Rollen Sanskrit

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rollen Sanskrit Wie übersetzt man das deutsche Verb Rollen auf Sanskrit? Sanskrit ist eine Sprache mit vielen Nuancen. Es gibt einige Sanskrit Verben, mit denen man Rollen ins Sanskrit übersetzen kann. Hier also eine oder mehrere Möglichkeiten, Rollen ins Sanskrit zu übersetzen:

Brahma, Vishnu und Shiva, die Hindu Trinität
  • Lut, Sanskrit लुट् luṭ, heißt rühren, quirlen, erschüttern, wühlen, verbunden sein, rollen, sich suhlen, widerstehen, entgegnen, sprechen, glänzen. Lut ist eine Sanskrit Verbalwurzel (Dhatu), und bedeutet rühren, quirlen, erschüttern, wühlen, verbunden sein, rollen, sich suhlen, widerstehen, entgegnen, sprechen, glänzen.
  • Parivrikta, Sanskrit परिवृक्त parivṛkta, Rollen, Sichwälzen Parivrikta ist ein Sanskritwort und bedeutet Rollen, Sichwälzen

Video zu Yoga, Meditation und Spiritualität

Rollen auf Sanskrit ist z.B. Chank. Sanskrit ist die Sprache des Yoga . Hier ein Video zum Thema Yoga, Meditation, Ayurveda und Spiritualität:

Quelle

Wörterbücher Indische Sprachen

Sanskrit ist die älteste indische Sprache. Heute wird in Indien unter anderem Hindi, Tamil, Punjabi, Gujarati, Bengali, Malalayam gesprochen. Hier im Wiki findest du auch Wörter in diesen Sprachen:

Weitere Deutsch - Sanskrit Übersetzungen

Siehe auch

Das war also einiges zum Thema Rollen und wie man Rollen auf Sanskrit sagen kann.

Weitere Sanskrit-Übersetzungen für diesen deutschen Begriff

  • parivritti, Sanskrit परिवृत्ति parivṛtti, das Rollen. parivritti ist ein Sanskritwort und bedeutet das Rollen. Quelle: Richard Schmidt: Nachträge zum Sanskrit-Wörterbuch in kürzerer Fassung von Otto Böhtlingk, Leipzig 1928.
  • Udvellana, Sanskrit उद्वेल्लन udvellana n., das Rollen. Udvellana ist ein Sanskrit Substantiv Neutrum, also ein Hauptwort bzw. Nomen sächlichen Geschlechts und kann übersetzt werden ins Deutsche mit das Rollen. Quelle: Richard Schmidt: Nachträge zum Sanskrit-Wörterbuch in kürzerer Fassung von Otto Böhtlingk, Leipzig 1928.
  • Vak, Sanskrit वक् vak rollen. Vak ist ein Sanskritwort mit der Bedeutung rollen.
  • Vartani, Sanskrit वर्तनि vartani f. (von vṛt), das Rollen, der Lauf, vgl. raghuvartani; Radschiene (als rollende); das Geleise (als das worin die Radschienen rollen), auch mit dem Gen. pathas; daher ) der Weg, die Bahn. Vgl. kṛṣṇavartani u. siehe auch w. Vartani ist ein Sanskritwort und hat die Bedeutung Rollen, Lauf, Radschiene das Geleise Weg.
  • Vrt, Sanskrit व्र्त् vrt (Fick unter vart), rollen, sich drehen von Wagen, Rädern, Steinen, Würfeln, ebenso Intens.; bildlich rollen, eilen; hineilen zu (L.); ) Caus., in wirbelnde Bewegung setzen (A.); Caus., Rad (A.) drehen, rollen lassen; ) Caus., Thräne (A.) rollen, rinnen lassen; ) Caus., drehen, drechseln (A.); ) Caus., den Kopf (A.) abdrehen oder zerschmettern; ) Caus., Waffe (A.) schwingen, schleudern; ) Caus., mit Waffen (I.) schleudern. Vrt ist ein Sanskritwort und wird übersetzt rollen, sich drehen rollen, eilen; hineilen in wirbelnde Bewegung setzen drehen, rollen lassen.