Erstreben

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Erstreben‏‎ : Erstreben heißt etwas (intensiv) erreichen wollen. Man kann ein Ziel, eine Position, einen Ausbildungsstand, ein eigenes Haus, beruflichen Erfolg, viel Geld erstreben.

Was ist es wirklich wert zu erstreben?

Erstreben‏‎ ist ein Substantiv im Kontext von Tugenden

Um diese Frage zu beantworten, frage dich: „Was macht mich dauerhaft glücklich?“ Womit könnte ich viel Gutes bewirken? Letztlich kann man sagen, der Mensch strebt nach etwas, das über das vergängliche hinausgeht. Im Yoga gibt es die Ausdruck Vairagya und Mumukshutva. Vaiagra bedeutet die Abwesenheit des Strebens nach etwas Realtivem. Mumukshutva ist die intensive Sehnsucht nach der Erfahrung des Göttlichen, der Befreiung.

Vairagya heißt die gefühlsmäßige Absage nach beschränkten Bestrebungen. Geld macht dich nicht glücklich. Ein Haus macht dich nicht dauerhaft glücklich. Ein schönes Auto macht dich nicht dauerhaft glücklich. Nicht mal der geliebte Mensch macht dich dauerhaft glücklich. Es gilt höheres zu erstreben. Mach dir immer wieder bewusst, dass das relative dich nicht dauerhaft zufriedenstellt und das vieles wonach man strebt, einen letztlich unglücklich macht, ist ein sehr wichtiger Schritt auf dem spirituellen Weg. Dies nennt man Vairagya.

Ein weiterer Aspekt ist, wirklich zu erkennen, wonach es sich zu streben lohnt. Man sagt deshalb Vairagya und Mumukshutva sind wie zwei Flügel eines Vogels. Mit dem einen bewegt man sich, damit man nicht abstützt und mit dem anderen bewegt man sich nach oben. Gottverwirklichung, Erleuchtung und Selbstverwirklichung sind erstrebenswert. Wie kommt man dahin?

Zwei wichtige Aspekte sind die Fragen:

Was ist das Ziel des Lebens und was ist es nicht? Ich habe festgestellt, dass erfahrene Lehrer meist zwei Sachen sagen: Lass los und strebe. Swami Sivananda hat gesagt: Detach. Attach. Löse dich von relativen Bestrebungen und binde dich an Gott. Die Alchemisten sagten: Solve et Coagula ( Löse und Binde)

Das ist ein Prozess, den man immer wieder machen sollte. Denn es gibt immer wieder kleinere Bestrebungen im Geist. Es gibt immer wieder Überlegungen wie man voran schreiten könnte. Frage dich immer wieder: Ist das, was ich gerade lebe wirklich richtig und gut?

Videovortrag zu Erstreben‏‎

Hier findest du ein Vortragsvideo über Erstreben‏‎:

Erstreben‏‎ - warum und wieso? Informationen und Anregungen zum Wort bzw. Ausdruck Erstreben‏‎ in diesem Vortragsvideo. Sukadev spricht hier über Erstreben‏‎ vom spirituellen Gesichtspunkt her.

Erstreben‏‎ Audio Vortrag

Hier findest du die Tonspur des oberen Videos, also einen Audio Vortrag über Erstreben‏‎:

Siehe auch

Weitere Begriffe im Kontext mit Erstreben‏‎

Einige Begriffe, die vielleicht nicht direkt zu tun haben mit Erstreben‏‎, aber vielleicht doch interessant sein können, sind z.B. Erwarten‏‎, Ertragen‏‎, Erstrahlen‏‎, Es geht mir gut‏‎, Fanatisch‏‎, Faszinieren‏‎, Fanatismus‏‎, Rezitation.

Seminare und Ausbildungen

Hier Infos zu ein paar Seminaren und Ausbildungen, die zwar nicht direkt zu tun haben mit Erstreben‏‎, aber doch interessant sein können für Persönlichkeitsentwicklung, Gesundheit und Spiritualität:

03.07.2020 - 03.07.2020 - Yoga und die inneren Antreiber - Online Workshop am 3.7. von 18-21.00 Uhr
Das Konzept der Inneren Antreiber kommt aus der Transaktionsanalyse und zeigt die Psychodynamik des Selbstwertgefühls und dem damit verbundenen Verhalten. Es basiert auf typischen Wahrnehmungs- un…
Charry Devi Ruiz,
03.07.2020 - 05.07.2020 - Die Kunst Entscheidungen zu treffen und die "Psychologie der Wahl"
Wie treffe ich (richtige) Entscheidungen inmitten einer sich ständig verändernden Welt, mit ihrer Vielzahl von Wahlmöglichkeiten? Normalerweise schwankt unser Geist – in einem Zustand der Verw…
Damodari Dasi Wloka,
10.07.2020 - 12.07.2020 - Die Biologie der Angst - nach Gerald Hüther
Was haben unsere ureigenen Ängste mit unserer Furcht und unserem Seelenleben im Gehirn zu tun?Schatten, die Berge versetzen - geistig, emotional, körperlich.Wieder und wieder schauen wir in unser…
Kati Tripura Voß,

Zusammenfassung

Erstreben‏‎ wird man sehen können im Kontext von Tugenden.