Vishvaprema

Aus Yogawiki
(Weitergeleitet von Vishwaprem)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vishvaprema (Sanskrit: विश्वप्रेम viśvaprema n./m.) kosmische Liebe. Vishwaprem, auch geschrieben Vishvaprema, ist die allumfassende Liebe. Vishwaprema ist ein Sanskritbegriff bestehend aus zwei Sanskritwörtern: Das Adjektiv "Vishwa" heißt alles, universell, kosmisch, allumfassend. "Prema" bedeutet Liebe. Vishwaprema ist daher die allumfassende Liebe, die Liebe, die alles einschließt. Ein spiritueller Aspirant entwickelt systematisch Vishwaprem, ein selbstverwirklichter Meister, ein Jivanmukta, hat Vishwaprem ganz natürlich.

Ananda Ma - Verkörperung kosmischer Liebe

Sukadev über Vishvaprema

Niederschrift eines Vortragsvideos (2014) von Sukadev über Vishvaprema

Vishwaprem ist der Hindi-Ausdruck für das Sanskrit-Wort "Vishwaprema" oder auch "Vishwapreman". Vishwaprem, Vishwaprema heißt "Prema" – Liebe für Vishwa, und Vishwa heißt für die ganze Welt, für alles und für alle. Vishwaprem heißt kosmische Liebe, heißt allumfassende Liebe. Vishwaprem heißt, dass du vom Herzen heraus alle Menschen, alle Wesen und die ganze Welt liebst. Vishwaprem ist das Ideal im Yoga, ist das Ideal eines Karma Yogis, der sagt: "Ich will so handeln, dass mein Herz sich immer mehr öffnet. Ich will so handeln, dass ich voller Liebe alle und alles willkommen heißen kann." Vishwaprem heißt jetzt nicht, dass du dir immer alles gefallen lässt, und es heißt auch nicht, dass du nicht auch mal ein ernstes Wort sagen musst.

Du kennst das ja, wenn du Kinder hast, dann wirst du auch mal dein Kind zurechtweisen müssen und dein Kind davon abhalten müssen, dass es sich oder andere schädigt. Trotzdem, hast du Liebe für das Kind. In diesem Sinne kannst du Liebe entwickeln zu jedem Menschen, mit dem du es zu tun hast. So wie Jesus auch davon gesprochen hat: "Liebe deinen nächsten wie dich selbst." Und dein nächster heißt, wer auch immer bei dir ist. In diesem Sinne ist Vishwaprem Liebe für die ganze Welt, ist natürlich auch Nächstenliebe, Liebe für den, mit dem du direkt zu tun hast.

Indem du dein Herz von innen mit dem Herzen des anderen verbindest, spürst du Liebe. Du kannst diese Liebe zu jedem spüren, zu jedem Menschen, zu jedem Tier und zu der ganzen Welt. Und es gehört zum einen zu den Aufgaben eines spirituellen Aspiranten, Vishwaprem zu entwickeln, und es ist auch die Frucht der spirituellen Praxis. Wenn du wissen willst, ob du auf dem spirituellen Weg fortschreitest, schaue, schreitest du fort in Vishwaprem, in der allumfassenden Liebe, in der kosmischen Liebe.

Swami Sivananda über Vishvaprema

Die einzige Sache von Wert (Sara Vastu) in dieser Welt ist göttliche, allumfassende, bedingungslose kosmische Liebe, Vishvaprema. Vishvaprema, kosmische Liebe, ist ewig, unendlich und unvergänglich. Körperliche Liebe ist Leidenschaft (Moha) oder Verblendung. Vishvaprema, allumfassende Liebe ist wahre göttliche Liebe. Vishvaprema, Kosmische Liebe, also allumfassende Liebe sind gleichbedeutende Begriffe. Gott ist Liebe. Liebe ist Gott. Selbstsüchtigkeit, Gier, Egoismus, Eitelkeit, Stolz, Hass engen das Herz ein und stehen der Entwicklung der allumfassenden Liebe im Wege.

