Wünschen Sanskrit

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

wünschen Sanskrit - Was bedeutet das deutsche Wort wünschen auf Sanskrit? Für das deutsche Wort wünschen gibt es verschiedene Sanskrit Begriffe. Dieses Wort auf Sanskrit ist Kati. Der deutsche Begriff wünschen kann ins Sanskrit übersetzt werden mit Kati.

Hier findest du genauere Informationen und weiterführende Links zu diesem und anderen Sanskrit Begriffen und Yoga Fachausdrücken::

  • Av, Sanskrit अव् av, heißt beschützen, bewegen, liebefall sein, befriedigen, wissen, betreten, hören, wünschen, erreichen umarmen, sein,. Av ist eine Sanskrit Verbalwurzel (Dhatu), und bedeutet beschützen, bewegen, liebefall sein, befriedigen, wissen, betreten, hören, wünschen, erreichen umarmen, sein,.
  • Div, Sanskrit दिव् div, heißt lamentieren, betrauern, beklagen; reiben; Leid erzeugen; Glücksspiel; wünschen; verrückt sein, betrunken sein, schläfrig sein, voller Wünsche sein. Div ist eine Sanskrit Verbalwurzel (Dhatu), und bedeutet lamentieren, betrauern, beklagen; reiben; Leid erzeugen; Glücksspiel; wünschen; verrückt sein, betrunken sein, schläfrig sein, voller Wünsche sein.
  • Dranksh, Sanskrit द्रांक्ष् drāṁkṣ, heißt wünschen, einen unangenehmen Klang erzeugen. Dranksh ist eine Sanskrit Verbalwurzel (Dhatu), und bedeutet wünschen, einen unangenehmen Klang erzeugen.
  • I, Sanskrit ई ī, heißt gehen, durchdringen; wünschen, empfangen, werfen, essen. I ist eine Sanskrit Verbalwurzel (Dhatu), und bedeutet gehen, durchdringen; wünschen, empfangen, werfen, essen.
  • In, Sanskrit ईन् īn, heißt erstreben, ersehnen, wünschen, als Ziel haben; erreichen. In ist eine Sanskrit Verbalwurzel (Dhatu), und bedeutet erstreben, ersehnen, wünschen, als Ziel haben; erreichen.
  • Kak, Sanskrit कक् kak, heißt wünschen,; stolz sein; unbeständig sein; durstig sein. Kak ist eine Sanskrit Verbalwurzel (Dhatu), und bedeutet wünschen,; stolz sein; unbeständig sein; durstig sein.
  • Kit, Sanskrit किट् kiṭ, heißt befürchten, ängstigen, verängstigen; gehen, sich annähern; leben; heilen, zweifeln; wünschen; wohnen. Kit ist eine Sanskrit Verbalwurzel (Dhatu), und bedeutet befürchten, ängstigen, verängstigen; gehen, sich annähern; leben; heilen, zweifeln; wünschen; wohnen.
  • Pri, Sanskrit प्री prī, heißt gefallen, sich freuen, lieben, zufrieden sein, freundlich sein, liebevoll sein, wünschen, sich an etwas freuen. Pri ist eine Sanskrit Verbalwurzel (Dhatu), und bedeutet gefallen, sich freuen, lieben, zufrieden sein, freundlich sein, liebevoll sein, wünschen, sich an etwas freuen.
  • Rudh, Sanskrit रुध् rudh, heißt wünschen, lieben, gehorchen, befolgen; entgegnen, begegnen, schikanieren. Rudh ist eine Sanskrit Verbalwurzel (Dhatu), und bedeutet wünschen, lieben, gehorchen, befolgen; entgegnen, begegnen, schikanieren.
  • Shans, Sanskrit शंस् śaṁs, heißt preisen, in Bedrängnis sein, erzählen, zeigen, wünschen, erwarten, segnen. Shans ist eine Sanskrit Verbalwurzel (Dhatu), und bedeutet preisen, in Bedrängnis sein, erzählen, zeigen, wünschen, erwarten, segnen.
  • Shas, Sanskrit शास् śās, heißt lehren, informieren, herrschen, befehlen, bestrafen, raten; suchen, wünschen, segnen, loben. Shas ist eine Sanskrit Verbalwurzel (Dhatu), und bedeutet lehren, informieren, herrschen, befehlen, bestrafen, raten; suchen, wünschen, segnen, loben.
  • Vevi, Sanskrit वेवी vevī, heißt durchdringen, geboren werden, gehen, wünschen, werfen, essen. Vevi ist eine Sanskrit Verbalwurzel (Dhatu), und bedeutet durchdringen, geboren werden, gehen, wünschen, werfen, essen.
  • Vi, Sanskrit वी vī, heißt durchdringen, geboren werden, gehen, wünschen, werfen, essen. Vi ist eine Sanskrit Verbalwurzel (Dhatu), und bedeutet durchdringen, geboren werden, gehen, wünschen, werfen, essen.
  • Ashasya, Sanskrit आशास्य āśāsya, zu wünschen, wünschenswert; n. Wunsch. Ashasya ist ein sächliches Sanskrit Substantiv und kann übersetzt werden in die deutsche Sprache mit zu wünschen, wünschenswert; n. Wunsch.
  • Bhiksh, Sanskrit भिक्ष् bhikṣ, wünschen, erlangen, erstreben, (Acc oder Gen), etwas erbetteln, oder jemd anbetteln, (Acc);, jemd um etwas bitten (2, Acc) Bhiksh ist ein Sanskritwort und bedeutet wünschen, erlangen, erstreben, (Acc oder Gen), etwas erbetteln, oder jemd anbetteln, (Acc);, jemd um etwas bitten (2, Acc)
  • Kam, Sanskrit कम् kam, wünschen, wollen, begehren, lieben Kam ist ein Sanskritwort und bedeutet wünschen, wollen, begehren, lieben



Wir sind vorübergehende Pilger auf dieser Welt - Swami Sivananda

Kati काति kāti Wünschen, Mögen

Viele Informationen mit einem umfangreichen Artikel zu diesem Sanskritwort erhältst du, indem du klickst auf Kati.


Siehe auch

Weitere Sanskrit Übersetzungen zu ähnlichen Begriffen wie wünschen