Hindernisse auf dem Weg

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Freie Übersetzung eines Kapitels aus dem Buch „Lead us from Darkness unto light“ von Swami Chidananda.

Hindernisse auf dem spirituellen Weg.

Hindernisse auf dem Weg

Swami Chidananda beginnt: Siehe die große Wirklichkeit sogar in den Hindernissen. Ehrerbietung dem Höchsten, dem Göttlichen. Ehrerbietung der göttlichen Gegenwart. Möge diese göttliche Gegenwart dich mit spiritueller Sehnsucht erfüllen, mit spirituellem Streben. Möge die höchste Wirklichkeit dir helfen alle Hindernisse, alle Schwierigkeiten zu überwinden auch in gegengesetzten und schwierigen Umständen nach dem Höchsten zu streben.

Schritte zum spirituellen Erfolg

Sei dir bewusst. Habe die Einsicht und die Vision, die Weisheit, dass alle Hindernisse notwendige Schulungen sind, die dazu da sind deine Sichtweise zu stärken, notwendige Disziplin zu entwickeln und, dass alle Hindernisse und Schwierigkeiten dazu da sind die verborgenen Kräfte in dir zu manifestieren und dich zum Höchsten zu führen. Erkenne, dass alle entgegengesetzten Umstände, alle gegnerischen Umstände, alle schwierigen Umstände, egal wie schwierig sie sein mögen, Schritte zum spirituellen Erfolg sind. Habe die Sichtweise und Weisheit alle Hindernisse als Gelegenheiten zu sehen, als Gelegenheiten spirituell zu wachsen.

Hilfe auf dem spirituellen Weg

Tief im Inneren sind wir das Höchste. Und das Höchste gibt uns die Gelegenheit zu ihm zu wachsen. In der alten Tradition der großen Heiligen und Weisen der Veden und Upanischaden findest du immer wieder wie große Heilige und Weise große Hindernisse und Schwierigkeiten überwinden. Wir als spirituelle Sucher dieser Tradition glauben in die höchste, absolute, transzendente, nicht duale Wirklichkeit. Wir sollten uns bewusst sein, dass diese höchste Wirklichkeit nicht zwischen Gott und Nicht-Gott unterscheidet, sondern, dass alles dazu da ist, dass du wachsen kannst. Für einen spirituellen Aspiranten ist alles Hilfe auf dem spirituellen Weg. Es heißt:

  • Sarvam kalvidam Brahman – alles ist wahrhaftig Brahman.
  • Ekamevavityam Brahma – Brahman allein ist ohne ein Zweites.
  • Brahmaiva Satyam – Allein Brahman existiert.

Daher sei dir bewusst, dass für einen wahrhaften spirituellen Aspiranten, Schwierigkeiten keine Schwierigkeiten sind, sondern Herausforderungen. Der Bootsmann, der stromaufwärts rudert, weiß, dass hartes rudern wichtig ist. So entwickelt er Kraft in den Armen. Er weiß, dass um Stromaufwärts zu fahren, braucht es viel Kraft. Genauso auch weißt du selbst tief im Inneren, dass du um spirituell zu wachsen, du Hindernisse und Schwierigkeiten brauchst. Die Hindernisse und Schwierigkeiten lassen dich spirituell wachsen.

Schreite voran ohne unterlass

Swami Sivananda und engste Schüler.

Swami Sivananda hat in seinem Leben selbst viele Hindernisse und Schwierigkeiten gehabt aber er hat sie heiteren Gemüts angeschaut und ist durch die vielen Hindernisse und Schwierigkeiten auf dem spirituellen Weg vorangeschritten. So ist er zu einem großen Yogi und Vedantin geworden. Er ist mit jedem Schritt, mit jedem Hindernis, mit jeder Schwierigkeit, mit jeder Gegnerschaft ist er stärker geworden, weiser und noch entschlossener. Er ist immer mehr gereift und immer mehr auch freundlich geworden. Durch die Erfahrung der großen Hindernisse hat er immer Mitgefühl mit seinen Schülern gehabt, mit den Suchern aller Zeiten. Er wusste aber auch aus eigener Erfahrung, dass man voranschreiten muss. Was auch immer für Hindernisse kommen, sie sind gesendet, dass du wachsen kannst.

Es braucht große Geduld, Tapferkeit, Mut und Durchhaltevermögen. Es gibt das Sprichwort: „Die längste Reise beginnt mit dem ersten Schritt.“ Immer wieder nimm einen Schritt. Jeden Tag gehe einen Schritt. Bleibe nicht stehen. Beklage dich nicht über Umstände. Finde keine Ausreden sondern schreite voran ohne Unterlass. Wenn du jedes Mal den einen Schritt zum Höchsten gehst, den einen Schritt zur Überwindung der Hindernisse, wirst du irgendwann alle Hindernisse überwunden und das höchste Ziel erreicht haben. Das ist dein Geburtsrecht das Höchste zu erreichen. Mache Anstrengungen, bemühe dich. Sieh alle scheinbaren Hindernisse und Schwierigkeiten als Herausforderungen, als Möglichkeiten spirituell zu wachsen. Du wirst in diesem Leben Gott verwirklichen können. Das ist dein Schicksal, das ist die Wahrheit.

Mit diesen auffordernden und ermutigenden Worten schließt Swami Chidanandas Kapitel „See the great reality even in obstacles“ aus dem Buch „Lead us from darkness unto Light“, eine Sammlung von Niederschriften von Vorträgen von Swami Chidananda. Mein Name Sukadev von www.yoga-vidya.de.

Siehe auch

Weitere Artikel von Swami Chidananda im Yoga Vidya Wiki

Literatur von Swami Chidananda

  • Light Fountain (Quelle des Lichts)
  • Ponder these Truths (Nachsinnen über Wahrheit)
  • A Call to Liberation (Aufruf zur Befreiung)
  • Seek the Beyond (Suche das Jenseits)
  • Early Morning Talks (Vorträge am frühen Morgen)

Weblinks