Schläfrig

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Schläfrig - Praktische Lebenshilfe. Schläfrig zu sein bedeutet, dass man schlafen will, dass man müde ist. Ein Mensch ist schläfrig, wenn er einen anstrengenden Tag hinter sich hat. Der Mensch braucht, wie die meisten Tiere auch, seinen regelmäßigen Schlaf. Psychologen vermuten, dass der Mensch im Schlaf die Ereignisse des Tages verarbeitet, in seine Psyche integriert, in Form von Träumen verschiedene Möglichkeiten durchprobiert. Im Jnana Yoga wird gesagt, dass der Mensch es nicht aushalten könne, 24 Stunden, 7 Tage die Woche, eine gleiche Identität zu besitzen: Der Mensch ist in Wahrheit reines, unendliches Bewusstsein. Er kann nur eine beschränkte Zeit eine beschränkte Identität beibehalten - dann braucht er den Tiefschlaf um alles zu vergessen, und den Traumschlaf, um sich neue Wirklichkeiten zu schaffen.

Lachen ist die beste Medizin, oft auch im Umgang mit jemandem, der schläfrig ist oder so erscheint.

Schläfrig ist ein Adjektiv zu Schläfrigkeit. Mehr zu dieser Eigenschaft, auch mit Tipps im Umgang mit Schläfrigkeit in dir selbst oder anderen, auch mit Video-Vortrag, findest du unter dem Hauptstichwort Schläfrigkeit.

Schläfrig in Beziehung zu anderen Eigenschaften

Schläfrig ist ein Adjektiv, das ein Persönlichkeitsmerkmal, eine Eigenschaft beschreibt, die oft zu den Schattenseiten oder gar zu den Lastern gezählt wird. Am besten versteht man eine Eigenschaft, wenn man sie in Beziehung setzt zu anderen Eigenschaften, zu ähnlichen Eigenschaften (Synonymen) und Gegenteilen (Antonymen).

Synonyme schläfrig - ähnliche Eigenschaften

Synonyme zum Adjektiv schläfrig sind zum Beispiel träge, unaufmerksam, ruhend, regenerierend, aufbauend. Und es gibt Synonyme dieser Eigenschaft, die als positiv gelten, also z.B. ruhend, regenerierend, aufbauend.

Gegenteile von schläfrig - Antonyme

Gegenteile, also Antonyme, von schläfrig sind zum Beispiel wach, munter, aktiv,.

Auch die Antonyme kann man unterteilen in solche mit positiver Bedeutung, die für Tugenden stehen, und solche mit negativer Bedeutung. Gegenteile zu schläfrig mit positiver Bedeutung sind z.B. wach,munter, aktiv. Man kann auch sagen: Ein wichtiger Gegenpol beziehungsweise wichtige Gegenpole zu Schläfrigkeit sind Wachheit, Aufgewecktheit, Munterkeit, Aktivität.


Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach schläfrig kommen:

Siehe auch

Wörter, die in Beziehung stehen zu Schläfrigkeit und schläfrig

Hier findest du einige Wörter, die in Beziehung stehen zu schläfrig und Schläfrigkeit.

  • Positive Synonyme zu Schläfrigkeit sind zum Beispiel [[]].
  • Positive Antonyme sind Wachheit, Aufgewecktheit, Munterkeit, Aktivität.
  • Negative Antonyme sind Überdrehtheit, Manie
  • Ein verwandtes Verb ist schlafen, ein Substantivus Agens ist Schläfer

Energieniveau erhöhen Yoga Vidya Seminare

Seminare zum Thema Energiearbeit:

15.03.2019 - 17.03.2019 - Kundalini Yoga Mittelstufe
Intensives Kundalini Yoga Seminar zur Erweckung der inneren Kundalini Energie, Erweiterung des Bewusstseins und Entfaltung des vollen Potentials. Yoga Asanas: längeres Halten, spezielle Atem- und…
Milla Ganz,
15.03.2019 - 17.03.2019 - Yoga und Pendeln
Alles Leben ist Energie und fast jeder kann pendeln! Du erlernst, wie du dich vorbereitest und einstimmst, um deine eigene Pendelkraft optimal nutzen zu können. An praktischen Beispielen übst du…
Nicole Wilken,Ilona Bergmann,
17.03.2019 - 22.03.2019 - Energy Healing - Einführung in die Selbstheilung
Du wirst Erfahrung mit Energetischem Heilen sammeln und deine allgemeine Selbstwahrnehmung verfeinern. Elemente sind u.a. Aura Arbeit, Klang Yoga, Hindu Prinzipien, tiefe Stille und Power Manifesti…
Jens Paasche,