Morbus Crohn

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Morbus Crohn (auch Crohn-Krankheit, Enteritis regionalis) ist eine Autoimmunerkrankung, eine chronische entzündliche Darmerkrankung mit "Pflastersteinrelief", die in Schüben verläuft und den gesamten Magen-Darm-Trakt vom Mund bis zum Anus befallen kann. Morbus Crohn tritt aber nicht durchgehend an allen Segmenten auf, sondern zwischen den befallenen entzündeten Segmenten, deren Schleimhaut sich verdickt, liegen gesunde Segmente. Meist sind bei Morbus Crohn das Dünndarmende und der obere Abschnitt des Dickdarms betroffen; die Entzündung zieht sich bis in die tiefer liegenden Schichten der Darmwand. Morbus Crohn führt u.a. zu Durchfällen und schmerzhaften Bauchkrämpfen.

Hier können sanfter Yoga und Meditation nachweislich helfen (siehe Therapie, Wissenschaftliche Studien, unten).

Yoga befreit vom Stress

Ursachen

Die Ursachen von Morbus Crohn sind noch immer ungeklärt, einen genetischen Zusammenhang bei Familienmitgliedern mit Morbus Crohn scheint es zu geben, aber vor allem auch einen Zusammenhang mit Lebenswandel, Ernährung, Lebensmittelallergien, Umwelteinflüssen, Rauchen, Stress, Sorgen, Depressionen und übertriebener Hygiene. Auch verschiedene Erreger, die Morbus Crohn zumindest begünstigen könnten, wurden diskutiert. Der kontinuierliche Anstieg der Zahl der Patienten mit Morbus Crohn (eigentlich keine häufige Erkrankung mit etwa 7 Erkrankungen pro 100.000 Einwohner) seit dem 19. Jh., vor allem in den westlichen Industrieländern und bei immer jüngeren Menschen, spricht für Stress, ständig steigenden Leistungsdruck und steigende Umweltbelastungen als Hauptursache.

Symptome

Morbus Crohn führt zu starken, anhaltenden Durchfällen, Blähungen, Bauchschmerzen und -krämpfen, oft auch zu Schwäche, Erschöpfung und allgemeinem Krankheitsgefühl. Daneben kann es bei Morbus Crohn zu Gelenkschmerzen und Schmerzen in der Wirbelsäule, Augenentzündungen, Fisteln, Fissuren und Geschwüren, Hautreizungen, Fieber und Leber- und Gallenproblemen, als Spätfolge auch zu Stenosen und Darmverschluss (Ileus), kommen. Wenn bei Morbus Crohn kein Schub auftritt, sind die Patienten symptomfrei.

Diagnostik

Neben der körperlichen Untersuchung mit Abtastung geben bei Morbus Crohn Darmspiegelung und Blutbild über die entzündlichen Prozesse Aufschluss; im Ultraschall zeigen sich die verdickten Darmwände. Meist wird bei Morbus Crohn auch eine Stuhlprobe untersucht. Morbus Crohn wird anfänglich oft für einen Darminfekt oder eine Blinddarmentzündung gehalten.

Therapie

Wissenschaftliche Studien: Yoga und Meditation helfen bei entzündlichen chronischen Erkrankungen

Sanfter Yoga, Tiefenentspannung und Meditation bauen Stresshormone ab und verringern entzündliche Prozesse im Körper

Wissenschaftliche Studien belegen, dass sanfter Yoga, Meditation und Entspannungsformen wie Tiefenentspannung und Yoga Nidra bei chronischen entzündlichen Erkrankungen wie Morbus Crohn Stresshormone effektiv abbauen, wodurch das Immunsystem sich signifikant erholen kann (siehe Wissenschaftliche Studien, Punkte 3.2 (Heilkraft von Yoga senkt Entzündungsmarker), 5.5 (Täglicher Yoga reduziert Entzündungsmechanismen im Körper), und Wissenschaftliche Studien Meditation, Punkt 3.3 (Chronische Entzündungen). Übrigens: Wenn du dir das Morbus Crohn fördernde Rauchen abgewöhnen möchtest, auch hierbei kann Yoga unterstützen: Wissenschaftliche Studien, Punkt 7.11 (Yoga und Rauchentwöhnung), Wissenschaftliche Studien Meditation, Punkt 6.2 (Rauchstopp).

