Unsichtbarkeit

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unsichtbarkeit‏‎ ist ein Substantiv zum Adjektiv unsichtbar. Unsichtbar ist das, was man nicht sehen kann, was mit den Augen nicht sichtbar ist. Man spricht auch von Unsichtbarkeit, was geheim und verborgen ist.

Unsichtbarkeit‏‎ - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Gibt es unsichtbare Wesen?

Dass es viel Unsichtbares in der Welt gibt ist klar. Es gibt zum Beispiel Röntgenstrahlen, Handystrahlen, die Fernsehbilder werden auf eine unsichtbare Weise übertragen. In vielen Religionen gibt es die Vorstellung von unsichtbaren Wesen. Es gibt die Unsichtbarkeit von Engeln, von Feinstoffwesen, von Naturwesen, von den Hütern von Orten. Es gibt mehr auf dieser Welt als für den Geist, für die Augen sichtbar ist. Wer auf dem spirituellen Weg sein feinstoffliches Wahrnehmungsvermögen verbessert wird vieles spüren, was für die Augen unsichtbar ist. Und manchmal können die unsichtbaren Wesen für die Augen auch sichtbar werden. Man kann sie als Lichtwesen sehen. Nicht nur ihre Gegenwart spüren, sondern sie können vor einem sichtbar werden.

Unsichtbarkeit‏‎ Video

Hier findest du einen Videovortrag mit dem Thema Unsichtbarkeit‏‎:

Erfahre einiges zum Thema Unsichtbarkeit‏‎ in diesem Kurzvortrag. Der Yogalehrer und spirituelle Lehrer Sukadev Bretz interpretiert hier das Wort bzw. den Ausdruck Unsichtbarkeit‏‎ aus dem Geist des ganzheitlichen Yoga.

Unsichtbarkeit durch Lenkung der Achtsamkeit

Hier ein Vortrag zum Thema Unsichtbar werden durch Lenkung der Achtsamkeit - Yoga Sutra III 21 von und mit Sukadev Bretz aus der Reihe Yoga Vidya Schulung, Vorträge zum ganzheitlichen Yoga.


Siehe auch

Weitere Begriffe im Kontext mit Unsichtbarkeit‏‎

Einige Wörter, die vielleicht nicht direkt zu tun haben mit Unsichtbarkeit‏‎, aber vielleicht doch interessant sein können, sind unter anderem Unsichtbar‏‎, Unschön‏‎, Unreinigkeit‏‎, Unsterblicher‏‎, Unterhalten‏‎, Unterredung‏‎.

Vedanta Seminare

10.07.2020 - 19.07.2020 - Yogalehrer Weiterbildung Intensiv A1 - Jnana Yoga und Vedanta
Kompakte, vielseitige Weiterbildung für Yogalehrer rund um Jnana Yoga und Vedanta.Tauche tief ein ins Jnana Yoga und Vedanta, studiere die indischen Schriften und Philosophiesysteme.In dieser Yoga…
Vedamurti Dr. Olaf Schönert,Nilakantha Gieseke,Ramashakti Sikora,
20.07.2020 - 24.07.2020 - Mandukya Upanishad online workshop Mon.-Fri. from 6:00 p.m. to 9:00 p.m.
The Mandukya Upanishad is the shortest of all classical Upanishads with twelve mantras. Nevertheless, it is considered the essence of all Upanishads. The Mandukya Upanishad contains the most profou…
Ira Schepetin,
31.07.2020 - 02.08.2020 - Yoga der Liebe - Naradas Bhakti Sutra aus der Perspektive des Jnana Yoga/Vedanta
Möchtest du wahre Liebe leben? Den Rest deines Lebens in Fülle und Freude verbringen und erkennen, dass es nie einen Mangel gab?Die indischen Schriften offenbaren, dass jedes Wesen von Natur aus…
Sita Devi Hindrichs,
14.08.2020 - 23.08.2020 - Yogalehrer Weiterbildung Intensiv A5 - Atma Bodha - die Erkenntnis des Selbst
Jnana Yoga, Vedanta und der spirituelle Weg anhand des "Atma Bodha" (Die Erkenntnis des Selbst) von Shankaracharya. "Durch logisches Denken und Unterscheidungskraft sollte man das Wahre Selbst im I…
Maheshwara Mario Illgen,Kay Hadamietz,


Unsichtbarkeit‏‎ - weitere Infos

Hast du mehr Informationen zum diesem Artikel über Unsichtbarkeit‏‎ ? Wir freuen uns über deine Vorschläge per Email an wiki(at)yoga-vidya.de.

Zusammenfassung

Das Substantiv Unsichtbarkeit‏‎ ist ein Wort beziehungsweise Ausdruck im Zusammenhang von Menschsein an sich und kann interpretiert werden vom Standpunkt Yoga, Meditation, Ayurveda, Spiritualität, humanistische Psychologie.