Meditation - wie mache ich es richtig

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Meditation - wie mache ich es richtig? Mach dir keinen Stress. Meditation soll entspannen.

Meditation: Wie mache ich es richtig

Das Wichtigste am Anfang wäre, die Vorstellung aufzugeben, dass es in der Meditation wichtig wäre, etwas richtig zu machen. Meditation will dich ja gerade herausholen aus dem Leistungsdenken, dem Anspruchsdenken, und der Vorstellung, dass du etwas richtig machen willst. Am Anfang geht es im Grunde genommen darum: Wähle eine angenehme Sitzhaltung, den Rücken gerade, so wie es angenehm ist, falte die Hände oder lege die Hände auf die Knie, atme ein paarmal tief ein und aus, bitte Körper und Geist, eine gewisse Zeit lang ruhig zu sein, und dann übe mit einer Meditationstechnik. Und wenn du die Meditation richtig machst, dann beurteilst du nicht, ob du gut meditierst oder nicht so gut meditierst, denn gerade am Anfang gibt es nicht richtig oder falsch, nicht gut oder schlecht, sondern zu Anfang heißt es einfach: Meditiere, und sei dir bewusst, was dabei geschieht.

Jetzt angenommen, du willst anfangen, zu meditieren. Wie lernst du, anzufangen mit der Meditation? Das Beste wäre: Du suchst dir ein Yogazentrum aus oder ein Meditationszentrum, wo du einmal die Woche meditieren kannst. Wenn du einen Meditationskurs für Anfänger mitmachst, dann kannst du dort systematisch lernen, zu meditieren. Adressen von Meditationskursleitern oder von Yogazentren, die Meditationskurse anbieten, findest du auf unserer Internetseite. Da musst du einfach nur nach Mediations-Kursleiterverzeichnis Yoga Vidya suchen.

Eine zweite Möglichkeit, wie du richtig meditieren lernen kannst, wäre ein Wochenende oder eine Woche in einem der Yoga Vidya Ashrams und Seminarhäuser zu gehen. Bei Yoga Vidya fängt an jedem Freitag an allen Standorten ein Yoga Vidya Einführungsseminar statt und an allen vier Standorten beginnt an jedem Sonntag eine fünftägige Yogaferienwoche, wo auch zweimal am Tag Meditation dabei ist, und wo du auch Anleitung bekommst, wie du zu Hause dann meditierst.

Wenn du Meditation angeleitet bekommst, dann kannst du ganz beruhigt zum Meditieren gehen, denn der Meditationsleiter/ die Meditations-Kursleiterin wird schauen, dass du einen gute Sitzhaltung hast. Du kannst auch Fragen stellen, falls du irgendwelche Erfahrungen machst, über die du nicht sicher bist. Eine andere Möglichkeit ist sicherlich mit einem Internet-Video oder einem Internet-MP3 mit Meditation zu beginnen. Da haben wir auf unseren Internetseiten sehr viele verschiedenen Meditationsarten und verschiedene Mediations- CDs, DVDs, aber auch kostenlose MP3s und Videos. Wenn du anfangen willst mit Meditation, fange einfach an. Denke nicht so viel darüber nach, ob du die jetzt richtig anfängst, wie du sie richtig machst, sondern beginne einfach, z.B. mit einem Video.

Video: Meditation - wie mache ich es richtig?

Hier findest du ein Vortragsvideo zum Thema "Meditation - wie mache ich es richtig?"

Ein Vortragsvideo vom Gründer von Yoga Vidya, Sukadev über Meditieren lernen, aus der Gruppe von Vorträgen rund um Meditation.

Weitere Fragen und Antworten zum Thema Meditation

Hier findest du Antworten zu weiteren Fragen zum Thema Meditation:

Meditation - wie mache ich es richtig? Weitere Infos zum Thema Meditieren lernen und Meditation

Hier findest du weitere Informationen zu den Themen Meditieren lernen und Meditation und einiges, was in Verbindung steht mit Meditation - wie mache ich es richtig?

Seminare

Meditation

15.03.2019 - 17.03.2019 - Mental Yin Yoga
Mental Yin Yoga ist eine Synthese aus Yin Yoga, mentalen Ausrichtungs-Prinzipien, Pranayama, Energielenkung, Achtsamkeit und Meditation. Du lernst die wichtigsten Yin Yoga Stellungen und wie du sie…
Julia Lang,
24.03.2019 - 29.03.2019 - Gelassenheitsmeditation Kursleiter Ausbildung
Lerne in dieser Meditationsausbildung, Menschen in die Gelassenheitsmeditation einzuführen und in ihrer Meditationspraxis zu begleiten. Den meisten Menschen fällt es schwer in ihrem stressigen, s…
Ramashakti Sikora,


Raja Yoga, positives Denken, Gedankenkraft

15.03.2019 - 17.03.2019 - Drei Wege zum Selbst
In diesem Seminar übst du die drei Wege des Yoga mit ihren jeweiligen Aspekten:- Körper- Energien- Geist.Dabei lösen die körperlichen Übungen, die wir in Form des Räkel-Yoga praktizieren werd…
Erkan Batmaz,
15.03.2019 - 17.03.2019 - Vertrauen entwickeln und führen lassen
An diesem Seminar Wochenende lernst du bewusst, was es heißt, Kontrolle abzugeben und dich einfach führen zu lassen. Wir arbeiten mit Aussagen von Swami Sivananda zu diesem Thema. Nach der Tradit…
Tobias Weber,


Multimedia

Sakshi Bhav-Meditation mit Shivakami

Meditation: Aktiviere deine Energien und dehne deine Bewusstheit aus

Bhakti Yoga Meditation: Die göttliche Gegenwart erfahren

Meditation: Wortlose Bewusstheit: Alles ist wahrhaftig Brahman

Achtsamkeits-Meditation: Beobachte und löse dich vom Beobachtbaren

Kurze Beobachtungs-Meditation – auch für den Alltag

Atem-Meditation: Konzentration zwischen die Augenbrauen

Blitzentspannung Atembeobachtung Oberlippen – Meditation

Mantra-Meditation in 6 Schritten

Kurze Shiva-Shakti-Meditation

Achtsamkeitsmeditation auf den Atem 4-4

Sahasrara Chakra Erd-Himmels-Meditation

Achtsamkeitsmeditation auf den Atem 3-4

Rosen-Meditation im Sahasrara Chakra

Html5mediator: not a valid URL

Phantasiereise zu Lakshmi

Achtsamkeitsmeditation für den Körper 1-4

Sahasrara Chakra Segens-Meditation