Pitta-Kapha-Liebe

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Pitta-Kapha-Liebe ist die Liebe zwischen einem Menschen mit Pitta Temperament laut Ayurveda zu einem Menschen mit Kapha Temperament. Die Pitta-Kapha-Liebe erscheint wie die Liebe zwischen Feuer und Wasser, ist aber für beide Partner äußerst heilsam.

Mukabhyanga - Ayurvedische Kopfmassage

Kapha und Pitta Temperament

Schönheit, Entspannung und Heilung mit Ayurveda

Kapha ist der gemütliche Mensch, der geprägt ist von Einfühlungsvermögen, Beständigkeit, Bodenständigkeit

Pitta ist der Mensch, der voller Feuer ist, Temperament, Durchsetzungsvermögen, der viel bewirken will und leistungsfähig ist. Pitta Menschen sind voller Enthusiasmus und brennen darauf, etwas zu bewirken

Die Pitta-Kapha-Liebesbeziehung

Abhyanga - ayurvedische Ganzkörpermassage

Die Liebe zwischen einem Pitta und einem Kapha Menschen kann sehr heilsam sein:

  • Der Kapha Mensch gibt Beständigkeit, Ruhe, Entspannung, die der Pitta-Mensch so dringend braucht. Der Kapha Mensch sorgt dafür, dass die Beziehung ausreichend Wertigkeit bekommt
  • Der Pitta Mensch gibt dem Kapha Mensch Herausforderungen, an denen dieser wachsen kann. Der Pitta Mensch hilft dem Kapha Menschen, aktiv zu sein, seine Talente zu entfalten

Beide Partner müssen sich bewusst sein, dass sie sich in den anderen wegen seiner Andersartigkeit verliebt haben, und dass sie sich gegenseitig gut tun. Sie sollten nicht versuchen, den anderen im Temperament zu verändern.

Für einen Pitta Menschen ist der Kapha Partner die Versicherung gegen Burnout und Überforderung.

Für einen Kapha Menschen ist der Pitta Mensch die Versicherung gegen Trägheit, Melancholie und Fettleibigkeit.

Der Kapha Mensch muss sich daran gewöhnen, vom Pitta Menschen immer wieder gehetzt zu werden. Der Pitta Mensch muss sich an die Entschleunigung gewöhnen...


Die Vehemenz des Pitta-Typen

Der Pitta-Typ ist ein feuriger Typ. Ein Pitta-Typ hat eine gewisse Vehemenz, das gehört einfach dazu. Der Pitta-Typ, der feurige Typ, ist intensiv. Feuer ist intensiv. Wenn du mal ein Lagerfeuer anschaust, dann ist es nicht nur gemütlich. Auch wenn man sagt, dass zur Romantik ein Lagerfeuer oder Kerzenfeuer dazu gehört. Wenn du in die Nähe eines Feuers kommst, dann verbrennst du dich. Ein Pitta-Typ hat eine Vehemenz, eine Heftigkeit. Und dessen solltest du dir bewusst sein.

Wenn du selbst ein Pitta-Typ bist, dann musst du wissen, dass dich manche Menschen als zu vehement empfinden. Du wirst etwas mit vehement sagen und du wirst es nicht mal so sagen, wie der Vata-Typ, sondern du wirst es immer wieder sagen. Das sind ja auch deine Stärken, deine Vehemenz, deine Disziplin, dein Durchsetzungsvermögen. Aber sei dir bewusst, dass ist manchmal für andere auch eine Zumutung.

Umgekehrt, wenn du kein Pitta-Typ bist sondern ein Vata-Typ, also ein lockerer, luftiger und leichter Typ oder ein Kapha-Typ, ehr ruhig und gemütlich und vielleicht regelorientiert. Dann wirst du den Pitta-Typen auch dafür mögen, dass er Dinge durchsetzt. Du magst ihn mögen, dafür, dass er die Dinge zum Abschluss bringt. Das er irgendwo Ziele definiert oder auf ein Vorgehen eingeht, Übereinkommen herbeiführt und dann geht es los. Aber er ist auch vehement. Du erkaufst die Effektivität eines Pitta-Typens mit seiner Vehemenz. Daher, wenn du in deinem Team einen Pitta-Typen hast, und er ist öfters vehement, dann erkenne es an, als Teil seines Temperamentes.

Wenn dein Teamleiter Vehemenz hat, er ist nicht zu ändern, er ist ein Pitta-Typ. Wenn dein Kollege das ist, auch dort musst du nicht ständig die Vehemenz vorwerfen, er ist so. Wenn du selbst ein Pitty-Typ bist, sei dir bewusst, nicht alle werden deine Vehemenz immer mögen. Eventuell kannst du sie manchmal auch etwas reduzieren. Sei dir bewusst, die Besonderheit deines Charakters und deines Temperamentes hat seine Vorteile aber nicht für alle ist das etwas, was sie jederzeit mögen. In diesem Sinne, der Pitta-Typ hat eine Vehemenz, das ist gut so, aber manchmal muss die Vehemenz auch mit Toleranz, mit Liebe, Barmherzigkeit und mit Gemütlichkeit ausgeglichen werden.