Vishvaprema in sich entwickeln

Entwickle schrittweise Vishvaprema, allumfassende Liebe, durch selbstloses Dienen, Satsang großen Seelen, Gebet, Rezitieren des Guru-Mantras, usw. Wenn das Herz anfangs durch Selbstsüchtigkeit eingeengt ist, liebt ein Mann nur seine Ehefrau, Kinder, wenige Freunde und Verwandte. Während er sich weiterentwickelt, liebt er die Menschen in seinem Bezirk, dann die Menschen in seiner Provinz. Später entwickelt er Liebe zu seinen Landsleuten. Letztendlich beginnt er andere Menschen von verschiedenen Ländern zu lieben. Letzten Endes beginnt er, alle zu lieben. Er entwickelt allumfassende Liebe. Jetzt sind alle Schranken durchbrochen. Das Herz dehnt sich unendlich aus. Es ist sehr leicht, von allumfassender Liebe zu sprechen. Aber wenn du sie tatsächlich praktizieren willst, wird es äußerst schwierig. Kleingeistigkeit aller Art steht stehen im Wege. Alte, falsche Eindrücke, die du durch falsche Lebensweise in der Vergangenheit geschaffen hast, treten als Hindernisse auf. Durch eiserne Entschlossenheit, starke Willenskraft, Geduld, Hartnäckigkeit und Vichara (rechtes Befragen) kannst du alle Hürden vollkommen mühelos überwinden. Die Gnade des Herrn wird über dich hereinbrechen, wenn du aufrichtig bis.

Vishvaprema endet in Einheit

Vishvaprema, Allumfassende Liebe endet in advaitischer Einheit oder dem Einssein, dem Upanishadischen Bewusstsein der Seher und Weisen. Reine Liebe ist ein großer Gleichmacher. Sie bringt Gleichmäßigkeit und Gelassenheit. Hafiz , Kabir , Mira , Gauranga , Tukaram , Ramdas - alle haben sie die allumfassende Liebe gekostet. Was andere erreicht haben, kannst auch du erlangen. Fühle, dass die ganze Welt dein Körper ist, dein eigenes Zuhause. Löse und überwinde alle Schranken, die Menschen vom Menschen trennen. Die Vorstellung von Überlegenheit ist Unwissenheit oder Täuschung. Entwickle alles umfassende Liebe Vishvaprema. Verbinde dich mit allen. Trennung ist Tod. Einheit ist ewiges Leben. Die ganze Welt ist ein heiliger Pilgerort (Vishva Vrindavan). Fühle, dass dieser Körper ein bewegliches Heiligtum Gottes ist. Wo immer du bist, ob zu Haus, im Büro, der Eisenbahnstation oder dem Markt fühle, dass du im Heiligtum bist. Weihe jede Handlung dem Herrn als eine Opfergabe. Verwandle jede Arbeit in Yoga, indem du deren Früchte Gott darbietest. Habe Akarta, Sakshi Bhava , wenn du ein Vedanta Schüler bist. Habe Nimitta Bhava, wenn du ein Schüler der Bhakti Marga bist. Fühle, dass alle Wesen Ebenbilder Gottes sind. Isha Vasyamidam Sarvam - diese Welt ist bewohnt vom Herrn. Fühle, dass eine Kraft Gottes durch alle Hände arbeitet, durch alle Augen sieht, durch alle Ohren hört. Du wirst ein verändertes Wesen werden. Du wirst höchsten Frieden und höchste Wonne genießen.

Möge Lord Hari euch alles an sein Herz drücken und dich mit Wasser und Vishvaprema, reiner Liebe benetzen. Möge dein Herz mit Vishvaprema, allumfassender Liebe, angefüllt sein. Der indische Weise Swami Sivananda schreibt in seinem Buch „How to Cultivate Virtues und Eradicate Vice“ über Cosmic Love (Vishvaprema) copyright by Divine Life Society

Siehe auch

Literatur

Weblinks

Seminare

Liebe

03. Dez 2017 - 08. Dez 2017 - Themenwoche: Bhakti-Yoga - das Herz berührende und öffnende Rituale und Mantras
Original indisches Bhakti mitten in Deutschland. In dieser Woche haben wir Govinda zu Gast. Die tiefe Hingabe, mit der er Mantras singt und Rituale ausführt, wird dich tief berühren, dein Herz zu…
Govinda,
10. Dez 2017 - 15. Dez 2017 - Themenwoche: Bhakti-Yoga - das Herz berührende und öffnende Rituale und Mantras
Original indisches Bhakti mitten in Deutschland. In dieser Woche haben wir Govinda zu Gast. Die tiefe Hingabe, mit der er Mantras singt und Rituale ausführt, wird dich tief berühren, dein Herz zu…
Govinda,

Bhakti Yoga

24. Okt 2017 - 24. Okt 2017 - Mantra-Konzert mit Janin
Mantra-Konzert zum Mitsingen mit Janin Devi & Friends. Die seelenvolle Stimme von Janin führt dich mit ihren Sanskrit Mantras und spirituellen Liedern in die Stille deines Seins. Durch Mantras öf…
Janin Devi,André Maris,
27. Okt 2017 - 29. Okt 2017 - Harmonium - Aufbauseminar
Du hast deine ersten Erfahrungen und Kenntnisse mit dem Harmoniumspielen erworben und möchtest jetzt einfach mehr lernen? Wir singen und begleiten gemeinsam viele neue Bhajans und werden viel Freu…
Jürgen Wade,