Vatapi

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vatapi (Sanskrit: vatapi m) Name eines Dämons. Vatapi und Ilvala, zwei Rakshasas, waren entweder die Söhne von Hrada oder von Viprachitti. Sie werden in dem Ramayana erwähnt. Es heißt, dass sie den Dandaka Wald bewohnten. Vatapi nahm die Gestalt eines Schafbocks an, der dann in einer Opferung dargebracht und anschließend von den Brahmanen gegessen wurde. Ilvala rief nach ihm und fand dann eine Art, seinen Bruder aus dem Bauch der Brahmanen Herauszubekommen. Vatapi versuchte das gleiche Kunststück an Agastya aus, aber der entsagende Weise aß und verdaute ihn. Wie zuvor suchte Ilvala ihn und überfiel dann den Weisen, der ihm sagte, dass sein Bruder nie wieder zurückkehren würde. Ilvala wurde durch das Feuer von Agastyas Augen verbrannt. Diese Geschichte unterscheidet sich ein wenig von der in dem Mahabharata.

Vatapi , Sanskrit वातापि vātāpi, windschwellend, gährend; m. N. eines Asura. Vatapi ist ein Sanskritwort mit der Bedeutung windschwellend, gährend; m. N. eines Asura.

Verschiedene Schreibweisen für Vatapi

Sanskrit Wörter werden in Indien auf Devanagari geschrieben. Damit Europäer das lesen können, wird Devanagari transkribiert in die Römische Schrift. Es gibt verschiedene Konventionen, wie Devanagari in römische Schrift transkribiert werden kann Vatapi auf Devanagari wird geschrieben " वातापि ", in IAST wissenschaftliche Transkription mit diakritischen Zeichen " vātāpi ", in der Harvard-Kyoto Umschrift " vAtApi ", in der Velthuis Transkription " vaataapi ", in der modernen Internet Itrans Transkription " vAtApi ".

Video zum Thema Vatapi

Vatapi ist ein Sanskritwort. Sanskrit ist die Sprache des Yoga . Hier ein Vortrag zum Thema Yoga, Meditation und Spiritualität

Ähnliche Sanskrit Wörter wie Vatapi

Siehe auch

Literatur

  • Dowson, John: A Classical Dictionary of Hindu Mythology and Religion – Geography, History and Religion; D.K.Printworld Ltd., New Delhi, India, 2005
  • Carl Capeller: Sanskrit Wörterbuch, nach den Petersburger Wörterbüchern bearbeitet, Strassburg : Trübner, 1887.

Weitere Informationen zu Sanskrit und Indische Sprachen

Zusammenfassung Deutsch Sanskrit - Sanskrit Deutsch

Deutsch windschwellend, gährend; m. N. eines Asura. Sanskrit Vatapi
Sanskrit Vatapi Deutsch windschwellend, gährend; m. N. eines Asura.