Eigenmächtigkeit

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eigenmächtigkeit - einige überraschende Gedanken zu einem schwierigen Thema. Eigenmächtigkeit bedeutet etwas zu tun oder zu entscheiden, für das man eigentlich keinen Auftrag, keine Erlaubnis hat. Eigenmächtigkeit kann einem den beruflichen Aufstieg sichern, wenn man Erfolg hat, insbesondere bei kreativen, innovativen Unternehmen. Eigenmächtigkeit kann einen aber auch beruflich erledigen - wenn man in einer starren Organisationsstruktur eingebettet ist oder bei seiner Eigenmächtigkeit Misserfolge zu verzeichnen hat. Es gilt aber: Es ist leichter um Entschuldigung zu bitten als um Erlaubnis. Manchmal erlaubt man sich Eigenmächtigkeiten und bittet anschließend um Entschuldigung. So nimmt man dem anderen den Zornes-Wind aus den Segeln.

Freundschaft kann verlorengehen bei einem Übermaß an Eigenmächtigkeit

Umgang mit Eigenmächtigkeit anderer

Aus einem Vortrag von Sukadev Bretz

Vielleicht hast du es mit Menschen zu tun die du als eigenmächtig empfindest. Du findest, sie sollten sich besser absprechen und die sollten sich besser absprechen mit dir, sie sollten sich nicht so eigenmächtig verhalten, wie gehst du damit um?

Normalerweise empfehle ich, freue dich, wenn jemand die Initiative ergreift, in vielen Fällen ist es ja gut, wenn jemand mutig ist. Es gibt ja auch den Ausdruck, es ist leichter, um Vergebung zu bitten, um Entschuldigung zu bitten, als um Erlaubnis. Und so gibt es einige Menschen, die viel bewirken indem sie eigenmächtig handeln. Das kann man auch wertschätzen.

Zweiter Aspekt: bei manchen Sachen muss man sich eben absprechen und dort gilt es, die Kompetenzen klarer zu regeln. Du kannst sagen, ja das sollte in der Gruppe entschieden werden, das kann einer alleine entscheiden usw. Eventuell muss man sich zusammensetzen und die Verantwortungsbereiche besser abgrenzen.

Und natürlich gibt es immer wieder Menschen, die ihre Eigenverantwortung enger ausleben und solche die sie weiter ausleben. Und so wird es bei Menschen, die engagiert sind, immer wieder Eigenmächtigkeiten geben, das gehört dazu. Ein Pitta Typ z.B. neigt zu Eigenmächtigkeiten, das muss man auch hinnehmen, aber man kann ihn auch manchmal freundlich und bestimmt drauf hinweisen, wir haben da etwas anderes ausgemacht, ich möchte dich, ich möchte sie darum bitten das künftig zu beachten.

Eigenmächtigkeit in Beziehung zu anderen Persönlichkeitsmerkmalen

Eigenmächtigkeit gehört zur Gruppe der Persönlichkeitsmerkmale, Schattenseiten, Laster und Tugenden. Um dieses Charaktermerkmal besser zu verstehen, wollen wir es in Beziehung setzen mit anderen:

Synonyme Eigenmächtigkeit - ähnliche Eigenschaften

Synonyme Eigenmächtigkeit sind zum Beispiel Willkür, Unberechenbarkeit, Freiheit, Beliebigkeit, Wunsch .

Man kann die Synonyme in zwei Gruppen einteilen, solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation:

Synonyme mit negativer Konnotation

Synonyme, die gemeinhin als negativ gedeutet werden, sind zum Beispiel

Synonyme mit positiver Konnotation

Synonyme mit positiver Konnation können helfen, eine scheinbare Schattenseite auch positiv zu sehen. Synonyme mit positiver Konnotation sind zum Beispiel

Antonyme Eigenmächtigkeit - Gegenteile

Antonyme sind Gegenteile. Antonyme, also Gegenteile, von Eigenmächtigkeit sind zum Beispiel Unselbständigkeit, Abhängigkeit,, Infantilismus, Unsicherheit, Unfreiheit, . Man kann auch die Antonyme, die Gegenteile, einteilen in solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation.

Antonyme mit positiver Konnotation

Antonyme, also Gegenteile, zu einem Laster, einer Schattenseite, einer negativen Persönlichkeitseigenschaft, werden gemeinhin als Gegenpol interpretiert. Diese kann man kultivieren, um das Laster, die Schattenseite zu überwinden. Hier also einige Gegenpole zu Eigenmächtigkeit, die eine positive Konnotation haben:

Antonyme mit negativer Konnotation

Nicht immer ist das Gegenteil einer Schattenseite, eines Lasters, gleich positiv. Hier einige Beispiele von Antonymen zu Eigenmächtigkeit, die aber auch nicht als so vorteilhaft angesehen werden:

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach Eigenmächtigkeit stehen:

Eigenschaftsgruppe

Eigenmächtigkeit kann gezählt werden zu folgenden beiden Eigenschaftsgruppen:

Verwandte Wörter

Verwandte Wörter zu Eigenmächtigkeit sind zum Beispiel das Adjektiv eigenmächtig, das Verb machen, sowie das Substantiv Eigenmächtiger.

Wer Eigenmächtigkeit hat, der ist eigenmächtig beziehungsweise ein Eigenmächtiger.

Siehe auch

Selbsterfahrung, Yoga und Psychotherapie Yoga Vidya Seminare

Seminare zum Thema Selbsterfahrung, Yoga und Psychotherapie:

18. Jun 2017 - 25. Jun 2017 - Ho'oponopono Ausbildung
Das Ho’oponopono kommt aus Hawaii und ist eine Familienkonferenz. In dieser Ho’oponopono Ausbildung lernst du ein klar strukturiertes System, um die Harmonie innerhalb der Familie wiederherzust…
Radharani Priya Wloka,
23. Jun 2017 - 25. Jun 2017 - Finde und erlebe deine Stimme
„Ich kann nicht singen …“ - das gibt es nicht. Jeder kann es! Singen ist elementar. Willst du mutiger werden und mit deiner Stimme auch andere erfreuen? Wage jetzt den Quantensprung und erfah…
Ananta Duda,


Weitere Informationen zu Yoga und Meditation