Nationalismus

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nationalismus - Gedanken und Überlegungen. Nationalismus ist Segen und Fluch der Moderne. Nationalismus ist ein Segen, weil er zu Staatswesen geführt hat, die relativ beständig sind, in denen Menschen sich zugehörig fühlen, in denen Menschen eine Solidargemeinschaft bilden. Nationalismus ist ein Fluch, weil er Menschen einer Nation zu Missachtung und Hass gegenüber Menschen anderer Nationen führt. Nationalismus hat zu den großen Einigungen von Staatswesen wie Deutschland und Italien im 19. Jahrhundert geführt. Nationalismus war aber auch eine Grundlage für die großen Weltkriege des 20. Jahrhunderts. Bis heute ist unklar, was überhaupt eine Nation ist. Das Wort Nation kommt vom lateinischen natio, Volksstamm, Sippe, Schar. Das lateinische Substantiv natio kommt vom Verb nasci, geboren werden, entstehen und wachsen. Wenn Religiosität und Spiritualität sich mit Nationalismus verbinden, dann wird es gefährlich: Denn dann bekommt die Nation einen Stellenwert, der weit ins Irrationale geht, und wofür Menschen bereit sind ohne weiteres zu sterben. Die meisten Religionen sind eigentlich übernational, nationsübergreifend. Denn sie sind entstanden lange bevor die Nation etwas war, was irgendeine politische Bedeutung hatte. Im 19. und 20. Jahrhundert hat oft im Zuge der Säkularisierung die Nation den Stellenwert der Religion übernommen. Wer sich mit Genetik und Geschichtswissenschaft beschäftigt, weiß, dass es nicht die Nation gibt. Es gibt keine vernünftige Definition für den Begriff Nation, der so klar wäre, dass man Menschen eindeutig einer Nation zuordnen könnte. Und wer sich mit Reinkarnation beschäftigt, der weiß, dass man ja über viele Leben in den unterschiedlichsten Kulturen gelebt haben könnte. Letztlich sind wir alle Geschwister, Kinder von Mutter Erde, Teil dieses Planeten Erde. Ein wenig sich auch einem Land zugehörig zu fühlen, kann hilfreich sein, um eine größere Solidargemeinschaft zu bilden, innerhalb derer sich um Arme, Kranke, Alte, Leidende gekümmert wird. Übersteigerter Nationalismus sollte überwunden werden.

Barmherzigkeit, nicht immer einfach im Umgang mit Nationalismus

Nationalismus in Beziehung zu anderen Persönlichkeitsmerkmalen

Nationalismus gehört zur Gruppe der Persönlichkeitsmerkmale, Schattenseiten, Laster und Tugenden. Um dieses Charaktermerkmal besser zu verstehen, wollen wir es in Beziehung setzen mit anderen:

Synonyme Nationalismus - ähnliche Eigenschaften

Synonyme Nationalismus sind zum Beispiel Chauvinismus, Nationalstolz, Heimatliebe, Heimatverbundenheit .

Man kann die Synonyme in zwei Gruppen einteilen, solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation:

Synonyme mit negativer Konnotation

Synonyme, die gemeinhin als negativ gedeutet werden, sind zum Beispiel

Synonyme mit positiver Konnotation

Synonyme mit positiver Konnation können helfen, eine scheinbare Schattenseite auch positiv zu sehen. Synonyme mit positiver Konnotation sind zum Beispiel

Antonyme Nationalismus - Gegenteile

Antonyme sind Gegenteile. Antonyme, also Gegenteile, von Nationalismus sind zum Beispiel Internationalismus, Multikulturalismus, Chauvinismus, Imperialismus . Man kann auch die Antonyme, die Gegenteile, einteilen in solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation.

Antonyme mit positiver Konnotation

Antonyme, also Gegenteile, zu einem Laster, einer Schattenseite, einer negativen Persönlichkeitseigenschaft, werden gemeinhin als Gegenpol interpretiert. Diese kann man kultivieren, um das Laster, die Schattenseite zu überwinden. Hier also einige Gegenpole zu Nationalismus, die eine positive Konnotation haben:

Antonyme mit negativer Konnotation

Nicht immer ist das Gegenteil einer Schattenseite, eines Lasters, gleich positiv. Hier einige Beispiele von Antonymen zu Nationalismus, die aber auch nicht als so vorteilhaft angesehen werden:

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach Nationalismus stehen:

Eigenschaftsgruppe

Nationalismus kann gezählt werden zu folgenden beiden Eigenschaftsgruppen:

Verwandte Wörter

Verwandte Wörter zu Nationalismus sind zum Beispiel das Adjektiv nationalistisch, das Verb nationalisieren, sowie das Substantiv Nationalist.

Wer Nationalismus hat, der ist nationalistisch beziehungsweise ein Nationalist.

Siehe auch

Angst umwandeln in Mut und Vertrauen Yoga Vidya Seminare

Seminare zum Thema Angst überwinden:

15. Jun 2017 - 18. Jun 2017 - Vertiefte Selbsterfahrung mit Yoga und spiritueller Gestaltarbeit
Eine Entdeckungsreise zu deinem Selbst. Du hast die Möglichkeit, mit Yoga-Körperübungen, Yoga-Atemübungen, Meditation und spiritueller Gestaltarbeit dich und dein Potential neu zu entdecken und…
Shivakami Bretz,
16. Jun 2017 - 18. Jun 2017 - Liebe, Mitgefühl, Freude und Gleichmut
Diese zu üben empfiehlt Patanjali im Yoga Sutra als Weg, einen klaren Geist zu entwickeln. Die Kräfte von Liebe, Mitgefühl, Freude und Gleichmut, die auch im Buddhismus eine wichtige Rolle spiel…
Radhika Nosbers,


Weitere Informationen zu Yoga und Meditation