Matsya Mudra

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Matsya Mudra eine Mudra für Herzöffnung. Du kannst es praktizieren indem Du vollständig einatmest. Nach dem Einatmen, die Luft anhalten und den Kopf nach hinten geben, wie bei (Khechari Mudra). Besonders stark Brust nach vorne wölben. Halten solange wie angenehm. Dann ausatmen. Mehrere Runden. Mit Konzentration auf Anahata Chakra. Bija Mantra Yam. Farbe: Blau-Grau. Symbol: Sechszackiger Stern.

Matsya Mudra wirkt besonders auf das Anahata Chakra

Matsya Mudra

Matsya heißt Fisch. Vielleicht kennst Du die Matsyasana, die Fischstellung im Yoga. Matsya Mudra sieht so aus, dass Du die Hände hast und du gibst dann die rechte Hand über die linke oder auch umgekehrt. Die Daumen sind nach außen und die anderen Finger übereinander. Und das sieht dann ein bisschen so aus wie die Flossen, die manche Fische seitlich auch haben. Das sind die Daumen und die anderen Finger machen den Fisch aus, der nach vorne geht. Man könnte sagen, so wie eine Scholle oder andere flache Fische. Diese Matsya Mudra ist auch eine Reinigungs-Mudra, zum Beispiel wenn Du Wasser, was Du für Rituale nutzen möchtest., dann kannst Du das Wasser nehmen, die Hände so draufgeben und mit den Daumen ein paar Bewegungen machen und Dir vorstellen, dass so Reinigungsenergien im Wasser aktiviert werden. Du kannst aber auch Mantras wiederholen.

Also, Matsya Mudra zur Reinigung von Wasser. Das kannst Du auch machen, bevor Du trinkst. Wenn Du möchtest, dass das Wasser Dich in besonderem Maße reinigt, dann kannst Du Matsya Mudra dafür üben. Und es gibt andere spezielle Matsya Mantras. Diese kannst in den Homa Videos ansehen, in dem diese Matsya Mudra ausgeführt wird und auch die Mantras man dafür verwendet.

Matsya Mudra als Fingermudra

Matsyamudra ist auch eine Finger-Mudra:

Matsya Mudra als Finger-Mudra Video

Hier ein Video über die Matsya Mudra als Fingermudra, ein Video mit Erläuterungen und Vorführungen von und mit Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya:

Homa Mantras

Sitaram rezitiert die Homa Mantras, wie sie bei Yoga Vidya Bad Meinberg für die 5h Homa jeden Tag gesungen werden:

(1) Avahana Mantras: Zur äußeren und inneren Reinigung

(2) Swasti Vacha Mantra und Shanti Mantra: Mantras für Wohlwollen und Frieden

(3) Tilaka Mantras: Mantras für das Auftragen der Heiligen Pulver auf das Dritte Auge

(4) Mantra zur Reinigung und Aufladung des Wassers

(5) Marjana Mantra

(6) Achmanyam Mantra: Zur Reinigung des Ortes und des Sadhakas

(7) Agnim Pratishtha: Anrufung von Agni, der Wesenheit des Feuers

(8)Agni Vandana: Ehrerbietung an die Wesenheit des Feuers

(9) Vam Vahini Mantra

(10) Agni Bija Mantra - RAM

(11)Agni Namaste Mantra: Etablierung des Feuers im Homa-Kund

(12) Respektvolle Begrüßung von Agni

(13) Opferungen ins Feuer: Ehrerbietung an Agni

(14)

(15) Gayatri Mantra

(16) Mahamrityunjaya Mantra - Om Tryambakam

(17) Mantra zur Beendigung der Opferungen

(18) Kshama Mantra - Mantra zur Vervollständigung des Rituals, Vergebungs-Mantras

Siehe auch

Literatur