Mahlzeiten

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mahlzeiten‏‎ ist der Plural von „Mahlzeit“. Die wichtigsten Mahlzeiten in der westlichen Kultur sind Frühstück, Mittagessen und Abendessen. Manchmal gibt es auch noch den Nachmittagskaffee als Mahlzeit und manchmal wird die Abendmahlzeit einfach als Vesper bezeichnet.

Mahlzeiten‏‎ - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Wie viele Mahlzeiten sollte man haben?

In den Yoga Vidya Ashrams gibt es zwei Mahlzeiten, es gibt den s. g. Brunch um 11:00 Uhr und es gibt das Abendessen um 18:00 Uhr. Die Ernährungswissenschaft im Westen ist lange Zeit davon ausgegangen, dass man besser fünf kleine Mahlzeiten hat als zwei große. Die Ernährungswissenschaft, auch die Trophologie genannt, oder auch die Öko-Trophologie, ging also davon aus, dass es besser mehrere kleine Mahlzeiten gibt. Aber es gibt inzwischen einige Studien, die nahelegen, dass zwei Mahlzeiten besser sind, denn der Körper muss sich regenerieren. Und wenn zwischen zwei Mahlzeiten ausreichend Stunden sind, dann kann der Körper wieder ein gutes Mundklima, gute Mundflora herstellen, Magen und Darm können sich regenerieren und auch die Blutgefäße haben Zeit, sich zu regenerieren.

Es wird sogar empfohlen, dass idealerweise sechzehn Stunden zwischen zwei Mahlzeiten sind. Und genau das ist die Dauer, die in den Yoga Vidya Ashrams zwischen dem Abendessen, das um 19:00 Uhr zu Ende ist, und dem Brunch, der um 11:00 Uhr beginnt, ist.

Also, zwei Mahlzeiten sind typischerweise ausreichend und besonders gut. Aber unterschiedliche Menschen sind unterschiedlich. Diabetiker und Schwangere brauchen typischerweise mehr Mahlzeiten.

Im Ayurveda würde man auch sagen, dass Menschen mit Vata-Element davon profitieren, mehr als nur zwei Mahlzeiten zu haben. Menschen mit Kapha-Element sollten besser nur zwei Mahlzeiten zu sich nehmen. Und Menschen mit Pitta-Temperament brauchen oft eine zusätzliche Mahlzeit, um ihrem Feuer etwas zu tun zu geben.

Mahlzeiten‏‎ Video

Videovortrag zum Thema Mahlzeiten‏‎:

Erfahre einiges zum Thema Mahlzeiten‏‎ in diesem Kurzvortrag. Sukadev, Leiter vom Yoga Vidya e.V., behandelt hier das Wort, den Ausdruck, Mahlzeiten‏‎ vom Yogastandpunkt aus. So kommt er zu einigen interessanten, auch diskussionswürdigen Gedanken.

Siehe auch

Weitere Begriffe im Kontext mit Mahlzeiten‏‎

Einige Ausdrücke die vielleicht nicht direkt zu tun haben mit Mahlzeiten‏‎, aber für dich vielleicht doch interessant sein können, sind z.B. Mahlzeit‏‎, Mahalaksmi‏‎, Machtvoll‏‎, Majestätisch‏‎, Manager‏‎, Mantel‏‎.

Workout Fitness Challenge Seminare

23.10.2020 - 25.10.2020 - Vinyasa Energy Works
Du arbeitest an der Aktivierung und dem Spüren deiner energetischen Systeme (Chakra, Nadis, Koshas), die in und um deinen Körper wirken. Die fließenden Vinyasa Energy „flow“ Techniken, die s…
Gauri Daniela Reich,Dattatreya Wittmann,
06.11.2020 - 08.11.2020 - Dana® Aerial Yoga
Eine ganz neue Art Yoga zu erleben! Du hängst mittels eines großen Tuches in der Luft, wodurch du ein Gefühl von Schwerelosigkeit erfährst. Beim DANA® AERIAL YOGA geht es um einen spielerische…
Ruzan Davtyan,
27.11.2020 - 29.11.2020 - Ausrichtung nach dem Spiralprinzip
In Spiralen und Loops drehst du dich zu einer gesunden Körperhaltung. Traditionelle Yogaübungen werden mit modernen anatomischen Erkenntnissen verknüpft. In der Ausrichtungsdynamik wird im Wesen…
Jnanadev Wallaschkowski,
11.12.2020 - 13.12.2020 - Yoga Bodywork - Faszien Workout
Lerne, wie du das lange unterschätzte Fasziengewebe fit hältst und so die Durchblutung des Gewebes sowie Stoffwechsel und Immunsystem anregst.In den Partner Asanas kannst du dich besonders gut in…
Susan Holze-Apell,

Mahlzeiten‏‎ - weitere Infos

Hast du mehr Informationen zum diesem Artikel über Mahlzeiten‏‎? Wir sind dankbar für jede Ergänzung, Verbesserung, Erweiterung, Foto, Video etc. Schicke doch eine Email an wiki(at)yoga-vidya.de

Zusammenfassung

Das Substantiv Mahlzeiten‏‎ ist ein Wort, das etwas zu tun hat mit Menschsein an sich und kann interpretiert werden vom Standpunkt von Yoga, Meditation, Ayurveda, Spiritualität, humanistische Psychologie.