Menschenverachtung

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Menschenverachtung - Umgang mit einer der Schattenseiten der menschlichen Existenz. Menschenverachtung ist eine Verachtung anderer Menschen Menschenverachtung kann verbunden sein mit Hass und Grausamkeit gegenüber anderen Menschen. Menschenverachtung kann aus großer Enttäuschung kommen, aus erlittenem Leid, Trauma-Erfahrungen.

Demut ist ein Gegenpol zu Menschenverachtung

Meist ist aber Menschenverachtung eine Zuschreibung von außen: Man bezeichnet das Verhalten anderer als menschenverachtend. So werden missliebige politische Richtungen als menschenverachtend bezeichnet. Auch dem Kapitalismus oder dem Kommunismus oder manchen Religionen wird Menschenverachtung zugeschrieben. Oft schwingt da mit, dass man Menschen auf eine bestimmte Weise behandeln soll - alles andere ist menschenverachtend. Menschenverachtung als Vorwurf kommt auch als Vorwurf an ein Regime, das sehr strenge Gesetze mit schlimmen Bestrafungen erlässt - oder willkürlich missliebige Gegner mitsamt ihren Familien umbringen lässt.

Umgang mit Menschenverachtung

Wenn ich jetzt spreche über Umgang mit Menschenverachtung anderer dann meine ich nicht den Umgang, den vielleicht ein Diktator oder ein Schwerverbrecher haben, sondern ich gehe davon aus, du bist ein Mensch, der mit anderen Menschen zu tun hat. Und du erlebst, dass dort jemand ist, der menschenverachtend ist, er schindet andere, er hat kein Mitgefühl, er will zu viel von ihnen.

Ich meine du solltest weniger in den Kategorien "Menschenverachtung", "Egoismus" oder "Unbarmherzigkeit" denken, sondern mehr überlegen, was ist das Anliegen des Anderen? Vielleicht hat er ein wichtiges Anliegen. Vielleicht will er etwas Gutes bewirken. Vielleicht schaltet er deshalb sein Mitgefühl aus, denn nicht umsonst hat zum Beispiel die römische Göttin Justizia die Augen verbunden. Die Gerechtigkeit bzw. das Rechtssystem sollten ohne Ansehen auf die Person urteilen. Das mag manchmal menschenverachtend erscheinen, aber es hat auch seine Vorteile.

Natürlich gilt, man sollte den Menschen achten. Man sollte Mitgefühl haben. Man sollte schauen auch mal barmherzig zu sein. Liebe ist etwas Wichtiges. Selbstverständlich für dich selbst ist es wichtig, dass du die Ideale von Mitgefühl, Liebe, Barmherzigkeit, uneigennützigem Dienen, Einfühlungsvermögen kultivierst.

Aber wenn du jemand anderen siehst, der sehr konsequent ist, dann wirf ihm weniger Menschenverachtung vor, sondern überlege, ob du ihm vielleicht raten kannst, wie es zielführender ist. Denn Menschen, denen man Menschenverachtung vorwirft, haben manchmal ein Ziel und um das Ziel zu erreichen, missachten sie die Gefühle anderer. Wenn du ihnen sagst, dass es um ihr Ziel zu erreichen viel hilfreicher wäre, wenn sie die Gefühle anderer beachten, dann könntest du sie viel leichter dazu bringen, etwas einfühlsamer zu sein. Das waren nur ein paar Ideen und Anregungen zum Thema "Menschenverachtung". Wie gesagt im Kleinen, jetzt nicht Menschenverachtung von Diktatoren, das ist ein anderes Thema, was über meine Kompetenz hinausgeht.

Menschenverachtung in Beziehung zu anderen Persönlichkeitsmerkmalen

Menschenverachtung gehört zur Gruppe der Persönlichkeitsmerkmale, Schattenseiten, Laster und Tugenden. Um dieses Charaktermerkmal besser zu verstehen, wollen wir es in Beziehung setzen mit anderen:

Synonyme Menschenverachtung - ähnliche Eigenschaften

Synonyme Menschenverachtung sind zum Beispiel Zynismus, Sarkasmus, Kannibalismus, Geringschätzung .

Man kann die Synonyme in zwei Gruppen einteilen, solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation:

Synonyme mit negativer Konnotation

Synonyme, die gemeinhin als negativ gedeutet werden, sind zum Beispiel

Synonyme mit positiver Konnotation

Synonyme mit positiver Konnation können helfen, eine scheinbare Schattenseite auch positiv zu sehen. Synonyme mit positiver Konnotation sind zum Beispiel

Antonyme Menschenverachtung - Gegenteile

Antonyme sind Gegenteile. Antonyme, also Gegenteile, von Menschenverachtung sind zum Beispiel Menschenliebe, Nächstenliebe, Hinwendung, Philanthrop, . Man kann auch die Antonyme, die Gegenteile, einteilen in solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation.

Antonyme mit positiver Konnotation

Antonyme, also Gegenteile, zu einem Laster, einer Schattenseite, einer negativen Persönlichkeitseigenschaft, werden gemeinhin als Gegenpol interpretiert. Diese kann man kultivieren, um das Laster, die Schattenseite zu überwinden. Hier also einige Gegenpole zu Menschenverachtung, die eine positive Konnotation haben:

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach Menschenverachtung stehen:

Eigenschaftsgruppe

Menschenverachtung kann gezählt werden zu folgenden beiden Eigenschaftsgruppen:

Verwandte Wörter

Verwandte Wörter zu Menschenverachtung sind zum Beispiel das Adjektiv menschenverachtend, das Verb verachten, sowie das Substantiv Menschenverächter.

Wer Menschenverachtung hat, der ist menschenverachtend beziehungsweise ein Menschenverächter.

Siehe auch

Entwicklung von Positivem Denken Yoga Vidya Seminare

Seminare zum Thema Positives Denken, Raja Yoga und Gedankenkraft:

16. Jun 2017 - 18. Jun 2017 - Liebe, Mitgefühl, Freude und Gleichmut
Diese zu üben empfiehlt Patanjali im Yoga Sutra als Weg, einen klaren Geist zu entwickeln. Die Kräfte von Liebe, Mitgefühl, Freude und Gleichmut, die auch im Buddhismus eine wichtige Rolle spiel…
Radhika Nosbers,
18. Jun 2017 - 23. Jun 2017 - Hellseh Ausbildung
Hellsehen, Hellhören, Hellriechen – geht das wirklich und kann man es in einer Ausbildung lernen? – Du erfährst in dieser Hellseh Ausbildung, dass jeder die Fähigkeit hat, parapsychologische…
Chitra Sukhu,


Weitere Informationen zu Yoga und Meditation