Brooke Shields

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Brooke Christa Camilla Shields wurde am 31.Mai 1965 in New York geboren. Sie ist US-amerikanische Schauspielerin und Produzentin.

Brooke Shields 1986. Das Gesicht der 80ger.

Brookes Mutter und Managerin Teri (1933 – 2012) war ebenso wie Brooke heute Schauspielerin und machte sie schon als Zehnjähre zum Kinder-Star. Ihr Vater Francis Alexander war im Vorstand von Revlon.

Vita

Brooke Shields empfand ihre Kindheit als nicht einfach, da sie bereits als 10-jährige als Sex-Objekt vermarktet wurde, indem sie für freizügige Fotos vor der Kamera stand und ihre Mutter zudem alkoholkrank war. Brooke Shields drehte auch zwei Filme gemeinsam mit ihrer Mutter Teri: „Wanda Nevada“, 1979, und „Endlose Liebe“, 1981.

Die Mutter wird häufig als eifersüchtig auf die schöne Tochter und als überbehütend beschrieben; zugleich musste sich aber auch Brooke Shields um ihre alkoholkranke Mutter kümmern. In Shields Buch „There Was a Littel Girl: The Real Story of My Mother and Me“ (2014) schreibt sie über ihre Hollywood-Karriere, Tränen des Glücks und der Verzweiflung und über das Verhältnis zu ihrer Mutter.

Verheiratet war die Schauspielerin von 1997 bis 1999 mit dem Ex-Tennisspieler Andre Agassi. Die Ehe hielt nur kurz, und Brooke Shields gesteht in ihrer Biografie, dass sie bereits einen Tag nach der Hochzeit wusste, dass sie einen Fehler gemacht hatte. Insbesondere die Eifersuchtsszenen Agassis belastete die Ehe sehr. Agassi, der seit 2001 mit Steffi Graf verheiratet ist, gesteht im Rahmen einer Pressetour für seine Autobiografie „Open. Das Selbstporträt“ daraufhin ein, dass er damals, Ende der 90er Jahren, wegen seiner schlechten Verfassung mit niemandem hätte verheiratet sein können.

Heute ist Shields mit dem Drehbuchautor Chris Henchy glücklich verheiratet. Sie haben zwei Töchter Rowan (*2003), Grier (*18.04.2006). Auf der Trauerfeier für den Musiker und Jahrhundertkünstler Michael Jackson am 7. Juli 2009 hielt sie eine bewegende Rede, da Brooke Shields und Michael Jackson sehr eng befreundet waren.

Brooke Shields Traumata mit ihrer alkoholkranken Mutter verfolgen sie auch heute noch. Öffentlich spricht sie über ihre Ängste selber alkoholkrank zu werden. Yoga ist deshalb auch Weg für sie mit ihren Ängsten umzugehen.

Das Gesicht der 80er

Internationale Bekanntheit erlangte sie durch die Rolle der Emmeline, die sie als 15-jährige in dem Film "Die blaue Lagune" (1980) spielte, für den sie aber 1981 die Goldene Himbeere als schlechteste Schauspielerin erhielt, welche sie bei sieben Nominierungen noch weitere zwei Mal gewann. Sie spielte sich mit dieser Rolle als weiblicher Robinson Crusoe in die Herzen der männlichen Fans, jedoch nicht in die Herzen ihrer Kritiker. Sie wurde seitdem für zahlreiche Spielfilme und Fernsehserien gebucht. Ihre erste Filmproduktion war die Fernsehserie "Susan" (1996 bis 2000). Das „Time“-Magazin ernannte sie zum „Gesicht der 1980er".

Brooke Shields Yoga-Praxis

Brooke Shields 2008. Yoga hält jung.

Brooke Shields praktiziert Bikram Yoga, welches vom Yoga-Guru Bikram Choudhury entwickelt wurde. Es wird auch als Hot Yoga bezeichnet, da man es in einem Raum bei rund 40 Grad Celsius praktiziert. Insbesondere liebt sie aber Ashtanga Yoga. Zudem liebt sie Musik, weshalb sie gerne an Stunden teilnimmt, in den solche gespielt wird, auch wenn dies nicht zur traditionellen Yoga-Praxis gehört.

Ashtanga Yoga wird auch als Vinyasa Yoga bezeichnet. Es handelt sich dabei um Hatha Yoga, welches hauptsächlich Asanas (Körperstellungen) und Pranayama (Atemkontrolle) beinhaltet. Es zählt zu den wichtigsten und ausgefeiltesten, aber auch schwierigsten Systemen des Hatha Yoga. Viele weitere Stile leiten sich aus diesem Yoga ab. Der spirituelle aspekt wie z.B. in der Yoga Vidya Tradition wird dabei weniger betont.

Auch Bikram Yoga ist eine Hatha Yoga Methode und besteht aus 26 Yoga-Übungen, die in einem heißen Raum ausgeübt werden. Auch Pranayama wird eingesetzt. Die hohe Raumtemperatur soll eine sichere Muskel- und Sehnenarbeit gewährleisten. Das Schwitzen unterstützt die Reinigung des Körpers, wird aber mitunter auch sehr kritisch gesehen, weil der Wasser- und Elektrolyteverlust schnell ansteigen kann, was Muskelkrämpfe und Kreislaufstörungen erzeugen kann.

