Drehung

Aus Yogawiki

Drehung‏‎ ist ein Substantiv vom Wort „drehen“. Wenn sich etwas dreht, dann entsteht eine Drehung.

Drehung‏‎ - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Im Yoga kann man die Asanas, die Yoga-Stellungen, in verschiedene einteilen. Man spricht von den Umkehrstellungen, von den Vorwärtsbeugen, den Rückbeugen, den Drehungen , den Gleichgewichtsübungen und den Stehübungen. Das ist die Einteilung der Asanas, der Yoga-Stellungen.

Es gibt z.B. die Drehungen auf dem Rücken, die man zu Anfang einer Yogastunde machen kann oder auch nach den Bauchmuskelübungen, nach dem Sonnengruß. Man kann Drehungen am Anfang machen, das gehört dann zu den Krokodilsübungen (Makarasana). In der Yoga Vidya Grundreihe macht man die Drehungen nach den Rückbeugen Besonders bekannt ist Ardha Matsyendrasana, der halbe Drehsitz.

Einige Infos zum Thema Drehung‏‎ in dieser kurzen Abhandlung, einen spontanen Videovortrag. Sukadev, Leiter vom Yoga Vidya e.V., spricht hier über Drehung‏‎ aus dem Geist des ganzheitlichen Yoga.

Siehe auch

Weitere Begriffe im Kontext mit Drehung‏‎

Einige Begriffe, die indirekt zu tun haben mit Drehung‏‎, aber vielleicht doch von Relevanz sein können, sind unter anderem Dreh‏‎, Dorn‏‎, Doppelzimmer‏‎, Dreieinigkeit, Dreitausend‏‎, Duft‏‎.

Meditation Seminare

Hier erscheint demnächst wieder eine Seminarempfehlung: url=interessengebiet/meditation/?type=2365 max=4

Drehung‏‎ - weitere Informationen

Hast du mehr Informationen oder Verbesserungsvorschläge zum diesem Artikel über Drehung‏‎ ? Wir sind dankbar für jede Ergänzung, Verbesserung, Erweiterung, Foto, Video etc. Schicke doch eine Email an wiki(at)yoga-vidya.de

Zusammenfassung

Das Substantiv Drehung‏‎ ist ein Wort beziehungsweise Ausdruck im Zusammenhang von Menschsein an sich und kann interpretiert werden vom Standpunkt von Yoga, Meditation, Ayurveda, Spiritualität, humanistische Psychologie.