Noten

Aus Yogawiki
Noten aus der Yoga Sicht

Noten Das Wort Noten kommt aus dem Lateinischen und bedeutet: beschreiben, notieren. Heute wird der Begriff: Notiz verwendet, oder man notiert sich etwas. Eine Note ist etwas, was man niedergeschrieben hat.

Verschiedene Arten von Noten

Es gibt die Banknote. Da ist der Wert von irgendetwas beschrieben. Bei den diplomatischen Noten ist, wird für einen anderen Staat eine Botschaft übermittelt. Es gibt die Musiknoten, wo die verschiedenen Klänge niedergeschrieben sind. Musiknoten können die Klänge beschreiben, Tonhöhen können den Rhythmus beschreiben und die verschiedenen Stimmen. Noten können helfen, dass man ein Musikstück spielen kann, ohne dass man dieses Musikstück vorher gehört hat. Noten gibt es in der Schule, in der Universität und zum Teil in Unternehmen, wo Bewertungen gegeben werde, die auch Schulnoten sein können. Schulnoten werden zudem bei der Überprüfung von bestimmten Produkten gegeben. Stiftung Warentest vergibt beispielsweise Noten im Sinne von Schulnoten an die verschiedenen Produkte, die getestet werden. Und dann gibt es noch den Not-itzzettel, auf dem oft wichtiges, schnell notiert wird.

Video Noten

Vortragsvideo zum Thema Noten :

Sprecher/Autor/Kamera/Produktion: Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya, Ausbildungsleiter zu Yoga und Meditation.

Noten Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Noten :

Viveka Chudamani - Umgang mit schlechten Noten

Egal was geschieht - identifiziere dich nicht damit

- Kommentar zum Viveka Chudamani Vers 332 von Sukadev Bretz -

  • Hast du vielleicht eine Prüfung gemacht und schlechte Noten bekommen?
  • Hast du vielleicht einen Sohn oder eine Tochter, die schlechte Noten bekommen hat?

Shankara gibt dir im 332. Vers des Viveka Chudamani einen Tipp:

„Derjenige, der sein Selbst mit den äußerlich wahrnehmbaren Objekten identifiziert – obwohl es in Hunderten von Schriften, Shrutis, Smritis und anderen philosophischen Schriften als Nicht- Selbst beschrieben wird – dem wird wie einem Dieb, der Verbotenes tut, Leid über Leid zuteil.“

Identifiziere dich nicht

Es mag sein, dass dein Sohn oder deine Tochter schlechte Noten bekommen. Es mag sein, dass du in einer Prüfung durchgefallen bist. Es spielt nicht die Rolle. Es ist nur dann problematisch, wenn du dich damit identifizierst. Durch die Identifikation kommt es zu Problemen. Eine Note ist erstmal eine Note.

Nutze schlechte Noten als Information

Es kann eine Information sein, dass dein Sohn oder deine Tochter sich mehr anstrengen sollte oder dass er oder sie die Prüfung wiederholen sollte und nochmals besser sein sollte. Es kann auch sein, dass du es nicht als Information in dieser Hinsicht siehst. Vielleicht ist dein Sohn oder deine Tochter auf der falschen Schule und so weiter. Eine gewisse Information ist da, aber du musst nicht unter ihr leiden. Dein Sohn oder deine Tochter sind das unsterbliche Selbst. Du bist das unsterbliche Selbst. Eine Note hat damit nichts zu tun. Du musst deshalb nicht leiden. Vermeide das Leiden und sei dir bewusst, dass du das unsterbliche Selbst, der Atman bist.

Siehe auch

Weitere interessante Vorträge und Artikel zum Thema

Wenn du dich interessierst für Noten, sind vielleicht für dich auch Vorträge und Artikel interessant zu den Themen Nordrhein-Westfalen, Nordic Walking, Nicken, Nüchtern, Nusssorten, Objekt Subjekt.

Literatur

Seminare

Klang, Nada Yoga Seminare

05.03.2023 - 10.03.2023 Klangmassage Ausbildung
Lerne in dieser Ausbildung mit Klang zu arbeiten – sei es für Entspannung, für Klangmassagen oder für gezielte therapeutische Einsätze bei spezifischen Beschwerdebildern oder Organbeschwerden.*
Jeannine Hofmeister, Maik Hofmeister
05.03.2023 - 10.03.2023 Themenwoche: Stimme und Yoga
Die Brücke zwischen dem Singen und Yoga, Körper, Atem und Sinnlichkeit, ist nur allzu natürlich. Beides bringt Einklang, beides macht glücklich und lässt dich das Leben wirklich spüren.

Mö…
Joanna Kupnicka
05.03.2023 - 10.03.2023 Themenwoche: Stimme und Yoga
Die Brücke zwischen dem Singen und Yoga, Körper, Atem und Sinnlichkeit, ist nur allzu natürlich. Beides bringt Einklang, beides macht glücklich und lässt dich das Leben wirklich spüren.

Mö…
Joanna Kupnicka
17.03.2023 - 19.03.2023 Transformation durch Faszienarbeit und Klangmassage
Lerne in diesem Intensivseminar mit Klangunterstützung das Loslassen in allen Asanas, auch in denen, wo es sich noch schwierig anfühlt. Lass den Klang die subtile Arbeit an, in und durch die Faszien…
Susan Holze-Apell
17.03.2023 - 19.03.2023 Nada Yoga - Sing dich ins Licht
Die natürliche Stimme ist ganz unmittelbarer Ausdruck deiner Seele. Was du in dir anstimmst, bringst du auch außen in Schwingung und du kommst in Einklang mit dir und dem Kosmos.
An diesem Woche…
Anne-Careen Engel
19.03.2023 - 24.03.2023 Yin Yoga mit Klang und spezielles Faszientraining
Im Yin Yoga hältst du die Asanas (Yoga Übungen) zwischen drei und sieben Minuten. Zwischen den Übungen harmonisierst du dich im Liegen bzw. mit sanften Bewegungen.
In den Yin Yoga Positionen kan…
Pranava Heinz Pauly