Guru Kripa

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Guru Kripa, auch geschrieben Gurohkripa, Sanskrit guroḥkṛpā गुरोःकृपा, ist die Gnade des Guru. Kripa bedeutet Gnade. Guru ist der spirituelle Lehrer. Auf dem spirituellen Weg kommt der Fortschritt durch ein Zusammenspiel von eigenem Bemühen (Abhyasa), Gnade Gottes (Ishwara Kripa) und Gnade des Guru, Guru Kripa.

Swami Sivananda, dessen Guru Kripa bis heute Wunder wirkt

Wie erfährt man die Gnade des Guru?

Die Gnade des Guru erfährt man, indem man sich auf den Guru einstimmt. Duch Guru Bhakti, die Hingabe an den spirituellen Lehrer, öffnet man sich für seinen Segen, seine Gnade. Im Bhakti Yoga gibt es die neun Formen von Bhakti. Diese kann man auch in Bezug auf den Guru anwenden. Indem man Liebe zum Meister kultiviert, öffnet man sich für seine Gnade, Guru Kripa. Folgende neun Praktiken gibt es, um Guru Kripa, die Gnade Gottes, zu erfahren:

  • Shravana: Hören und Lesen über den Guru, z.B. durch Videos, Lesen von Biographien, Autobiografien, Vorträge über den Guru etc.
  • Kirtana: Kirtans und Mantras singen in Verehrung des Meisters
  • Smarana: ständiges an den Meister, z.B. durch Anschauen von Bildern des Meisters, durch Mantra Rezitation, Gebet, Vergegenwärtigung des Meisters
  • Padasevana: Dienst am Meister, z.B. durch Verbreiten der Lehren und des Werks des Meisters, uneigennütziger Dienst in einem Ashram oder Zentrum, das dem Meister gewidmet ist
  • Archana: Rituelle Verehrung, z.B. durch Puja oder Rezitation der 108 Namen des Gurus
  • Vandana: Sich in Ehrerbietung vor dem Meister verneigen
  • Dasya: Sich als Diener des Meisters fühlen
  • Sakhya: Den Meister als seinen Freund sehen, dem man alles anvertrauen kann, z.B. in innerem Zwiegespräch
  • Atmanivedana: Bewusstsein, dass das eigene Selbst eins ist mit dem Selbst des Meisters

Ganz besonders kann man sich für Guru Kripa öffnen, indem man die Lehren des Meisters in die Tat umsetzt, ein spirituelles Leben mit Sadhana (spiritueller Praxis) führt, das von großer Ernsthaftigkeit, Konsequenz und Hingabe erfüllt ist.

Siehe auch