Filmografie (Auswahl)

  • 1974: After the Fall (Fernsehfilm)
  • 1976: Communion – Messe des Grauens (Communion / Alice, Sweet Alice)
  • 1977: The Prince of Central Park (Fernsehfilm)
  • 1978: Pretty Baby
  • 1978: Ich kann’s am besten (Tilt)
  • 1978: König der Zigeuner (King of the Gypsies)
  • 1979: Nur du und ich (Just You and Me, Kid)
  • 1979: Wanda Nevada
  • 1980: Die blaue Lagune (The Blue Lagoon)
  • 1981: Endlose Liebe (Endless Love)
  • 1983: Sahara
  • 1984: Goldjagd (Wet Gold)
  • 1984: Die Muppets erobern Manhattan (The Muppets Take Manhattan)
  • 1989: Cannonball Fieber – Auf dem Highway geht’s erst richtig los (Speed Zone!)
  • 1989: Brenda Starr
  • 1990: Im Dschungel der Unterwelt (Backstreet Dreams)
  • 1992: Leoparden in Gefahr (Running Wild)
  • 1992: Zurück in die Vergangenheit (Quantum Leap; Fernsehserie, Folge 5x03 Leaping of the Shrew - September 27, 1956)
  • 1993: Freaks (Freaked)
  • 1993: Lauras Schatten (I Can Make You Love Me; Fernsehfilm)
  • 1994: Mit dem Lächeln eines Feindes (The Seventh Floor)
  • 1996–2000: Susan (Suddenly Susan; Fernsehserie, 93 Folgen)
  • 1996: Freeway
  • 1996: Friends (Fernsehserie, Folge 2x12 The One After the Superbowl: Part 1)
  • 1998: Magic Maggie (The Misadventures of Margaret)
  • 1999: Black and White
  • 1999: Der Junggeselle (The Bachelor)
  • 2000: After Sex
  • 2001: Ein ungewöhnlicher Fall (What Makes a Family; Fernsehfilm)
  • 2004: Die wilden Siebziger (That ’70s Show; Fernsehserie, 7 Folgen)
  • 2005: Bob der Butler (Bob the Butler)
  • 2006: Nip/Tuck – Schönheit hat ihren Preis (Nip/Tuck; Fernsehserie, 3 Folgen)
  • 2006: Criminal Intent – Verbrechen im Visier (Criminal Intent; Fernsehserie, 1 Folge)
  • 2007: National Lampoon’s Bag Boy
  • 2007–2009: Hannah Montana (Fernsehserie, 3 Folgen)
  • 2007: Two and a Half Men (Fernsehserie, Folge 4x14 That’s Summer Sausage, Not Salami)
  • 2008: The Midnight Meat Train
  • 2008–2009: Lipstick Jungle (Fernsehserie, 20 Folgen)
  • 2010: The Middle (Fernsehserie, Folge 1x12 Die schrecklichen Nachbarn)
  • 2010: Die etwas anderen Cops (The Other Guys)
  • 2010: Reine Fellsache (Furry Vengeance)
  • 2010: Werwolf wider Willen (The Boy Who Cried Werewolf; Fernsehfilm)
  • 2011: Powder Girl (Chalet Girl)

Auszeichnungen von Brooke Shields

  • 1981: Jupiter als Beste Darstellerin
  • 1982: Jupiter als Beste Darstellerin
  • 1981: Goldene Himbeere in der Kategorie Schlechteste Schauspielerin
  • 1985: Goldene Himbeere in der Kategorie Schlechtester Nebendarsteller
  • 1990: Goldene Himbeere in der Kategorie Schlechteste Nebendarstellerin

Siehe auch

Literatur

Weblinks

Seminare

Mantras und Musik

10.03.2019 - 15.03.2019 - Meditation und Mantra
Lass dich tragen durch gemeinsame Tage voller Meditation und Mantra Praxis. Meditation verhilft dir zu innerem Frieden und Gelassenheit, schafft geistige Klarheit und eröffnet dir neue Horizonte.…
Ramashakti Sikora,
15.03.2019 - 17.03.2019 - Mantra-Singen mit Herz
Mantra-Singen ist Bhakti Yoga. Swami Sivananda sagt: „Bhakti ist die angenehme, ebene, direkte Straße zu Gott.“ Und: "Wer Mantras singt, vergisst Körper und Geist." Lasse dich bezaubern, dein…
Devadas Mark Janku,

Bhakti Yoga

22.03.2019 - 24.03.2019 - Erdheilungsseminar
Mutter Erde ist dankbar für jeden Menschen, der mit ihr zusammen am globalen Aufstieg mitwirken möchte. Durch achtsamen Umgang mit ihr vertiefst du deine Verbindung zur Natur. Du lernst viele Tec…
Narayani Kreuch,
22.03.2019 - 24.03.2019 - Mantra Singen - der Weg zum Herzen
Beim Singen kommt die universelle Sprache unseres Herzens zum Ausdruck. Lass dich vom Klang und der Musik verzaubern und erlebe selbst die Harmonie und erhebende Kraft der Mantras. Diese Kraft gibt…
Sundaram,Katyayani,

Multimedia

Der Königsweg zur Gelassenheit, 115 Alkoholverzicht für Gelassenheit - Sukadev im Podcast

Gesunde Ernährung für Gelassenheit des Geistes - Sukadev im Podcast