Gefährlichkeit

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gefährlichkeit - Überlegungen und Gedanken zu einem schwierigen Thema. Gefährlichkeit ist das, was gefährlich ist. Gefährlichkeit kann zum einen die Charakterisierung einer Situation sein: Ich kann die Gefährlichkeit der Situation nicht abschätzen. Man die Gefährlichkeit einer Handlung für bedenklich halten: Du bist dir der Gefährlichkeit deiner Vorgehensweise nicht bewusst. Auch Dinge können von großer Gefährlichkeit charakterisiert sein: So spricht man von der Gefährlichkeit von Strahlen und von Atomkraftwerken. Auch bei Verbrechern versucht man den Grad ihrer Gefährlichkeit einzuschätzen, gerade wenn sie ihre Strafe abgebüßt haben. Letztlich ist das Leben selbst nicht nur gefährlich, sondern sogar tödlich: Alles Leben endet mit dem Tod. So sollte man sich einerseits davor hüten, übervorsichtig zu sein. Andererseits ist Leben wertvoll, man sollte es nicht leichtfertig in Gefahr bringen.

Mitgefühl ist eine Hilfe beim Umgang mit Gefährlichkeit

Umgang mit Gefährlichkeit eines anderen Menschen

Aus einem Vortrag von Sukadev Bretz

Vielleicht hast du mit jemanden zu tun, den du als gefährlich einschätzt. Vielleicht ist er potentiell gewalttätig. Vielleicht ist er auch jemand wo du nicht weißt, woran du bei ihm bist. Wie gehst du damit um?

Zunächst einmal, vom Herzen her spüre, jeder Mensch hat in sich einen guten Kern. Jeder Mensch strebt tief im Inneren danach, Liebe zu geben und Liebe zu empfangen. Daher, egal was Menschen tun, tief im Inneren kannst du sie wertschätzen. Das ist ein Aspekt.

Ein weiterer Aspekt ist natürlich, du musst auch vorsichtig sein. Du solltest nicht leichtsinnig sein. Wenn du meinst, dass jemand anderes potentiell gefährlich ist, dann triff die Vorkehrungen, die nötig sind. Eventuell sei mit dem Menschen nicht allein. Eventuell sorge dafür, dass andere dabei sind. Eventuell treff dich nur bei Tag usw.

Also, auf der einen Seite tiefe Verbundenheit, auf der anderen Seite aber auch: Nutze deinen gesunden Menschenverstand, triff die richtigen Vorkehrungen.

Gefährlichkeit in Beziehung zu anderen Persönlichkeitsmerkmalen

Gefährlichkeit gehört zur Gruppe der Persönlichkeitsmerkmale, Schattenseiten, Laster und Tugenden. Um dieses Charaktermerkmal besser zu verstehen, wollen wir es in Beziehung setzen mit anderen:

Synonyme Gefährlichkeit - ähnliche Eigenschaften

Synonyme Gefährlichkeit sind zum Beispiel Bedrohtheit, Unsicherheit, Bedrängnis, Ungesichertheit,, Fraglichkeit, Unentschiedenheit, Zweifelhaftigkeit, Wachsamkeit .

Man kann die Synonyme in zwei Gruppen einteilen, solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation:

Synonyme mit negativer Konnotation

Synonyme, die gemeinhin als negativ gedeutet werden, sind zum Beispiel

Synonyme mit positiver Konnotation

Synonyme mit positiver Konnation können helfen, eine scheinbare Schattenseite auch positiv zu sehen. Synonyme mit positiver Konnotation sind zum Beispiel

Antonyme Gefährlichkeit - Gegenteile

Antonyme sind Gegenteile. Antonyme, also Gegenteile, von Gefährlichkeit sind zum Beispiel Ungefährlichkeit, Risikolosigkeit, Sicherheit,, Langweiligkeit, Frustration, Abstumpfung, Passivität . Man kann auch die Antonyme, die Gegenteile, einteilen in solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation.

Antonyme mit positiver Konnotation

Antonyme, also Gegenteile, zu einem Laster, einer Schattenseite, einer negativen Persönlichkeitseigenschaft, werden gemeinhin als Gegenpol interpretiert. Diese kann man kultivieren, um das Laster, die Schattenseite zu überwinden. Hier also einige Gegenpole zu Gefährlichkeit, die eine positive Konnotation haben:

Antonyme mit negativer Konnotation

Nicht immer ist das Gegenteil einer Schattenseite, eines Lasters, gleich positiv. Hier einige Beispiele von Antonymen zu Gefährlichkeit, die aber auch nicht als so vorteilhaft angesehen werden:

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach Gefährlichkeit stehen:

Eigenschaftsgruppe

Gefährlichkeit kann gezählt werden zu folgenden beiden Eigenschaftsgruppen:

Verwandte Wörter

Verwandte Wörter zu Gefährlichkeit sind zum Beispiel das Adjektiv gefährlich , sowie das Substantiv Gefährlicher.

Wer Gefährlichkeit hat, der ist gefährlich beziehungsweise ein Gefährlicher.

Siehe auch

Liebe entwickeln Yoga Vidya Seminare

Seminare zum Thema Liebe entwickeln:

16. Jun 2017 - 18. Jun 2017 - Liebe, Mitgefühl, Freude und Gleichmut
Diese zu üben empfiehlt Patanjali im Yoga Sutra als Weg, einen klaren Geist zu entwickeln. Die Kräfte von Liebe, Mitgefühl, Freude und Gleichmut, die auch im Buddhismus eine wichtige Rolle spiel…
Radhika Nosbers,
09. Jul 2017 - 14. Jul 2017 - Meditation für Frieden, Liebe, Glück, Gesundheit und Erfolg
Lasse Frieden, Liebe, Glück, Gesundheit und Erfolg sich in deinem Leben einstellen – Eigenschaften, die unsere heutige Welt so dringend benötigt. - Wie? Chitra hilft dir mit ihrer Leichtigkeit…
Chitra Sukhu,


Weitere Informationen zu Yoga und Meditation