Ram Dass

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ram Dass (*1931, Geburtsname Richard Alpert) ist ein bekannter spiritueller Lehrer aus den USA und wird häufig auch als "Baba Ram Dass" bezeichnet. Aus einer jüdischen Familie stammend, konvertierte er in den 1960er Jahren zum Hinduismus und wurde einer der bekanntesten westlichen Schüler des großen Yoga Meisters Neem Karoli Baba. Ram Dass wurde bekannt durch seine kontroversen Forschungen und Beziehungen zu Timothy Leary in den 1960er Jahren, sowie durch sein 1971 erschienenes Buch "Be Here Now" (Deutsch: "Sei Jetzt Hier").

Ram Dass (rechts) mit Zalman Schachter-Shalomi im Februar 2008 Copyright

Harvard Zeit mit Timothy Leary

Dr. Richard Alpert war bis in die 1960er Jahre ein prominenter Harvard Psychologieprofessor und forschte zusammen mit Dr. Timothy Leary, Ralph Metzner und Aldous Huxley als Pionier auf dem Gebiet der Psychedelika. Im Rahmen des Harvard Psilcybin Projektes stellten sie Untersuchungen zur potenziell therapeutischen Wirkung halluzinogener Drogen wie Psylocybin, LSD-25 und anderen psychedelischen Substanzen an. Aufgrund der kontroversen Natur ihrer Experimente wurden Richard Alpert und Timothy Leary 1963 entlassen, setzten aber ihre bewusstseinserweiternden Experimente privat in New York und in Mexiko fort. Bewusstseinserweiterung durch chemische Substanzen wurde für Richard Alpert zum Katalysator für spirituelle Entwicklung.

Reise nach Indien und Entwicklung zum spirituellen Lehrer

1967 reiste Richard Alpert nach Indien, wo er Neem Karoli Baba begegnete und dessen Schüler wurde. Von diesem erhielt er auch seinen Namen Ram Dass (Diener Gottes). Durch jene entscheidende Begegnung begann er, sich vollständig dem Studium von Meditation und Yoga zu widmen und wurde schließlich selbst zum spirituellen Lehrer mit großer Anhängerschaft. Zentrales Element seiner Lehre ist der Yoga der Hingabe, oder Bhakti, wobei besondere Verehrung der Gottheit Hanuman gilt. Er vereint aber auch Aspekte anderer spiritueller Richtungen, wie des Sufismus, des Judentums, des Zen Buddhismus und des tibetischen Mahayana Buddhismus.

Ram Dass über sein Leben:

Werke und karitative Arbeit

1971 veröffentlichte Ram Dass sein Buch "Be Here Now", welches ein wichtiges Buch für die Hippie Bewegung der 1970er Jahre wurde und aufgrund seines zeitlosen Themas auch heute noch von Relevanz ist. Es gilt als einer der ersten Wegweiser für westliche spirituell Suchende auf dem Weg des Yoga. Bekannte Persönlichkeiten wie Wayne Dyer oder auch Steve Jobs wurden durch "Be Here Now" inspiriert. George Harrison komponierte sogar ein Lied mit gleichnamigem Titel. Durch sein Buch verhalf Ram Dass auch seinem Meister Neem Karoli Baba im Westen zu großer Popularität.

Seit den 1970er Jahren veröffentlichte Ram Dass zahlreiche weitere Werke. Darüber hinaus wurden mehrere Dokumentarfilme über ihn gedreht, darunter "Ram Dass, Fierce Grace" (2001) über sein Leben, "Cultivating Loving Awareness" (2012) über seine Lehre und "Dying to know" (2014) über die gemeinsamen psychedelischen Forschungen mit Timothy Leary.

Ram Dass ist Gründer mehrerer Vereine und Initiativen, die sich der Bewusstseinserweiterung und der spirituellen Praxis widmeten. Auch einige bedeutende karitative Projekte wie die Seva Foundation und die Hanuman Foundation gehen auf seine Initiative zurück.

Unter dem Namen "Here and Now with Ram Dass" wurde 1996 eine Radiosendung konzipiert, welche regelmäßig gesendet werden sollte. Nach den ersten Ausstrahlungen erlitt Ram Dass jedoch 1997 einen beinahe tödlichen Schlaganfall, von dem er sich nur schwer erholte und der eine halbseitige Lähmung zurückließ. Seitdem lehrt er hauptsächlich über seine Website. Ram Dass lebt heute auf Maui, Hawaii.

Siehe auch

Literatur (Auswahl)

  • The Psychedelic Experience: A Manual Based on the Tibetan Book of the Dead (mit Timothy Leary und Ralph Metzner) (1964)
  • Alles Leben ist Tanz (1972)
  • Reise des Erwachens (1978)
  • Schrot für die Mühle (1997)
  • Die Reise geht weiter. Den Kreislauf von Leben und Tod annehmen (2001)
  • Be Love Now: Der Weg des Herzens (2010)

Weblinks

Seminare

Indische Meister

16. Jun 2017 - 18. Jun 2017 - SUFI-Bewegungsmeditation
Du lernst die Grundlagen der SUFI-Bewegungsmeditation der Himmelsrichtungen in Theorie und Praxis kennen, in Verbindung mit Yoga, Mantrasingen und Satsang. Mit rhythmischen Körperbewegungen und At…
Gerrit Kirstein,
16. Jun 2017 - 18. Jun 2017 - Liebe, Mitgefühl, Freude und Gleichmut
Diese zu üben empfiehlt Patanjali im Yoga Sutra als Weg, einen klaren Geist zu entwickeln. Die Kräfte von Liebe, Mitgefühl, Freude und Gleichmut, die auch im Buddhismus eine wichtige Rolle spiel…
Radhika Nosbers,

Bhakti Yoga

16. Jun 2017 - 21. Jun 2017 - Devi Sadhana Retreat - Neue Impulse für ein tiefes spirituelles Leben
Swami Mangalananda und Swami Gurusharanananda führen dich auf eine Reise nach innen und oben zu einer neuen tiefen spirituellen Erfahrung. Mit Kirtan, Swakriya Yoga, angeleiteten Meditationen und…
Swami Guru-sharanananda,
23. Jun 2017 - 25. Jun 2017 - Harmonium - Aufbauseminar
Du hast deine ersten Erfahrungen und Kenntnisse mit dem Harmoniumspielen erworben und möchtest jetzt einfach mehr lernen? Wir singen und begleiten gemeinsam viele neue Bhajans und werden viel Freu…
Devadas Mark Janku,