Sanfte Yoga Vidya Yogastunde

Fasten und vegane Ernährung

Auch die Ernährung spielt bei Morbus Crohn eine große Rolle; Patienten mit Morbus Crohn vertragen Rohkost oft nicht, da sie noch mehr Blähungen und Schmerzen verursachen kann. Ein große Studie in Russland belegte jedoch schon früh, dass man entzündliche Erkrankungen wie Morbus Crohn mit Fastenkuren und veganer Ernährung heilen kann; diese Studie wurde von zahlreichen wissenschaftlichen Studien in den USA für viele Erkrankungen bestätigt (siehe nachfolgendes beeindruckendes Video). Fastenkuren nach Buchinger und vegane Ernährung findest du auch bei Yoga Vidya.

Video Arte Doku: Morbus Crohn und andere Krankheiten heilen mit Fasten und veganer Ernährung

Homöopathie und Schüssler Salze

Bei Morbus Crohn kommen, je nach den Symptomen des Patienten, die Schüssler-Salze 2, 4, 5, 19 und 24 und die homöopathischen Mittel Arsenicum album, Phosphorus und Sulphur zur Anwendung.

Ayurveda

Ruheraum der Ayurveda-Oase in Bad Meinberg

Der Ayurveda ist recht erfolgreich bei der Heilung entzündlicher Darmerkrankungen wie Morbus Crohn, Colitis ulcerosa und dem Reizdarmsyndrom. Bei Beginn der Behandlung von Morbus Crohn wird das meist schulmedizinisch verabreichte Kortison zunächst beibehalten und bei Besserung der Beschwerden allmählich abgesetzt.

Je nach den Beschwerden und Symptomen des an Morbus Crohn leidenden Patienten kommen Einläufe zur Ausleitung (aber erst, wenn der Durchfall unter Kontrolle ist), Klistiere, unterschiedliche pflanzliche und mineralische Pulver (Curna) und Fette zur Beruhigung und Pflege der angegriffenen Schleimhaut zur Anwendung. Die Autoren von Praxis Ayurveda-Medizin (S. 236, siehe Literatur) berichten, ihre Patienten mit Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa seien über Jahre hinweg beschwerdefrei geblieben und die Ausheilung sei auch durch eine Koloskopie nachgewiesen worden.

Bei Neigung zu Fistelbildung bei Colitis ulcerosa wird 1x täglich Jatyadi Taila (ein mediziniertes Öl) in den Fistelgang injiziert; kleinere Fisteln werden mit einem medizinierten Faden behandelt (Praxis Ayurveda-Medizin, siehe Literatur, S. 238).

In der Ayurveda-Oase bei Yoga Vidya in Bad Meinberg kannst du dich von einer indischen Ayurveda-Ärztin untersuchen und beraten lassen.

Schulmedizinische medikamentöse Versorgung

Die Schulmedizin verabreicht Patienten mit Morbus Crohn neben schmerz- und krampflösenden Medikamenten vor allem Kortison, das nicht nur entzündliche Prozesse stoppt, sondern auch das Immunsystem "herunterfährt", damit es nicht den eigenen Körper angreift - doch dies ist dann auch mit den Gefahren eines reduzierten Immunsystems verbunden.

Patienten mit Morbus Crohn erhalten außerdem oft Nährungsergänzungsmittel, um die Nährstoffe, Mineralien und Vitamine, die mit dem Durchfall ausgeschieden werden, zu ersetzen.

Prävention

Besteht eine genetische Disposition für Morbus Crohn, dann können Stressreduktion durch Yoga, Meditation und Entspannung, ein gesunder Lebenswandel, eine gesunde vegetarische / vegane Ernährung, ausreichend Schlaf, der Verzicht auf Nikotin und Alkohol, bei Übergewicht eine Gewichtsreduktion, Bewegung und ggf. eine Fastenkur das Risiko, an Morbus Crohn zu erkranken. erheblich senken.

Wandern Wald.JPG

Siehe auch

Literatur

Weblinks

Seminare

14. Jul 2017 - 21. Jul 2017 - Spirituelles Natur Fasten
Fasten reinigt dich körperlich und geistig. Spirituelle Erkenntnisse, subtile Fähigkeiten und eine Offenbarung der kosmischen Einheit können dir zuteil werden. Wanderungen an heilige Orte mit sc…
Satyadevi Bretz,

09. Jul 2017 - 14. Jul 2017 - Yoga Ferienwoche
Eine Yoga Ferienwoche zum Aufladen, Regenerieren und Verwöhnen. Mit Yoga, Meditation, Spaziergängen, Ausflügen/Wanderungen, Vorträgen etc. Keine Vorkenntnisse nötig. Täglich Yoga, Meditation…
Chandradevi Winterhalter,