Selbstausbeutend

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Selbstausbeutend - Praktische Tipps. Selbstausbeutend zu sein wird verwendet um eine abwertend gemeinte Bezeichnung für gemeinnützige Arbeit ohne Entlohnung, ohne Belohnung zu verzeichnen. Wenn Arbeitnehmer viel tun ohne gerechte Entlohnung, dann wird das als Ausbeutung bezeichnet. Das Adjektiv selbstausbeutend soll dann heißen, dass man sich selbst ausbeutet, also freiwillig für andere etwas tut, gegen keine oder untertarifliche Bezahlung. In einem engeren Sinn ist selbstausbeutend zu sein nicht die gelegentliche gemeinnützige Tätigkeit, das Ehrenamt in der Freizeit, sondern sich aufopfern, eventuell sogar bis zum Burnout, für eine gute Sache. Wegen Angst davor selbstausbeutend zu sein haben schon viele Menschen sich aus dem Ehrenamt zurückgezogen. Im Yoga heißt es: Diene, liebe, gib - dann kommt Meditation und Verwirklichung. Aber es heißt auch: Sorge dafür, dass es dir selbst gut geht, dass du Prana, Lebensenergie, Lebensfreude und Inspiration hast. Dann kannst du anderen auch helfen.

Ehrlichkeit ist ein hohes Ideal, auch wenn du jemanden triffst, der selbstausbeutend ist oder so erscheint.

Selbstausbeutend ist ein Adjektiv zu Selbstausbeutung. Mehr zu dieser Eigenschaft, auch mit Tipps im Umgang mit Selbstausbeutung in dir selbst oder anderen, auch mit Video-Vortrag, findest du unter dem Hauptstichwort Selbstausbeutung.

Selbstausbeutend in Beziehung zu anderen Eigenschaften

Selbstausbeutend ist ein Adjektiv, das ein Persönlichkeitsmerkmal, eine Eigenschaft beschreibt, die oft zu den Schattenseiten oder gar zu den Lastern gezählt wird. Am besten versteht man eine Eigenschaft, wenn man sie in Beziehung setzt zu anderen Eigenschaften, zu ähnlichen Eigenschaften (Synonymen) und Gegenteilen (Antonymen).

Synonyme selbstausbeutend - ähnliche Eigenschaften

Synonyme zum Adjektiv selbstausbeutend sind zum Beispiel selbstaufopfernd, selbstversklavend, selbstaufgebend. Und es gibt Synonyme dieser Eigenschaft, die als positiv gelten, also z.B. selbstaufgebend.

Gegenteile von selbstausbeutend - Antonyme

Gegenteile, also Antonyme, von selbstausbeutend sind zum Beispiel selbstaufmerksam, selbstliebend, selbstakzeptiert, selbstverliebt, egozentrisch, narzisstisch.

Auch die Antonyme kann man unterteilen in solche mit positiver Bedeutung, die für Tugenden stehen, und solche mit negativer Bedeutung. Gegenteile zu selbstausbeutend mit positiver Bedeutung sind z.B. selbstaufmerksam, selbstliebend, selbstakzeptiert. Man kann auch sagen: Ein wichtiger Gegenpol beziehungsweise wichtige Gegenpole zu Selbstausbeutung sind Selbstaufmerksamkeit, Selbstliebe, Selbstakzeptanz.

Gegenteile, Antonyme, die selbst auch wieder negative Konnotation haben oder haben können, sind unter anderem selbstverliebt, egozentrisch, narzisstisch.

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach selbstausbeutend kommen:

Siehe auch

Wörter, die in Beziehung stehen zu Selbstausbeutung und selbstausbeutend

Hier findest du einige Wörter, die in Beziehung stehen zu selbstausbeutend und Selbstausbeutung.

  • Positive Synonyme zu Selbstausbeutung sind zum Beispiel Selbstaufgabe.
  • Positive Antonyme sind Selbstaufmerksamkeit, Selbstliebe, Selbstakzeptanz.
  • Negative Antonyme sind Selbstverliebtheit, Egozentriertheit
  • Ein verwandtes Verb ist selbstausbeuten, ein Substantivus Agens ist Selbstausbeuter

Selbsterfahrung, Yoga und Psychotherapie Yoga Vidya Seminare

Seminare zum Thema Selbsterfahrung, Yoga und Psychotherapie:

05.07.2019 - 07.07.2019 - Yoga und achtsame Kommunikation
Im Yoga ist die Achtsamkeit und das Nicht-Verletzen (ahimsa) in Gedanken, Worten und Taten zentral. Lerne, mit dir und deinen Mitmenschen wertschätzend umzugehen: aufrichtig sein, den anderen vers…
Krishnadas Matthias Faust,
05.07.2019 - 07.07.2019 - Die Lebenstraum-Werkstatt - finde deine Berufung
Bin ich einzigartig? Was genau kann ich und zeichnet mich aus. Was ist meine Berufung? Was ist der Sinn meines Lebens? Du entdeckst deine Überzeugungen und Lebensmotive. Du wirst dich stark und ve…
Janaki Marion Hofmann,
05.07.2019 - 07.07.2019 - Lichtpunktarbeit
Die befreiende Kraft der Emotionen. Lichtpunktarbeit, entwickelt von der Holländerin riet Okken, verbindet Elemente aus der Gestalttherapie, Familienaufstellung, Meditation, Kinesiologie, Atemarbe…
Eric Vis Dieperink,