Spirituelle Entscheidungsfindung

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Spirituelle Entscheidungsfindung. Wie funktioniert die spirituelle Entscheidungsfindung?

Die Bhagavad Gita und spirituelle Entscheidungsfindung.

Spirituelle Entscheidungsfindung

Als spiritueller Mensch stehst du immer wieder vor Entscheidungen. So wie auch jeder andere Mensch vor Entscheidungen steht. In unserer heutigen Zeit, in der das Leben nicht vorgegeben ist, gibt es immer wieder die Notwendigkeit, sich zu entscheiden.

Was heißt nun spirituelle Entscheidungsfindung?

Die Bhagavad Gita als archetypische Empfehlung für spirituelle Entscheidungsfindung. Die Bhagavad Gita ist vielleicht das Werk schlechthin, um anzuleiten, wie man sich spirituell entscheidet. Ein Schüler namens Arjuna steht vor einer schwierigen Entscheidung, bei der es um Leben oder Tod geht. Egal, wie er sich entscheidet – es wird schlimm ausgehen. Es gibt keinen Weg, eine Entscheidung zu treffen, die für alle gut sein wird. So wendet er sich an Krishna und bittet Krishna, ihm bei der spirituellen Entscheidungsfindung zu helfen.

Krishna geht auf verschiedene Weisen vor. Zunächst sagt er ihm, „Sei dir bewusst, hinter allem steckt die göttliche Wirklichkeit. Dies ist unberührt davon, was du tust oder auch nicht tust.“ So ist der erste Schritt der spirituellen Entscheidungsfindung, sich bewusst zu machen, so wichtig ist die Entscheidung nicht, die ich zu fällen habe. Das tiefe Bewusstsein meint hier, dass das Göttliche hinter allem davon unberührt bleibt. Das zweite, was Krishna sagt, ist, „Letztlich macht Gott alles. Sei du nur Instrument in den Händen Gottes. Egal, wie du dich entscheidest, Gott wird dafür sorgen, dass das geschieht, was zu tun ist.“ Sei also entspannt. Vertraue darauf, dass das geschieht, was geschehen soll.

Das dritte, was Krishna dem Arjuna lehrt, ist, „Meditiere. Übe regelmäßig Meditation.“ Auch wenn Arjuna in der Situation nicht umsetzen konnte, was Krishna ihm geraten hat, nämlich längere Zeit zu meditieren, ist es etwas, was du als spirituelle*r Aspirant*in beachten kannst. Stehst du vor einer wichtigen Entscheidung, dann ziehe dich eine Weile zurück. Verbringe vielleicht ein paar Tage im Ashram. Faste ein, zwei oder drei Tage lang. Schweige. Das hilft. Alternativ sprich mit einem*r spirituellen Lehrer*in, so wie es Arjuna gemacht hat. Beziehe eine*n spirituelle*n Lehrer*in mit ein und bitte ihn*sie um Hilfe. Auch das wäre eine Möglichkeit.

Mache nichts, was andere verletzt

Bitte Gott um Führung.

Der nächste Punkt ist: Überlege, ob ethische Gesichtspunkte eine wichtige Rolle spielen. Ein*e spirituelle*r Aspirant*in sollte bei der Entscheidungsfindung beachten, dass er*sie nichts unethisches macht. Mache nichts, was andere verletzt. Mache nichts, was nicht wahrhaftig ist. Betrüge nicht und so weiter.

Die spirituelle Entscheidungsfindung kann sattvig, rajasig oder tamasig sein. Mache nichts nur aus dem Ego heraus, um zu zeigen, wie großartig du bist. Handle auch nicht aus Trägheit, was tamasig wäre. Überlege, womit du das größtmögliche Gute bewirken kannst und was dir auf dem Weg zur Erleuchtung besonders weiterhilft. Spirituelle Entscheidungsfindung heißt also, dir bewusst zu sein, was du tust, welche Auswirkungen es auf andere und auf deinen spirituellen Weg hat.

Handle gemäß deines Svarupa. Der nächste Gesichtspunkt, den Krishna anbringt, beinhaltet demnach die Frage, welche Fähigkeiten dir innewohnen. Wofür brennt dein Herz? Welche Persönlichkeit hast du? Beziehe das mit ein. Wenn du all das bedacht hast, dann bete danach zu Gott. Bitte Gott um Führung und frage: „Oh Gott, was soll ich tun?“ Bedenke also diese Gesichtspunkte und bitte Gott um Führung. Dann warte vielleicht ein paar Tage ab, schlafe darüber und dann bitte um Führung und Gott wird dir die Inspiration geben, dich auf die rechte Weise spirituell zu entscheiden. Das sind ein paar Tipps zum Thema spirituelle Entscheidungsfindung.

Video Spirituelle Entscheidungsfindung

Hier findest du ein Vortragsvideo über Spirituelle Entscheidungsfindung :

Sprecher/Autor/Kamera/Produktion: Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya, Ausbildungsleiter zu Yoga und Meditation.

Spirituelle Entscheidungsfindung Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Spirituelle Entscheidungsfindung :

Siehe auch

Weitere interessante Vorträge und Artikel zum Thema

Wenn du dich interessierst für Spirituelle Entscheidungsfindung, dann könnten auch andere Artikel und Vorträge für dich von Interesse sein, wie z.B. Spirituelle Beratung, Spirituell Bedeutung, Spirit, Spirituelle Freunde, Spirituelle Lebensberatung, Spirituelle Partnerschaft.

Spiritualität Seminare

21.05.2021 - 30.05.2021 - Yogalehrer Weiterbildung Intensiv C - Bhagavad Gita - Live Online
Bhagavad Gita, Karma Yoga, Bhakti Yoga, Hatha Yoga, Unterrichtstechniken, Meditation, Sanskrit. Bhagavad Gita: Rezitation, Behandlung und Interpretation dieser "höchsten Weisheitslehre".…
22.05.2021 - 29.05.2021 - Spezialseminar Bhagavad Gita online
Dieses Seminar ist ein Teil einer Intensiv Weiterbildung für Yogalehrer/innen. Du beschäftigst dich intensiv mit der Bhagavad Gita: Rezitation, Behandlung und Interpretation dieser "höchste…
28.05.2021 - 30.05.2021 - Yoga in Silence
Begegne dir selbst und wecke deine Sinne. Ein stilles, achtsames und zentriertes Yoga unterstützt dich durch das Schließen deiner Augen oder das Verbinden deiner Augen mit einem Tuch, um in den K…
28.05.2021 - 30.05.2021 - Spirituelles Heilen, Mantra Yoga und Kirtan online
Die Chakras als Energiezentren können vielfachen Störungen, Fremdenergien und Blockaden ausgesetzt sein. Damit diese Energieräder wieder in die richtige Bewegung kommen, erlernst du in diesem Se…
06.06.2021 - 13.06.2021 - Die Einzelberatung in der Psychologischen Yogatherapie
Spirituelles Wachstum erleben und fördern. Psychologische Yogatherapie geht über die symptomatische Behandlung hinaus. In dieser Woche übst du, Menschen in Einzelsitzungen mit allen Instrumenten…