Gajapippali

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gajapippali (Sanskrit: गजपिप्पली gajapippalī f.) wörtl.: "Elefanten-Pfeffer" (Gaja-Pippali); Elefantenpfeffer (Piper chaba, Chavika); eine Heilpflanze aus der Familie der Aronstabgewächse (Araceae): Scindapsus officinalis.

Gajapippali, auch geschrieben Gaj Pippal

Gajapippali im Ayurveda

Gajapippali (Scindapsus officinalis) ist eine im Ayurveda verwendete Heilpflanze. Verwendet wird insbesondere die Frucht (Phala) von Gajapippali.

Wirkung von Gajapippali auf die Doshas

Gajapippali wirkt beruhigend auf Kapha und Vata.

Indikationen von Gajapippali

Laut Ayurveda hat Gajapippali folgende Wirkungen:

  • Reduzierung von Blähungen
  • Verstärkung von Agni, dem Verdauungsfeuer
  • Durch Erhöhung von Agni: Verbesserung des Appetits, verbesserte Absorption von Nährstoffen, Beseitigung von Trägheit in der Verdauung. Dadurch auch Heilung von Bauchschmerzen infolge von übermäßigen Blähungen
  • Leicht abführend - gut gegen Verstopfung
  • Leicht harntreibend
  • Verbesserung des Schleimauswurfs aus den Lungen
  • Reduzierung von Asthma durch Abbau von Schleim in den Lungen
  • Blutreinigend, deshalb verwendet bei diversen Hautkrankheiten
  • Gut bei mildem Fieber
  • Nährend und verjüngend in der richtigen Dosis und in Kombination mit anderen Pflanzenpräparaten

Gajapippali in ayurvedischen Kombinationspräparaten (Guggul)

Gajapippali wird in folgenden traditionellen Ayurveda Kombinationspräparaten:

Namen und Synonyme

  • englischer Name: Oriental cashew
  • lateinische Namen: Scindapsus officinalis, Scindapsus annamicus, Monstera officinalis, Pothus officinalis
  • Hindi: गज पिपली gaj piplī
  • Malayalam: ആനതിപ്പലി ānatippali, ഗജതിപ്പലി gajatippali
  • Tamil: யானைத்திப்பிலி yāṉaittippili

Eine Liste mit Sanskrit-Synonymen findet sich in Raja Nighantu 5.14.

Andere Schreibweisen

Gajapippali wird auch geschrieben

Siehe auch