Vibration

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vibration‏‎ bedeutet Schwingung, Vibration ist auch eine feine Erschütterung. Z.B. können weit entfernte Erdbeben noch Vibrationen hunderte von Kilometern weit entfernt bewirken. Auch eine Stimme kann vibrieren, also leicht erzittern. Vibration kommt vom Verb vibrieren, vibrieren heißt leise schwingen, zittern und beben, kommt vom Lateinischen vibrare und vibrare heißt eben genau dieses Schwingen und Schütteln, kann aber auch Beben und Trillern heißen.

Vibration‏‎ - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Vibration kommt aus dem Wort vibratio. Gute Vibrationen sind gute Schwingungen. Auf Englisch gibt es den Ausdruck „vibration“, also Vibration auf Englisch „vibration“ und man spricht manchmal von „good vibrations“ oder noch einfach von „good vibes“. Und auch wenn man in einem deutschen Konzert ist, kann man auch über die guten Vibrations sprechen, noch mehr wenn man in einen Ashram kommt und irgendwo spürt, da ist eine gute Schwingung.

Als gute Schwingung bezeichnet man das, was gute Atmosphäre ist, etwas, was nicht in Worte zu fassen ist, etwas, wo man keine rationale Erklärung hat, aber was einen doch in der Seele berührt. Und so kann man auch sagen, dass jemand eine gute Schwingung hat, gute Vibes verbreitet oder dass man, wenn man in einen Ashram geht, eine tolle Vibration empfindet.

Vibration‏‎ Video

Hier ein Vortragsvideo über Vibration‏‎:

Verstehe etwas mehr über das Thema Vibration‏‎ in diesem Spontan-Vortragsvideo. Der Yogalehrer Sukadev spricht hier über Vibration‏‎ vom Standpunkt der Yoga Philosophie aus.

Siehe auch

Weitere Begriffe im Kontext mit Vibration‏‎

Einige Stichwörter, die vielleicht nicht direkt in Beziehung stehen mit Vibration‏‎, aber vielleicht doch von Relevanz sein können, sind unter anderem Veto‏‎, Verwitwet‏‎, Verweis‏‎, Viel‏‎, Vielheit‏‎, Viertel‏‎.

Naturspiritualität und Schamanismus Seminare

03.07.2020 - 05.07.2020 - Vollmond an den Externsteinen mit Satyadevi - Jahresgruppe
Die Externsteine gelten als einer der machtvollsten natürlichen Kraftorte Europas. Gerade an Vollmond-Tagen und -Nächten kann man die Kraft der Erde besonders gut spüren und sich so mit neuer Kr…
Satyadevi Bretz,
10.07.2020 - 12.07.2020 - Magische Naturrituale
Rituale in der Natur werden seit Menschen Gedenken praktiziert. Schöpfe Kraft und neue Inspiration. Binde dich an deine Ursprünglichkeit an. Dabei helfen dir die Naturkräfte und feine Natur- und…
Satyadevi Bretz,
17.07.2020 - 19.07.2020 - Öffne dich für Mutter Erde
Du erlernst, dein bereits in dir vorhandenes Naturwissen und die Verbindung zu Mutter Erde wieder abzurufen. Durch insbesondere reinigende (Wasserelement) und erdende (Erdelement) Übungen und Ritu…
Gauri Bade,
19.07.2020 - 24.07.2020 - Schamanismus, Naturspiritualität und Yoga im Westerwald
Lerne, Kontakt aufzunehmen mit Bäumen, mit der Erde, mit den Himmeln. Spüre die Energie von Kraftorten und Feinstoffwesen. Spüre intensive Herzens-Öffnung, Heilung, Verbindung mit den Elementen…
Satyadevi Bretz,


Vibration‏‎ Ergänzungen

Hast du Verbesserungsvorschläge oder Ergänzungen zu diesem Wiki-Artikel zu Vibration‏‎ ? Dann schicke doch eine Email an wiki(at)yoga-vidya.de. Vielen Dank!

Zusammenfassung

Das Substantiv Vibration‏‎ kann gesehen werden im Kontext von Bewegung und kann interpretiert werden vom Standpunkt Yoga, Meditation, Ayurveda, Spiritualität, humanistische Psychologie.