Selbststudium

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Selbststudium ist das selbständige Lernen von etwas.

Spiritualität in den klassischen Schriften überprüfen.

Selbststudium

Ein Autodidakt betreibt Selbststudium. Heutzutage kann man sogar Universitätslehrgänge im Selbststudium, also berufsbegleitend, absolvieren. Selbststudium ist im Yoga die Bezeichnung für das selbständige, eigene Studium der Heiligen Schriften beziehungsweise der Yoga Texte, das heisst ohne auf die Vermittlung durch Gurus oder Priester. In modernen Raja Yoga Interpretationen des Yoga Sutra von Patanjali wird Svadhyaya, Selbststudium auch als Innenschau, Introspektion, Selbsterfahrung, angesehen.

Svadhyaya – das Selbststudium

Im Yoga Sutra von Patanjali gibt es das sogenannte Svadhyaya – das Selbststudium –, und es gehört zu den fünf Niyamas, also zu den fünf Empfehlungen, sein Leben zu leben. Selbststudium hat im Patanjali Yoga Sutra mehrere Aspekte. Der Eine ist das eigene Studium der Schriften, der klassischen Yogaschriften oder anderer heiliger Schriften. Das ist deshalb so wichtig, weil es immer wieder Menschheitsverführer gibt, oder weil es moderne Modeströmungen gibt, die einen vom spirituellen Weg abbringen. So ist es wichtig, Yoga Sutra, Bhagavad Gita und Upanishaden zu lesen oder auch die Bücher von selbstverwirklichten Heiligen wie Swami Sivananda, Anandamayi Ma, Rama Krishna, Paramahamsa oder Vivekananda, um so deine Spiritualität an den klassischen Schriften und den selbstverwirklichten Heiligen zu überprüfen. Es reicht eben nicht aus, nur zu lesen, was moderne Autoren schreiben, die Bestseller Autoren, sondern gehe zu den Selbstverwirklichten!

Introspektion

Der zweite Aspekt des Selbststudiums ist Introspektion. Swami Sivananda sagte immer wieder: „Scrutinize your motives.“ – Werde dir deiner Motive bewusst. Überlege immer, was du momentan lernst, was deine Aufgaben, deine Lernaufgaben sind, was du dir vornehmen willst und ob du deine Vorsätze umsetzt. Das sind wichtige Dinge, die du dir immer wieder überlegen kannst. Das sind Aspekte des spirituellen Lebens, die so wichtig sind. Vertraue nicht darauf, dass es allein ausreicht, täglich zu praktizieren. Übe Svadhyaya, übe Selbststudium, studiere deine Psyche, deinen Reizreaktionsmechanismus, mache Selbststudium über deine Emotionen, deine Gewohnheiten und so weiter, und dann mache neue Vorsätze. Arbeite immer wieder an dir selbst. Der spirituelle Weg ist kein einfaches Zuckerschlecken. Er bedarf intensiven Selbststudiums, intensiver Praxis und intensiver Arbeit an sich selbst.

Video Selbststudium

Hier findest du ein Vortragsvideo über Selbststudium :

Autor/Sprecher: Sukadev Bretz, Seminarleiter zu Kundalini Yoga und Chakras.

Selbststudium Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Selbststudium :

Svadhyaya, Selbststudium, im Yoga Sutra

Svadhyaya, Selbststudium wird an zwei Stellen im Yoga Sutra von Patanjali erwähnt:

  • Im 1. Vers des 2. Kapitels ist Svadhyaya, Selbststudium, eines der 3 Bestandteile des Kriya Yoga
  • Im 44. Vers des 2. Kapitels ist Svadhyaya einer der 5 Niyamas

Hier zwei Video Vorträge dazu:

Siehe auch

Weitere interessante Vorträge und Artikel zum Thema

Wenn du dich interessierst für Selbststudium, dann könnte für dich auch interessant sein Selbstmord, Selbstliebe lernen, Selbstdiagnose, Selbstverliebt, Selbstvertrauen stärken, Selvarajan Yesudian.

Jnana Yoga, Philosophie Seminare

12.04.2020 - 17.04.2020 - Die Weisheit der Upanishaden
Faszinierende Analyse der Upanishaden, der wichtigsten klassischen Texte des Jnana Yoga. Die Upanishaden enthalten den philosophisch-metaphysischen Teil der Veden, die Grundlage für Vedanta. Eine…
Atman Shanti Hoche,Swami Tattvarupananda,
12.04.2020 - 21.04.2020 - Yogalehrer Weiterbildung Intensiv A2 - Die Weisheit der Upanishaden
Die Weisheit der Upanishaden, Stress-Psychologie, sportmedizinische Trainingslehre, Anatomie und Physiologie des Bewegungsapparates. Jnana Yoga und Vedanta:Eingehende Behandlung der Upanishaden, de…
Atman Shanti Hoche,Swami Tattvarupananda,Ramashakti Sikora,
12.04.2020 - 21.04.2020 - Yogalehrer Weiterbildung Intensiv F2 - Die Weisheit der Upanishaden
Die Weisheit der Upanishaden, Jnana Yoga und Vedanta: Eingehende Behandlung der Upanishaden, der wichtigsten klassischen Texte des Jnana Yoga. Gleiches Schwerpunkt-Thema wie Intensiv-Weiterbilung A…
Atman Shanti Hoche,Swami Tattvarupananda,
17.04.2020 - 19.04.2020 - Jnana Yoga und Vedanta
Der Yoga des Wissens führt dich zur Erforschung von Fragen wie: Wer bin ich? Woher komme ich? Was ist das Ziel des Lebens? Was ist das Universum? Meditationsanleitungen. Abstrakte Meditationstechn…
24.04.2020 - 26.04.2020 - Liebe was du tust
Vedanta ist nicht nur die Philosophie der universellen Einheit, sie wird auch oft die Philosophie der vollkommenen Freiheit genannt. Du lernst, wie du Vedanta, also diese Freiheit, in dein täglich…
Swami Tattvarupananda,