Siehe auch

Literatur

  • Anselm Grün, Das Hohelied der Liebe: Münsterschwarzacher Geschenkheft (2011)
  • Stephan Hachtmann, Berührt vom Klang der Liebe: Wege zum Herzensgebet (2012)
  • Thich Nhat Hanh, Jesus und Buddha - Ein Dialog der Liebe (2010)
  • Franz Jalics, Der kontemplative Weg (2010)
  • Johannes XXIII., Das Herz muss voll Liebe sein (2013)
  • Ayya Khema, Das Größte ist die Liebe: Die Bergpredigt und das Hohelied der Liebe aus buddhistischer Sicht (2009)
  • Vasant Lad, Das große Ayurveda-Heilbuch (2011)
  • Vasant Lad und David Frawley, Die Ayurveda Pflanzen-Heilkunde (2011)
  • Swami Sivananda, Die Kraft der Gedanken (2012)
  • Swami Sivananda, Inspirierende Geschichten (2005)
  • Swami Sivananda, Japa Yoga (2003)
  • Swami Sivananda, Göttliche Erkenntnis (2001)
  • Swami Sivananda, Gedanken zur Kontemplation (1996)
  • Swami Sivananda, Hatha-Yoga. Der sichere Weg zu guter Gesundheit, langem Leben und Erweckung der höheren Kräfte (1964)
  • Swami Sivananda, Sadhana – Ein Lehrbuch mit Techniken zur spirituellen Vollkommenheit
  • Elmar Stapelfeldt, Praxis Ayurveda-Medizin: kaya-cikitsa. Therapiekonzepte für Innere Erkrankungen (2013)

Weblinks

Seminare

Liebe

29.11.2019 - 01.12.2019 - Bhakti Yoga
Der Yoga der Liebe und Hingabe führt zur Erfahrung des Göttlichen. Das Singen von Mantras und das Ausführen von Ritualen wie Arati, Homa und Puja helfen, sich im Herzen zu öffnen, und die Gesch…
Ananta Duda,Ananda Devi Ruprecht,
20.12.2019 - 22.12.2019 - Heilige Beziehung
Paarbeziehungen bereichern das Leben und können es auch unheimlich beschweren. Wie kreieren zwei Menschen ein harmonisches Feld, in dem Konflikte kreativ gelöst werden können? Wie bleibt man in…
Christian Bliedtner,Anne Thomas,

Spiritualität

24.11.2019 - 29.11.2019 - Themenwoche: Lieblingslieder aus der Shankaracharya Tradition
Singe, rezitiere, ergründe gemeinsam mit Catharina vedantische Evergreens der Mönche, zu denen Svami Sivananda gehörte, wie z.B. Pratahsmaranastotra, Trotakashtaka, Nirvanashatka, Dakshinamurtis…
Prof. Dr. Catharina Kiehnle,
29.11.2019 - 01.12.2019 - OM - eine Quelle aus Klängen
Du erfährst in diesem Kurs das OM als einen Klangstrom, der einer Quelle tief in dir selbst entspringt. Von ihm aus entfaltet sich deine natürliche Stimme, zentriert dich und bringt dein ganzes S…
Anne-Careen Engel,

Ayurveda

22.11.2019 - 24.11.2019 - Ayurveda und Yoga Wellness Wochenende
Du eignest dir Grundkenntnisse in Entspannungstechniken, natürlichen Heilverfahren, Ayurveda und Aromatherapie an und lernst einfache Anwendungen für dich und andere. Erfahre die wohltuende und h…
Julia Lang,
25.11.2019 - 25.11.2019 - Ayurveda Wellnesstag
Ein Tag, um den Alltag zu vergessen, deine Seele baumeln zu lassen und dich selbst zu verwöhnen: Ayurveda Massage-Workshop, Packung mit ayurvedischen Kräutern, ayurvedisches Mittagessen und sanft…

Ayurveda Massage

25.11.2019 - 25.11.2019 - Ayurveda Wellnesstag
Ein Tag, um den Alltag zu vergessen, deine Seele baumeln zu lassen und dich selbst zu verwöhnen: Ayurveda Massage-Workshop, Packung mit ayurvedischen Kräutern, ayurvedisches Mittagessen und sanft…
06.12.2019 - 08.12.2019 - Ayurveda Massage Wochenende
Lerne, deine innere Stimme wahrzunehmen und zu beachten, das persönliche Gleichgewicht im Fluss zu halten. In kleinen wirkungsvollen Schritten erfährst du verschiedene Aspekte der ayurvedischen M…
Krishnashakti Stiboy,