Schaukeln

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Schaukeln‏‎ Schaukeln heißt zunächst einmal sich hin und her schwingen. Zum Beispiel schaukeln Kinder sehr gerne oder ältere Menschen schaukeln gerne im Schaukelstuhl. Man kann auch die Wiege schaukeln, das lieben die Babys. Man kann auch sich auf das Schaukelpferd setzen und dann mit dem Schaukelpferd schaukeln. Es gibt auch den Ausdruck „wir werden die Sache schon schaukeln“, was eben heißen soll, das kommt von der Sache, man schaukelt eine Sache und dann wird das Kind wieder ruhig.

Schaukeln‏‎ - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Schaukeln aus yogischer Sicht

Wenn wir sagen, „wie schaukeln die Sache schon“, dann soll es heißen, wir werden die Sache schon gut erledigen. Auch ein Zug kann schaukeln, ein Schiff kann schaukeln, also es schwankt hin und her. Auch ein Mensch kann etwas hin und her schaukeln, vielleicht wenn er Alkohol getrunken hat. Man kann eben in dieser Hinsicht auch schwanken. Es gibt auch eine Erfahrung des Schaukelns in der Meditation. Wenn du in der Meditation das Gefühl hast, dass du hin und her schaukelst, so eine Art Schwanken, dann kann das heißen, dass dein Astralkörper sich hin und her bewegt. Manchmal hat man das Gefühl, zu schaukeln und in Wahrheit bleibt man ganz bewegungslos. Man könnte das so deuten, dass in der Meditation die Energie aktiv wird und dann dehnt sich der Astralkörper mal mehr nach links und mal mehr nach rechts aus und es gibt die Empfindung des Schaukelns. Manchmal kann auch der Körper sich etwas hin und her schaukeln oder er kann auch pendeln oder im Kreis schaukeln, auch das würde man als Reinigungserfahrung deuten, Energien fließen und der Körper wird dabei etwas in Schwingung versetzt. Wenn sich so ein bisschen Schaukeln in dir einstellen will in der Meditation, kannst du es ruhig zulassen, so lange es ruhig und harmonisch ist und sich gut anfühlt.

Schaukeln‏‎ Video

Hier findest du ein Vortragsvideo mit dem Thema Schaukeln‏‎:

Verstehe etwas mehr über das Thema Schaukeln‏‎ in diesem Kurzvideo. Sukadev, Gründer von Yoga Vidya e.V., behandelt hier das Wort, den Ausdruck, Schaukeln‏‎ von Gesichtspunkten des klassischen Yoga aus.

Siehe auch

Weitere Begriffe im Kontext mit Schaukeln‏‎

Einige Begriffe, die vielleicht nicht direkt in Beziehung stehen mit Schaukeln‏‎, aber für dich von Interesse sein könnten, sind unter anterem Schaukel‏‎, Schätzung‏‎, Schatz‏‎, Schauspieler‏‎, Scheinend‏‎, Schenkung‏‎.

Seminare mit indischen Meistern Seminare

28.08.2020 - 30.08.2020 - Kundalini-Yoga Einführung online
Gründliche Einführung in die Theorie und Praxis des Kundalini Yoga, Yoga der Energie. Die praktischen Übungen des Kundalini Yoga umfassen Pranayama (Yoga Atemübungen), einfache Variationen von…
Rama Schwab,
20.09.2020 - 25.09.2020 - Spirituelle Heilmeditation - Entkomme dem Burn-out
Du fühlst dich erschöpft? Du bist im Stress, nahe am Burn-out? Gerätst immer wieder aus deiner Mitte, fühlst Stress, dich genervt, bist besorgt und frustriert – und reagierst mit Symptomen au…
Nepal Lodh,
16.10.2020 - 23.10.2020 - Ayurvedische Marma Massage Ausbildung
Lerne in dieser Ayurveda Ausbildung die ayurvedische Marma Massage professionell anzuwenden. In den Marma Punkten, bestimmten Energiepunkten, treffen Bänder, Gefäße, Muskeln, Knochen und Gelenke…
Galit Zairi,
01.11.2020 - 20.11.2020 - Indienreise in den Sivananda-Ashram, Rishikesh
Ein ganz besonderes Erlebnis: Intensives Sadhana in der hochspirituellen Atmosphäre im indischen Rishikesh, im Sivananda-Ashram, in der wundervollen Umgebung der Himalaya-Vorberge und des Ganges.…
Sitaram Kube,

Schaukeln‏‎ Artikel ausbauen

Willst du mithelfen beim Ausbau dieses Artikels zu Schaukeln‏‎ ? Wir freuen uns über deine Vorschläge per Email an wiki(at)yoga-vidya.de.

Zusammenfassung

Das Substantiv Schaukeln‏‎ ist ein Wort beziehungsweise Ausdruck im Zusammenhang von Bewegung und kann interpretiert werden vom Standpunkt von Yoga, Meditation, Ayurveda, Spiritualität, humanistische Psychologie.