lingam vorstellen, die Energie aufnehmen, als Fähigkeiten weitergeben und dann die Energie ans nächste Chakra weitergeben.

Phallussymbol

Shiva Linga ist auch manchmal als ein Phallussymbol bezeichnet. Linga, was wörtlich Kennzeichen, Symbol, strahlen und leuchtend heißt, ist auch eine der vielen Sanskritbezeichnungen für das männliche, erigierte Glied. Aber vorrangig ist Shiva Lingam kein Phallussymbol, sondern im übertragenen, tantrischen Sinne symbolisiert er die Einheit von Shiva und Shakti. Im Westen wird Shiva Lingam manchmal einseitig als Phallussymbol bezeichnet. Aber vermutlich sind die meisten Inder, die Shiva als Shiva Lingam verehren, sich gar nicht bewusst, dass es auch diese Bedeutung gibt. Für sie ist Shiva Lingam Symbol für Shiva, den erleuchtenden Meister der sitzt, Symbol, dass Gottes Segen in einen hineinströmen mögen und die Aufgabe des Menschen ist das in alle Richtungen zu geben. Und so wie wir Shiva Lingam verehren, ihn in einer Puja mit Wasser, Reismilch übergießen können, können wir genauso das Göttliche überall verehren und hoffen, dass das Göttliche uns durchdringt, durch uns wirkt und uns zum Allerhöchsten zurückführt.

Soweit ein paar Aspekte zu Shiva Lingam.

Hier findest du ein Vortragsvideo mit dem Thema Shiva Lingam :

Autor/Sprecher: Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya, Seminarleiter zu den Themen Yoga und Meditation.

Mehr auch unter dem Hauptstichwort Shivalinga.

Shiva Lingam Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Shiva Lingam :

Siehe auch

Weitere interessante Vorträge und Artikel zum Thema

Wenn du dich interessierst für Shiva Lingam, dann interessierst du dich vielleicht auch für Shiva Auge, Sexualzentrum, Senioren Yoga, Shivas Auge, Sich selbst erneuern, Sieben Chakras.

Energiearbeit Seminare

18.10.2020 - 25.10.2020 - Ayurveda Marma Therapie Ausbildung
Marmas sind die Meridian-Punkte im Ayurveda, die Organen, Nerven und anderen Systemen des Körpers entsprechen. Unter der erfahrenen kompetenten Anleitung eines indischen Ayurveda Arztes lernst du…
Dr. Devendra Prasad Mishra,
23.10.2020 - 25.10.2020 - Die Violette Flamme
Die „violette Flamme“ ist in der Überlieferung des Meisters St-Germain ist ein sehr mächtiges Instrument, um Energien und Blockaden in den Chakras zu transformieren und deine spirituelle Entw…
Elisabeth Steinbeck-Block,
23.10.2020 - 25.10.2020 - Swara Yoga - deine Energien optimal nutzen
Lerne deine Energierhythmen kennen – und optimal nutzen. Lebe in Harmonie mit den Rhythmen von Mond und Sonne, Ida und Pingala, Yin und Yang, männlich und weiblich. Erkenne, zu welchem Zeitpunkt…
28.10.2020 - 28.10.2020 - Kraft und Energie durch Chakra-Therapie - Swadhisthana Chakra - Online Workshop 18:00-21:00 Uhr
Das Swadhisthana Chakra - das Sakral Chakra - liegt etwa auf Höhe des Kreuzbeins, etwas oberhalb der Geschlechtsorgane, einige Fingerbreit unterhalb des Bauchnabels. Über das Sakral Chakra werden…
Beate Menkarski,
30.10.2020 - 01.11.2020 - Heile dich selbst: freie Bodymotions
Jede Zelle unseres Körpers hat ihr eigenes Bewusstsein. Unverarbeitete, nicht ausgedrückte Gefühle hat unser Körper in sich abgespeichert und lädt uns durch Krankheiten, Blockaden, Ängste daz…
Sina Blagotinschek,
30.10.2020 - 06.11.2020 - Kundalini Yoga Intensiv Praxis
Intensives Praktizieren der im Mittelstufen-Seminar gelernten Übungen für noch tiefere Erfahrung und Erweiterung des Bewusstseins ohne viel Theorie. Lade dich so richtig auf mit Energie und fühl…
Ramashakti Sikora,