Kushthaghna

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kushthaghna (Sanskrit: कुष्ठघ्न kuṣṭhaghna m.) wörtl.: "der Kushtha (Aussatz) vertreibt"; ein Pflanzenauszug (Kashaya), der bei entzündlichen Hauterkrankungen hilft (einer der 50 in der Charaka Samhita erwähnten Mahakashayas); Gerber-Akazie (Khadira); eine Gurkenart (Trichosanthes dioica, Patola).


Kushthaghna im Ayurveda

In der Charaka Samhita (Sutra Sthana 4.11) werden als Kushthaghna die folgenden zehn Pflanzen aufgezählt, die bei entzündlichen Hauterkrankungen helfen: Khadira, Abhaya, Amalaka, Haridra, Arushkara, Saptaparna, Aragvadha, Karavira, Vidanga und die zarten Blätter von Jati (Jati-Pravala).


Siehe auch