Guha

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

1. Guha (Sanskrit: गुह guha m.) wörtl. "Geheimnis". ein Beiname des Kriegsgottes Skanda, Shivas und Vishnus; (ein schnelles) Pferd. Ein König der Nishadas oder Bhils, der ein Freund von Rama war. Die Menschen, die in der Nähe von Kalinga wohnen und vermutlich ihren Namen von ihm erhielten; Bezeichnung Kārttikeyas; Name eines Stammesfürsten, bei dem Rāma sich während seines Exils kurz aufhielt.

2. Guha (Sanskrit: गुहा guhā f.) Versteck, Höhle, Grube; Herz; das verborgene Herz, die Höhle des Herzens, in der das Selbst wohnt; Hemionitis arifolia (Golomika); Wandelklee (Desmodium gangeticum, Shalaparni); die Heilpflanze Uraria picta (Prishniparni).

Guha (mit langem a) ist ein Sanskrit Wort und heißt Höhle. Yogis meditieren gerne in Guhas. Und Sharavanabhava wird genannt Guham Sadaham, also derjenige, der in der Guha, in der Höhle des Herzens, wohnt. Im folgenden Kurzvortrag erfährst du Einiges über die Bedeutung von Guha, Höhle.

Sukadev über Guha

Niederschrift eines Vortragsvideos (2014) von Sukadev über Guha

Guha (mit langem a) heißt Höhle. Guha heißt erstmal ganz normal Höhle, wenn eben in einem Berg eine größere Öffnung ist, dann ist das eine Höhle, eine Guha. Eine Guha ist natürlich besonders gut auch für spirituelle Praktiken. Die Erde strahlt etwas Besonderes aus und wenn du mal in einer Guha, in einer Höhle, meditiert hast, hat das schon etwas Besonderes.

Hier z.B. in Bad Meinberg gibt es die Bielsteinhöhle, die nur im Sommer offen ist; man muss wissen, wo sie ist und wie man dort hinein kommt. Und wenn du dort hinein gehst und meditierst, das hat schon etwas Besonderes.

Oder wenn du nach Rishikesh fährst, da gibt es einige Guhas, z.B. Goraksha Guha, das ist die Höhle, wo Goraksha meditiert hat. Bekannter ist noch Vasishtha Guha, die Höhle, wo der heilige Vasishtha meditiert hat. Die Guhas haben als Meditationsort eine besondere Kraft und Energie. Evtl. kannst du sogar in einer der vielen Höhlen auch in den Bergen Deutschlands mal meditieren, wenn es eine trockene Höhle ist, was leider nicht oft der Fall ist; dann kannst dort meditieren und eine besondere Ausstrahlung spüren.

Es gibt auch einen Ashram von Yoga Vidya im Westerwald, wo altes Bergbaugebiet ist; dort gibt es auch Bergstollen, also künstliche Guhas, und dort kannst du auch besonders schön meditieren. Du musst eben nur die Möglichkeit finden, dass dir jemand aufmacht und dir dann auch die Zeit gibt, in einer solchen Guha zu meditieren.

Also, Guha – Höhle, besonders geeignet für die Meditation. Guha hat aber auch eine weitere Bedeutung. Man spricht z.B. von der Höhle des Herzens. Man sagt, das Herz ist auch wie eine Höhle und dort wohnt Gott. Und du kannst auf die Höhle deines Herzens meditieren und dort findest du Gott. Auch von Karttikeya Subrahmanya heißt es, er wohnt in einer Guha, in der Guha, der Höhle deines Herzens.

Es gibt ja die berühmte Dhyana Shloka: „Shadananam Kumkuma Raktavarnam Mahamatim Divya Mayura Vahanam. Rudrasya Sunum Surasainya Natham Guham Sadaham Sharanam Prapadye." "Ich nehme Zuflucht zu diesem Sharavanabhava, zu Subrahmanya Karttikeya, er wohnt in der Höhle meines Herzens.“ Und so kannst du sagen, du meditierst auf die Höhle oder in der Höhle, indem du mit deinem Bewusstsein in die Höhle deines Herzens gehst. Dort ist die Meditation am tiefsten, dort erfährst du Gott, in der Guha, in der Höhle deines Herzens. Guha (mit langem a) – Höhle.

Verschiedene Schreibweisen für Guha

Sanskrit Wörter werden in Indien auf Devanagari geschrieben. Damit Europäer das lesen können, wird Devanagari transkribiert in die Römische Schrift. Es gibt verschiedene Konventionen, wie Devanagari in römische Schrift transkribiert werden kann Guha auf Devanagari wird geschrieben " गुह ", in IAST wissenschaftliche Transkription mit diakritischen Zeichen " guha ", in der Harvard-Kyoto Umschrift " guha ", in der Velthuis Transkription " guha ", in der modernen Internet Itrans Transkription " guha ".

Video zum Thema Guha

Guha ist ein Sanskritwort. Sanskrit ist die Sprache des Yoga. Hier ein Vortrag zum Thema Yoga, Meditation und Spiritualität

Ähnliche Sanskrit Wörter wie Guha

Hier einige Links zu Sanskritwörtern, die entweder vom Sanskrit oder vom Deutschen her ähnliche Bedeutung haben wie Guha oder im Deutschen oder Sanskrit im Alphabet vor oder nach Guha stehen:

Siehe auch

Literatur

Seminare

27. Aug 2017 - 01. Sep 2017 - Lerne Harmonium und Kirtan im klassischen indischen Stil
Dies ist eine großartige einzigartige Gelegenheit, von einem professionellen indischen Nada-Meister und Sanskritgelehrten Kirtans und Mantras m klassischen indischen Stil zu lernen. Du lernst- Kir…
Ram Vakkalanka,
10. Nov 2017 - 12. Nov 2017 - Sanskrit
Du lernst die Grundprinzipien für die korrekte Aussprache von Mantras und von häufigen Yoga Fachbegriffen, den Aufbau des Sanskrit-Alphabets und die Schriftzeichen (Devanagari). So ist dieses Woc…
Dr. phil. Oliver Hahn,