Kardamon

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kardamon (Sanskrit: Ela, lateinisch: Elattaria cardamomum) ist eines der besten verdauungsfördernden Mittel im Ayurveda. Es regt die Milz an, steigert Agni und senkt Kapha in Magen und Lungen. Außerdem schafft Kardamon einen klaren Geist, regt das Herz an und bringt Freude. Kardamon hat sattwige Eigenschaften und unterstützt den Fluss des Pranas im Körper.

Gewürze spielen eine große Rolle im Ayurveda

Verwandte Pflanzenteile

Von der Kardamon-Pflanze werden die Wurzel und die Samen verwendet.

Anwendungsgebiete

Hauterkrankungen, Hautausschläge, Erkältungen mit Fieber, Nierenentzündungen, hoher Blutdruck, nervöse Verdauungsstörungen, auch bei Kindern.

Wirkung auf die Doshas

Kardamon senkt Vata und Kapha, erhöht bei übermäßigem Gebrauch Vata.

Siehe auch

Literatur

Weblinks

Seminare