Kraftlos

Aus Yogawiki

Kraftlos - was ist das? Wie geht man damit um? Kraftlos ist jemand, der ohne Kraft ist. Kraftlos bedeutet schwach. Es gibt kraftlose Körper und kraftlose Geiste. Krankheit und Erschöpfung können sowohl Körper als auch Geist kraftlos machen. Kraftlos zu sein kann auch eine Begleiterscheinung des Alters sein. Allerdings haben neuere Studien gezeigt, dass gezieltes Training bei sehr vielen alten Menschen hilft nicht mehr kraftlos zu sein. Normalerweise regenerieren sich kraftlose Körper und Psyche wieder nach einer Zeit. Insbesondere wenn man geistige kraftlos ist, kann man durch Yoga und Meditation schnell wieder fit werden. Wer sich geistig kraftlos fühlt, sollte sich darum kümmern, dass seine inneren Batterien wieder aufgeladen werden. Der Besuch eines Yogakurses oder die Teilnahme an einem Yogaferienseminar z.B. in einem Yoga Vidya Ashram sind hervorragend dazu geeignet, die Kraft wiederherzustellen.

Der Fuchs ist ein Symbol der Schlauheit, manchmal hilfreich beim Umgang auch mit jemandem, der kraftlos ist oder so erscheint.

Kraftlos ist ein Adjektiv zu Kraftlosigkeit. Mehr zu dieser Eigenschaft, auch mit Tipps im Umgang mit Kraftlosigkeit in dir selbst oder anderen, auch mit Video-Vortrag, findest du unter dem Hauptstichwort Kraftlosigkeit.

Kraftlos in Beziehung zu anderen Eigenschaften

Kraftlos ist ein Adjektiv, das ein Persönlichkeitsmerkmal, eine Eigenschaft beschreibt, die oft zu den Schattenseiten oder gar zu den Lastern gezählt wird. Am besten versteht man eine Eigenschaft, wenn man sie in Beziehung setzt zu anderen Eigenschaften, zu ähnlichen Eigenschaften (Synonymen) und Gegenteilen (Antonymen).

Synonyme kraftlos - ähnliche Eigenschaften

Synonyme zum Adjektiv kraftlos sind zum Beispiel ausgebrannt,marastisch, energielos, schwach, schutzbedürftig, alt, hilfebedürftig,. Und es gibt Synonyme dieser Eigenschaft, die als positiv gelten, also z.B. schutzbedürftig, alt, hilfebedürftig.

Gegenteile von kraftlos - Antonyme

Gegenteile, also Antonyme, von kraftlos sind zum Beispiel kräftig, stark, vital, gesund, stabil, hyperaktiv.

Auch die Antonyme kann man unterteilen in solche mit positiver Bedeutung, die für Tugenden stehen, und solche mit negativer Bedeutung. Gegenteile zu kraftlos mit positiver Bedeutung sind z.B. kräftig, stark, vital, gesund, stabil. Man kann auch sagen: Ein wichtiger Gegenpol beziehungsweise wichtige Gegenpole zu Kraftlosigkeit sind Kraft, Stärke, Vitalität, Gesundheit, Stabilität.

Gegenteile, Antonyme, die selbst auch wieder negative Konnotation haben oder haben können, sind unter anderem hyperaktiv.

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach kraftlos kommen:

Siehe auch

Wörter, die in Beziehung stehen zu Kraftlosigkeit und kraftlos

Hier findest du einige Wörter, die in Beziehung stehen zu kraftlos und Kraftlosigkeit.

  • Positive Synonyme zu Kraftlosigkeit sind zum Beispiel [[]].
  • Positive Antonyme sind Kraft, Stärke, Vitalität, Gesundheit, Stabilität.
  • * Ein verwandtes Verb ist kräftigen, ein Substantivus Agens ist Kraftloser

Energieniveau erhöhen Yoga Vidya Seminare

Seminare zum Thema Energiearbeit:

17.03.2023 - 19.03.2023 Energetische Wirbelsäulenaufrichtung
Die Wirbelsäule ist das tragende Gerüst unseres Körpers. Sie trägt nicht nur körperliche Lasten, sondern auch vorgeburtliche Muster sowie seelisch emotionale Lasten, die wir im Laufe unseres Lebens a…
Kati Tripura Voß
17.03.2023 - 19.03.2023 Energieschutz mit Yoga
Du lernst mit einfachen Yogatechniken einen wirksamen Schutz vor Energieverlusten. Besonders für Menschen, die mit Körperenergien arbeiten oder viel mit Menschen zu tun haben (Lehrer, Pflegeberufe, e…
Erkan Batmaz
19.03.2023 - 24.03.2023 In der Ruhe liegt die Kraft
Mit Yoga, Meditation, Atemübungen und meditativen Spaziergängen kommst du zur Ruhe. Lerne und erfahre die uralten Lehren des Yoga für einen ruhigen, ausgeglichenen Geist. Schon die alten Yogis wusste…