Basis

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Basis‏‎ Die Basis des spirituellen Lebens ist zunächst eine gewisse Überzeugung, dann eine gewisse Zielhaftigkeit und schließlich auch eine gewisse Praxis. Basis des spirituellen Lebens ist zunächst eine gewisse Überzeugung, nämlich die Überzeugung dass ein rein äußerlich sinnlich gelebtes Leben einen nicht dauerhaft glücklich macht.

Basis‏‎ - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Basis

Man könnte auch sagen, die Basis der Spiritualität ist zunächst einmal das sogenannte Sadhana Jatuchtata. Sadhana bedeutet spirituelle Praxis, J… beschreibt die Vierheit. Die Basis der Spiritualität ist Viveka, die Unterscheidung zwischen dem Wirklichen und dem Unwirklichen, dem selbst und dem nicht selbst. Der wahrhaften Freude, dem vergänglichen Glück und auch dem Ewigen und auch dem vergänglichen. Also eine Basis ist sich bewusst zu machen, ein äußeres Leben macht mich nicht dauerhaft glücklich.

Die zweite Basis des spirituellen Lebens ist eben auch Momochukta die Überzeugung es gibt eine höhere Wirklichkeit und sie ist erfahrbar und ich möchte sie erfahren. Man könnte also sagen, das man von der Überzeugung her eine zweifache Basis, die eine Basis ist eben Wissen das eine äußerliches Leben, einen nicht glücklich macht, egal wieviel Besitz wir haben. Egal wie toll die Erfahrungen sind. Und das zweite ist die Erkenntnis, dass es die Gottverwirklichung, Erleuchtung gibt und ich das erreichen will. Die erste Basis ist die Überzeugung, die zweite Basis ist dann auch ein spiritueller Lebensstil.

Die 4 S als Basis des spirituellen Lebens

Und der spirituelle Lebensstil ist geprägt von den sogenannten vier S, das bedeutet Sadhana - regelmäßige spirituelle Praxis, was auch immer sie sein mag. Im Yoga ist das Asana, Pranayama und Meditation. In anderen spirituellen Traditionen mag es noch andere spirituelle Praktiken geben. Das zweite ist Sattwa, Sattwa als Basis der Spiritualität beschreibt einen spirituellen Lebensstil.

Sattva heißt zum einen die Ethik, man führt ein ethisches Leben. Im Christentum und Judentum würden die 10 Gebote dazu gehören. Im Christentum würde man auch sagen, man soll seinen nächsten so lieben, wie du dich selbst liebst. Im Yoga würde man sagen: Nicht stehlen, nicht schaden, nicht lügen, nicht bestechen, Unbestechlichkeit. Diese Aspekte gehören zu der ethischen Basis und dann eben ein sattwiges Leben führen. Was eben auch heißt kein Fleisch essen, keine alkoholischen Getränke zu sich nehmen. Keine Zigaretten, keine Bewusstseins verändernden Drogen, kein Fisch usw. Dies sind also verschiedene Aspekte des sattwigen Lebens. Die dritte Basis des spirituellen Lebens, ist dann der sogenannte Satsang. Das bedeutet die gemeinsame Praxis mit anderen, spirituelle Gemeinschaft. Und dann die vierte dieser vier S als Basis des spirituellen Lebens ist Seva, das uneigennützige Dienen. Man will etwas tuen für andere, man will nicht nur selbst die Erleuchtung erlangen, sondern wir wollen anderen helfen. Das ist eine gute Basis des spirituellen Lebens.

Basis‏‎ Video

Videovortrag über Basis‏‎:

Verstehe etwas mehr über das Thema Basis‏‎ in diesem Kurzvortrag. Der Yogalehrer und spirituelle Lehrer Sukadev Bretz spricht hier über Basis‏‎ vom Yogastandpunkt aus. So kommt er zu einigen interessanten, auch diskussionswürdigen Gedanken.

Siehe auch

Weitere Begriffe im Kontext mit Basis‏‎

Einige Stichwörter, die vielleicht nur sehr lose etwas in Beziehung stehen mit Basis‏‎, aber vielleicht doch interessant sein können, sind z.B. Barriere‏‎, Bambusrohr‏‎, Balkon‏‎, Bauchentspannungslage‏‎, Becken‏‎, Bedeutend‏‎.

Bhakti Yoga Seminare

16. Jun 2017 - 21. Jun 2017 - Devi Sadhana Retreat - Neue Impulse für ein tiefes spirituelles Leben
Swami Mangalananda und Swami Gurusharanananda führen dich auf eine Reise nach innen und oben zu einer neuen tiefen spirituellen Erfahrung. Mit Kirtan, Swakriya Yoga, angeleiteten Meditationen und…
Swami Guru-sharanananda,
23. Jun 2017 - 25. Jun 2017 - Harmonium - Aufbauseminar
Du hast deine ersten Erfahrungen und Kenntnisse mit dem Harmoniumspielen erworben und möchtest jetzt einfach mehr lernen? Wir singen und begleiten gemeinsam viele neue Bhajans und werden viel Freu…
Devadas Mark Janku,
02. Jul 2017 - 07. Jul 2017 - Yajna Woche - 108 Stunden vedische Feuerzeremonie
Mache mit bei dieser Yajna, der vedischen Feuerzeremonie und vertiefe deine Yoga Praxis! Während der Yajna opfern wir Ghee (gereinigte Butter) und Reis in einer rituellen Feuerzeremonie. Wir rezit…
Sitaram Kube,
02. Jul 2017 - 07. Jul 2017 - Asana Intensiv Bhagavad Gita und Vedanta und Hüfte mit Atman Shanti - Yogalehrer Weiterbildung
Atman Shanti führt dich durch tief spirituelle Hatha Yoga Stunden. Klassisches Vedanta im Geiste von Shankaracharya trifft hüftöffnendes „flex your hips“ für verschiedene Levels von mild bi…
Atman Shanti Hoche,

Basis‏‎ - weitere Informationen

Hast du mehr Informationen oder Verbesserungsvorschläge zum diesem Artikel über Basis‏‎ ? Dann schicke doch eine Email an wiki(at)yoga-vidya.de. Vielen Dank!

Zusammenfassung

Das Substantiv Basis‏‎ kann gesehen werden im Kontext von Wirtschaft und Produkte und kann interpretiert werden vom Standpunkt von Yoga, Meditation, Ayurveda, Spiritualität, humanistische Psychologie.