Savikalpa

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Meditation-Anahata2.jpg

Savikalpa (Sanskrit: सविकल्प savikalpa adj.) Verschiedenheit (Vikalpa) oder Mannigfaltigkeit zulassend, damit behaftet, differenziert; samt dem Zwischen-Kalpa.

Savikalpa heißt "mit Unterscheidung, mit Gedanken". Savikalpa bezeichnet eine der Arten von Samadhi, bei der die dreifache Natur von Erkennendem, dem Erkenntnisprozess und dem Erkannten noch besteht. Savikalpa ist ein Sanskritbegriff und besteht aus zwei Sanskrit Wörtern. Sa heißt mit, Vikalpa heißt Gedanke, Zweifel, Unterscheidung. Vikalpa ist der Gegenpol zu Sankalpa. Savikalpa kann heißen mit Zweifel, mit Gedanke, mit Geistesinhalt, mit Unterscheidung. Besonders bekannt ist der Jnana Yoga Begriff "Savikalpa Samadhi". So ist Savikalpa "mit Wechsel, mit Gedanken, mit Unterscheidung".


(Niederschrift eines Vortragsvideos (2014) von Sukadev über Savikalpa)

Mehr zum Sanskritwort Savikalpa

Swami Vishnu-Devananda auf seinem Friedensflugzeug


Verschiedene Schreibweisen für Savikalpa

Sanskrit Wörter werden in Indien auf Devanagari geschrieben, ebenso wie auch modernere indische Sprachen wie Hindi, Bengali, Gujarati, Panjabi, Urdu. Damit Europäer das lesen können, wird Devanagari transkribiert in die römische Schrift. Es gibt verschiedene Konventionen, wie Devanagari in römische Schrift transkribiert werden kann Savikalpa auf Devanagari wird geschrieben " सविकल्प ", in IAST wissenschaftliche Transkription mit diakritischen Zeichen " savikalpa ", in der Harvard-Kyoto Umschrift " savikalpa ", in der Velthuis Transliteration " savikalpa ", in der modernen Internet Itrans Transkription " savikalpa ".

Du siehst, das Sanskritwort Savikalpa wird in den verschiedenen Umschriften gleich geschrieben...

Siehe auch

Weblinks

Seminare

Bhakti Yoga

16. Jun 2017 - 21. Jun 2017 - Devi Sadhana Retreat - Neue Impulse für ein tiefes spirituelles Leben
Swami Mangalananda und Swami Gurusharanananda führen dich auf eine Reise nach innen und oben zu einer neuen tiefen spirituellen Erfahrung. Mit Kirtan, Swakriya Yoga, angeleiteten Meditationen und…
Swami Guru-sharanananda,
23. Jun 2017 - 25. Jun 2017 - Harmonium - Aufbauseminar
Du hast deine ersten Erfahrungen und Kenntnisse mit dem Harmoniumspielen erworben und möchtest jetzt einfach mehr lernen? Wir singen und begleiten gemeinsam viele neue Bhajans und werden viel Freu…
Devadas Mark Janku,

Meditation

16. Jun 2017 - 18. Jun 2017 - SUFI-Bewegungsmeditation
Du lernst die Grundlagen der SUFI-Bewegungsmeditation der Himmelsrichtungen in Theorie und Praxis kennen, in Verbindung mit Yoga, Mantrasingen und Satsang. Mit rhythmischen Körperbewegungen und At…
Gerrit Kirstein,
16. Jun 2017 - 18. Jun 2017 - Liebe, Mitgefühl, Freude und Gleichmut
Diese zu üben empfiehlt Patanjali im Yoga Sutra als Weg, einen klaren Geist zu entwickeln. Die Kräfte von Liebe, Mitgefühl, Freude und Gleichmut, die auch im Buddhismus eine wichtige Rolle spiel…
Radhika Nosbers,