Beziehungslos

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Beziehungslos - Etymologie, Beschreibung, praktische Tipps. Beziehungslos zu sein beschreibt einen Menschen der unfähig ist, dauerhaft Verbindungen zu anderen Menschen einzugehen. Ein Zeichen für die spirituelle Sehnsucht kann in einem Menschen der beziehungslos ist, tief verankert sein. Wenn man als Mensch nicht völlig isoliert sein will, sollte man versuchen sich in Behandlung zu begeben, denn der Austausch mit anderen Menschen kann unser Leben noch wertvoller machen. Jedoch sollte man auch akzeptieren, wenn es Mitmenschen gibt die glücklich sind ihr Leben beziehungslos zu gestalten, als Einsiedler freiheitlich, selbstständig und unabhängig von der Gesellschaft.

Lakshmi, die Göttin der Schönheit, kann dir Freude bringen, auch wenn du jemanden triffst, der beziehungslos ist oder so erscheint.

Beziehungslos ist ein Adjektiv zu Beziehungslosigkeit. Mehr zu dieser Eigenschaft, auch mit Tipps im Umgang mit Beziehungslosigkeit in dir selbst oder anderen, auch mit Video-Vortrag, findest du unter dem Hauptstichwort Beziehungslosigkeit.

Beziehungslos in Beziehung zu anderen Eigenschaften

Beziehungslos ist ein Adjektiv, das ein Persönlichkeitsmerkmal, eine Eigenschaft beschreibt, die oft zu den Schattenseiten oder gar zu den Lastern gezählt wird. Am besten versteht man eine Eigenschaft, wenn man sie in Beziehung setzt zu anderen Eigenschaften, zu ähnlichen Eigenschaften (Synonymen) und Gegenteilen (Antonymen).

Synonyme beziehungslos - ähnliche Eigenschaften

Synonyme zum Adjektiv beziehungslos sind zum Beispiel einsam, kontaktarm, unzugänglich, in sich gekehrt, nachdenklich, tiefgründig,. Und es gibt Synonyme dieser Eigenschaft, die als positiv gelten, also z.B. in sich gekehrt, nachdenklich, tiefgründig.

Gegenteile von beziehungslos - Antonyme

Gegenteile, also Antonyme, von beziehungslos sind zum Beispiel gesellig, kontaktfreudig, oberflächlich, banal, seicht.

Auch die Antonyme kann man unterteilen in solche mit positiver Bedeutung, die für Tugenden stehen, und solche mit negativer Bedeutung. Gegenteile zu beziehungslos mit positiver Bedeutung sind z.B. gesellig, kontaktfreudig. Man kann auch sagen: Ein wichtiger Gegenpol beziehungsweise wichtige Gegenpole zu Beziehungslosigkeit sind Kontaktfreude, Austausch, Geselligkeit.

Gegenteile, Antonyme, die selbst auch wieder negative Konnotation haben oder haben können, sind unter anderem oberflächlich, banal, seicht.

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach beziehungslos kommen:

Siehe auch

]

Wörter, die in Beziehung stehen zu Beziehungslosigkeit und beziehungslos

Hier findest du einige Wörter, die in Beziehung stehen zu beziehungslos und Beziehungslosigkeit.

Wege aus der Depression Yoga Vidya Seminare

Seminare zum Thema Depression und ihre Überwindung:

13.09.2020 - 18.09.2020 - Praktische Schritte zum inneren Frieden
Praktische Schritte und Anregungen zum inneren Frieden können sein: Mehr Energie im Alltag – Umgang mit Emotionen – Yoga und Meditation – keine Angst vor negativem Denken – Unverarbeitetes…
Shivakami Bretz,
18.10.2020 - 23.10.2020 - Depressionsberater/in Ausbildung
Menschen mit Depressionen haben oft das Gefühl, mit ihrer Erkrankung völlig alleine zu sein, obgleich sie viele offene Fragen haben. Hier setzt die Depressionsberatung an. Depressionsberater/inne…
Anke Gempke,
30.10.2020 - 01.11.2020 - Yoga bei posttraumatischen Belastungsstörungen
Menschen, die Gewalt erfahren haben, sei es z. B. in der Kindheit durch sexuellen Missbrauch oder körperliche Gewalt, in erwachsenen Beziehungen misshandelte Frauen und Vergewaltigungsopfer, Krieg…
Anke Gempke,