Schwungslos

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Schwungslos zu sein, was heißt das? Schwunglos zu sein bedeutet lasch, antriebslos und uninspiriert zu sein. Das Adjektiv schwunglos, also ohne Schwung, ohne innere mitreißende Kraft: So kann eine Rede schwunglos sein. Man spricht von einer schwunglosen Bewegung. So kann man also einer Handlung Schwunglosigkeit attestieren. Dies kann auch den momentanen Energiezustand beschreiben: Ein schwungloser Mensch ist ein Mensch ohne Elan, ohne Temperament, ohne Energie. Man kann sich darüber beklagen schwunglos zu sein: Heute habe ich überhaupt keinen Schwung. Man kann sich auch über schwunglose Kollegen beklagen. Am besten ist jedoch, man sorgt dafür, dass man neuen Schwung bekommt. Das geht mit Yoga und Meditation ganz einfach: Wer anfängt mit Yoga oder seine Yoga Praxis intensiviert, der kommt schnell zu neuem Schwung. Eine Yogaferienwoche in einem Yoga Vidya Ashram gibt schnell neue Energie, neuen Elan, neue Lebensfreude - so kann eine schwunglose Phase der schnell beendet werden.

Sehnsucht nach Schönheit, das hat auch jemand, der schwungslos ist oder so erscheint.

Schwungslos ist ein Adjektiv zu Schwunglosigkeit. Mehr zu dieser Eigenschaft, auch mit Tipps im Umgang mit Schwunglosigkeit in dir selbst oder anderen, auch mit Video-Vortrag, findest du unter dem Hauptstichwort Schwunglosigkeit.

Schwungslos in Beziehung zu anderen Eigenschaften

Schwungslos ist ein Adjektiv, das ein Persönlichkeitsmerkmal, eine Eigenschaft beschreibt, die oft zu den Schattenseiten oder gar zu den Lastern gezählt wird. Am besten versteht man eine Eigenschaft, wenn man sie in Beziehung setzt zu anderen Eigenschaften, zu ähnlichen Eigenschaften (Synonymen) und Gegenteilen (Antonymen).

Synonyme schwungslos - ähnliche Eigenschaften

Synonyme zum Adjektiv schwungslos sind zum Beispiel kraftlos, erschöpft, träge, stumpfsinnig, energielos, entspannend, regenerierend. Und es gibt Synonyme dieser Eigenschaft, die als positiv gelten, also z.B. entspannend, regenerierend.

Gegenteile von schwungslos - Antonyme

Gegenteile, also Antonyme, von schwungslos sind zum Beispiel lebensfroh, eifrig, fleißig, umtriebig, geschäftig.

Auch die Antonyme kann man unterteilen in solche mit positiver Bedeutung, die für Tugenden stehen, und solche mit negativer Bedeutung. Gegenteile zu schwungslos mit positiver Bedeutung sind z.B. lebensfroh, eifrig, fleißig. Man kann auch sagen: Ein wichtiger Gegenpol beziehungsweise wichtige Gegenpole zu Schwunglosigkeit sind Lebenskraft, Eifer, Fleiß.

Gegenteile, Antonyme, die selbst auch wieder negative Konnotation haben oder haben können, sind unter anderem umtriebig, geschäftig.

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach schwungslos kommen:

Siehe auch

Wörter, die in Beziehung stehen zu Schwunglosigkeit und schwungslos

Hier findest du einige Wörter, die in Beziehung stehen zu schwungslos und Schwunglosigkeit.

Seminare zum Thema Kreativität und Künste Yoga Vidya Seminare

Kreativität und kreatives Gestalten Seminare:

12.04.2019 - 14.04.2019 - Indische Henna Malerei mit Dr. Tanu
In der traditionellen Henna Malerei findet man spirituelle Symbole wie das OM, die Sonne, den Mond, den Pfau, Blumen etc., die in der Vedischen Kultur das "Erwecken des Inneren Lichtes" ermögliche…
Dr. Tanu Varma,
17.05.2019 - 19.05.2019 - Yoga und kreatives Gestalten für Kinder von 3-6 Jahren
Du wirst staunen, wie aus alltäglichen Materialien die tollsten Dinge entstehen! Du kannst deine Fantasie frei entfalten: mit allen möglichen Grundmaterialien, Wasser, Farbe, Holz, Kleister, Ton,…
17.05.2019 - 19.05.2019 - Yoga und kreatives Gestalten für Kinder von 7-12 Jahren
Du wirst staunen, wie aus alltäglichen Materialien die tollsten Dinge entstehen! Du kannst deine Fantasie frei entfalten: mit allen möglichen Grundmaterialien, Wasser, Farbe, Holz, Kleister, Ton,…