Sadamattaka

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sadamattaka, Sanskrit सदामत्तक sadāmattaka n., Name einer Stadt. Sadamattaka ist ein Sanskrit Substantiv Neutrum, also ein Hauptwort bzw. Nomen sächlichen Geschlechts, der Name einer Stadt.

Hanuman trägt Rama und Lakshmana

Verschiedene Schreibweisen für Sadamattaka

Sanskrit wird in Indien in der Devanagari Schrift geschrieben. Damit Europäer Sanskrit Texte lesen und schreiben können, gibt es verschiedene Transliterations-Schemata: Sadamattaka auf Devanagari wird geschrieben सदामत्तक, in der IAST wissenschaftlichen Transkription mit diakritischen Zeichen "sadāmattaka", in der Harvard-Kyoto UmSchrift "sadAmattaka", in der Velthuis Transkription "sadaamattaka", in der modernen Internet Itrans Transkription "sadAmattaka", in der SLP1 Transliteration "sadAmattaka", in der IPA Schrift "səd̪ɑːmət̪t̪əkə. Sanskrit Wörter können auch in anderen indischen Schriften als Devanagari geschrieben werden. Sadamattaka in der Tamil Schrift, die in Tamil Nadu benutzt wird, wird geschrieben ஸதாமத்தக, in der Malayalam Schrift, die in Kerala populär ist, സദാമത്തക, in Gurmukhi, die im Punjab verwendet wird, ਸਦਾਮਤ੍ਤਕ ".

Video zum Thema Sadamattaka

Sadamattaka gehört zu den Sanskrit Wörtern, die auch in den Yoga Schriften wie Upanishaden, Veden verwendet werden. Hier kannst du ein Video anschauen zum Thema Yoga, Meditation und Spiritualität:

Ähnliche Sanskrit Wörter wie Sadamattaka

Hier einige Links zu Sanskritwörtern, die entweder vom Sanskrit oder vom Deutschen her ähnliche Bedeutung haben wie Sadamattaka:

Sanskrit Wörter alphabetisch vor Sadamattaka

Sanskrit Wörter im Alphabeth nach Sadamattaka

Sanskrit Wörter ähnlich wie Sadamattaka

Quelle

Siehe auch

Seminare zum Thema Sadamattaka

Sadamattaka ist ein Sanskritwort. Über die Sanskrit Schrift, Sanskrit Grammatik, die Sanskrit Sprache kannst du einiges erfahren in Sanskrit und Devanagari Seminaren bei Yoga Vidya. Yoga Vidya hat jedes Jahr mehrere Tausend verschiedene Seminare. Hier ein paar ausgewählte Yoga und Meditation Seminare zum Thema Jnana Yoga, Philosophie:

12.04.2020 - 17.04.2020 - Die Weisheit der Upanishaden
Faszinierende Analyse der Upanishaden, der wichtigsten klassischen Texte des Jnana Yoga. Die Upanishaden enthalten den philosophisch-metaphysischen Teil der Veden, die Grundlage für Vedanta. Eine…
Atman Shanti Hoche,Swami Tattvarupananda,
12.04.2020 - 21.04.2020 - Yogalehrer Weiterbildung Intensiv A2 - Die Weisheit der Upanishaden
Die Weisheit der Upanishaden, Stress-Psychologie, sportmedizinische Trainingslehre, Anatomie und Physiologie des Bewegungsapparates. Jnana Yoga und Vedanta:Eingehende Behandlung der Upanishaden, de…
Atman Shanti Hoche,Swami Tattvarupananda,Ramashakti Sikora,