Raten

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Raten‏‎ kann der Plural eines Substantivs sein und kann ein Verb sein. Eine Rate ist etwas, was man als Teil eines Ganzen z.B. bezahlt und Raten sind mehrere Raten, die man bezahlen muss.

Raten‏‎ - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Als Verb kann man jemandem raten, ihm einen Rat erteilen, etwas empfehlen und vorschlagen. Man kann etwas freundlich oder dringend raten. Bevor du jemandem etwas rätst, überlege ob dieser Mensch das will. Es nutzt nichts, jemandem etwas zu raten, ohne dass der andere dafür offen ist. Manchmal wollen Menschen einfach nur ihr Leid klagen und wollen gar keinen Rat.

In vielen Fällen ist es am klügsten nur zuzuhören und es gilt, selbst wenn du meinst vieles zu wissen, zurückhaltend zu sein, mit dem was du sagst. Wenn du aber entdeckst, dass jemand offen ist für einen Rat, dann kannst du ihm diesen geben. Du musst ja nicht sagen „Du musst das und das machen…“, denn das können Menschen heutzutage nicht so gut annehmen, sondern du könntest sagen: „Ich z.B. würde in der und der Situation das sagen…“. Oder man könnte ganz vorsichtig beginnen: „Angenommen du würdest mich jetzt um Rat fragen, dann würde ich dir folgendes sagen...“. So drückt man aus, dass man nicht sicher ist, ob man vom Anderen um Rat gebeten wird und man kann ihm die Möglichkeit geben zu lachen und zu entgegnen ob er um Rat bitten wollte oder nicht und darauf kann man dann entsprechend mit einem Rat oder ohne reagieren, z.B.: „Da du mich nicht um Rat bittest, werde ich dir das eben nicht sagen“. Es ist also wichtig, dass man das, was man sagt, so sagt, dass der andere etwas damit anfangen kann und oft ist es klüger mit seinen Ratschlägen etwas zurückhaltend zu sein.

Raten‏‎ Video

Vortragsvideo mit dem Thema Raten‏‎:

Verstehe etwas mehr über das Thema Raten‏‎ in diesem Videovortrag. Der Yogalehrer Sukadev interpretiert hier das Wort bzw. den Ausdruck Raten‏‎ vom Standpunkt der Yoga Philosophie aus.

Siehe auch

Weitere Begriffe im Kontext mit Raten‏‎

Einige Begriffe, die indirekt in Verbindung stehen mit Raten‏‎, aber vielleicht doch von Relevanz sein können, sind z.B. Rasten‏‎, Raschheit‏‎, Rainer Maria Rilke‏‎, Rationalisierung‏‎, Ratte‏‎, Rauchen.

Naturspiritualität und Schamanismus Seminare

23.10.2020 - 25.10.2020 - Wie Bäume dir Kraft geben
Eine spirituelle magische Reise zu den Baumwelten wartet auf dich. Nimm den Zauber der Bäume in dich auf. Spüre die tiefe Heilkraft und die wohltuende Stille, die von den Bäumen ausgeht. Du lern…
Satyadevi Bretz,
30.10.2020 - 01.11.2020 - Heile dich selbst: freie Bodymotions
Jede Zelle unseres Körpers hat ihr eigenes Bewusstsein. Unverarbeitete, nicht ausgedrückte Gefühle hat unser Körper in sich abgespeichert und lädt uns durch Krankheiten, Blockaden, Ängste daz…
Sina Blagotinschek,
13.11.2020 - 15.11.2020 - Das Feld der Ahnen
Wir leben zwar als freie Individuen, doch energetisch gesehen unterliegen wir dem Einfluss unserer Ahnenlinie. Unser heutiges "So-sein" wird durch Gene, Ahnenkarma und Sozialisation geprägt. In di…
Maharani Fritsch de Navarrete,
27.11.2020 - 29.11.2020 - Das Feld der Ahnen
Wir leben zwar als freie Individuen, doch energetisch gesehen unterliegen wir dem Einfluss unserer Ahnenlinie. Unser heutiges "So-sein" wird durch Gene, Ahnenkarma und Sozialisation geprägt. In di…
Maharani Fritsch de Navarrete,


Raten‏‎ - weitere Infos

Hast du mehr Informationen zum diesem Artikel über Raten‏‎ ? Danke für deine Email an wiki(at)yoga-vidya.de.

Zusammenfassung

Das Verb Raten‏‎ kann gesehen werden im Kontext von Wirtschaft und Produkte und kann interpretiert werden vom Standpunkt von Yoga, Meditation, Ayurveda, Spiritualität, humanistische Psychologie.