Navanatha

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Navanatha (Sanskrit: नवनाथ), auch geschrieben Navnath (Hindi) bzw. Nao Nath, sind neun Yoga Meister aus der Navnath Sampradaya. Die Navanatha Gurus werden einzeln oder auch zusammen verehrt. Navnath Sampradaya behauptet, dass Rishi Dattatreya, eine Inkarnation der hinduistischen Dreifaltigkeit Brahma, Vishnu und Shiva, sein erster Lehrer war. Die neun Lehrer, die allgemein als "Navnaths" bekannt sind, werden als Vertreter der großen Lehrer in der Tradition von Parampara betrachtet.

Es gibt verschiedene Namenverzeichnisse

Das Namensverzeichnis von Frydman

Nach Maurice Frydman, dem Herausgeber von Sri Nisargadatta Maharaj´s Buch „I am That (Ich bin das)", ist das am meisten anerkannte Namensverzeichnis das folgende:

  1. Matchindranath oder Matsyendranath
  2. Gorakshanath oder Gorakhnath
  3. Jalandharnath oder Jalandernath auch bekannt als Jan Peer
  4. Kanifnath oder Kanhoba
  5. Gahininath auch bekannt als Gaibi Peer
  6. Bhartrinath oder Bhartarinath oder Raja Bhartari
  7. Revananath
  8. Charpatinath
  9. Naganath oder Nageshnath

Das Namensverzeichnis von Mullarpattan

Suamitra Mullarpattan, Dolmetscher von Nisargadatta Maharaj gibt das folgende Namenverzeichnis an:

  1. Matchindra-Nath (9. Jahrhundert) „), "über den gesagt wurde, dass er von Shiva, einem von den drei wichtigsten indischen Götter (Vishnu, Shiva, Brahma), eingeweiht wurde und sich mit der Wissenschaft und des Lehren des Yoga befasst hat."
  2. Gorakha-Natha
  3. Jalandar-Nath
  4. Kanifananth
  5. Chapati-Nath
  6. Naganath
  7. Bhartari-Nath
  8. Revan-Nath
  9. Gahininath

Drittes Namenverzeichnis

  1. Gorakhnatha (der höchste Natha)
  2. Matsyendranatha
  3. Carpatnatha
  4. Mangalnatha
  5. Ghugo-Natha
  6. Gopinatha
  7. Prannatha
  8. Suratnatha
  9. Cambanatha

Viertes Namenverzeichnis

In einer anderen Liste ist jeder Natha mit einem hinduistischen Gott verbunden:

  1. Aumgkar Adinatha (Gott der Götter), Shiva
  2. Shelnatha , Krishna oder Rama Chandra
  3. Santoknatha ( Gott der Freude)
  4. Acalacambhunatha (Gott der Unsterblichkeit), Hanuman oder Laksman
  5. Gajbali Gajkanthnatha (Gott der Elefantenstärke) Ganesa Gajikarna (Elefantenohren)
  6. Prajnatha oder Udainatha (Gott der Menschen), Parvati
  7. Mayarupi Maccendranatha (die wunderbare Form), Guru von Gorakhnatha
  8. Gathepinde Ricaya-Kari oder Naranthar, Sambhujaiti Guru Goraknatha
  9. Gyansarupe oder Purakh Siddh Cauranjwenatha oder Puran Bhagat

Fünftes Namenverzeichnis

  1. Orhkarinath, Visnu
  2. Samtokanath, Visnu
  3. Gajboli, Gajana, Hanuman
  4. Acalesvar, Ganpati
  5. Udayanatha, Surya
  6. Parvati Prem, Mahadeo
  7. Santhanatha, Brahma
  8. Gyaniji Siddhacewarafigi, Jaggannath
  9. Mayarupi, Matsya.

Die Nathas werden auch als die gestigen Wächter des Himalaya betrachtet.

Sechstes Namensverzeichnis

  1. Adinath
  2. Udaynath Parvati
  3. Satyanath Brahmaji
  4. Santoshnath Vishnuji
  5. Achabhenath Shesh
  6. Kanthadnath Ganeshji
  7. Chaurangi Chandrma
  8. Matsyendranath
  9. Goraknath

Siebentes Namensverzeichnis

  1. Omkarnath
  2. Udaynath
  3. Santoshnath
  4. Achalnath
  5. Gajbalinath
  6. Gyannath
  7. Chauranginath
  8. Matsyendranath
  9. Gorakhnath

Achtes Namensverzeichnis

  1. Macchendranatha
  2. Gorakhnath
  3. Jalandhernath
  4. Kanifnath
  5. Charpatinath
  6. Naagnath
  7. Bhartrharinath
  8. Gahininath
  9. Ravennath

Neuntes Namensverzeichnis

  1. Shri Gorakhnath
  2. Javaalendra Nath
  3. Kaarina Nath
  4. Gahini Nath
  5. Charpath Nath
  6. Revan Nath
  7. Naag Nath
  8. Bharthari Nath
  9. Gopichand Nath

Die neun Naths sind die Inkarnationen der neun Narayanas, die Narayan dabei helfen, sich um die weltlichen Dinge zu kümmern. Krishna hat die neun Narayans an seinem Hof zusammengerufen, um die Nath Sampraday zu etablieren.

Erzählungen

Navnath Pothi

Die „Navnath Pothi“ erzählt erzählt über Geburt, Leben und Taten der Navnaths. Da die Navnaths sehr stark in Maharashtra verehrt werden, ist das Buch in Marathi geschrieben. Es wird geglaubt, dass wenn man das Buch auf eine bestimmte Art liest, dies Geist, Körper und Seele gut tut.

Mahabharata

Das Erscheinen der Navnaths oder der neun Propheten wird in der Mahabharata erwähnt. Krishna hatte ein Treffen aller Halbgötter, Engel und Heiligen einberufen, um mitzuteilen, wie er seine Botschaft, nach dem Erledigen seiner Mission auf der Erde, weiter verbreiten würde. Krishna sagte, er würde sein eigenes Licht in der Form von neun Heiligen oder Propheten senden, die in unterschiedliche Teile der Welt und im gesamten Universum, wo Leben existiert, gehen würden. Krishna erwähnte auch, dass diese Propheten oder Heiligen die Botschaft der Liebe verkünden und Hindernisse überwinden würden, um die Einheit mit Mahavishnu oder Shiva oder Shakti zu erlangen. Krishna sagte, er würde nur jenen helfen, die gute Seelen haben und wahre Gläubige sind.

Jan Pir und Ghaibi Pir

Es wird geglaubt, dass zwei der Navnath Heiligen, Jalandhar Nath und Gahini Nath, bekannt als Jan Pir und Ghaibi Pir unter den fünf Pirs seien, die die Botschaft von Allah oder Mahavishnu oder Gott verbreitet haben. Diese Menschen glauben, dass alle Religionen in unterschiedlichen Sprachen zu demselben Gott beten.

Laut einer anderen Geschichte eines Schülers von Gahini Naths, wurde Gyandev in eine Masjid in Lahore eingelassen durch eine Stimme, die vom Himmel kam. Als Gyandev zu der Masjid kam, wurde er von einem Maulvi daran gehindert, die Masjid zu betreten, aber der Maulvi hörte die Stimme vom Himmel, die ihm sagte, er solle Gyandev den Eintritt gewähren, da Gyandev der Sohn von Gott sei. So umarmte der Maulvi Gyandev und erlaubte ihm, in der Masjid zu verweilen - zusammen mit seinem Bruder und seiner Schwester.

Siehe auch

Literatur