Betulichkeit

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Betulichkeit - Überlegungen und Tipps als praktische Lebenshilfe. Betulichkeit bezeichnet eine spezielle Form der Freundlichkeit. Betulichkeit kann betriebene Besorgtheit bezeichnen wie auch die Tatsache, dass man um eine kleine Sache sich übertrieben bemüht. Übertriebene Besorgtheit und ungeschickte, langsame Freundlichkeit, beide können als Betulichkeit bezeichnet werden. Man spricht auch von bürgerlicher Betulichkeit, von weiblicher Betulichkeit und von übertriebener Betulichkeit.

Demut ist ein Gegenpol zu Betulichkeit

Video zum Thema Umgang mit Betulichkeit

Manchmal magst du einen Menschen sehen, den du als sehr betulich erlebst, der vielleicht alles sehr kompliziert macht oder irgendwo etwas betulich spricht und irgendwie unnatürlich wirkt. Am klügsten ist - beachte es gar nicht. Du musst den anderen nicht schimpfen. Du musst nicht über den anderen schimpfen. Du musst dem anderen nicht sagen, dass du das nicht gut findest. Du kannst es einfach zur Kenntnis nehmen. Der andere ist eben so. Diese Betulichkeit ist jetzt auch nichts Tragisches. Wertschätze jeden Menschen. Auch wenn du in jemanden Betulichkeit wahrnimmst, wertschätze auch das. Unterschiedliche Menschen sind unterschiedlich und der gleiche Mensch ist zu unterschiedlichen Zeiten unterschiedlich. Wenn er manchmal etwas betulich tut, dann ist das okay. Du brauchst da nichts Besonderes zu machen. Du kannst mit ihm einfach normal umgehen und eventuell schauen, wie du seinem Anliegen etwas mehr gerecht werden kannst.

Betulichkeit in Beziehung zu anderen Persönlichkeitsmerkmalen

Betulichkeit gehört zur Gruppe der Persönlichkeitsmerkmale, Schattenseiten, Laster und Tugenden. Um dieses Charaktermerkmal besser zu verstehen, wollen wir es in Beziehung setzen mit anderen:

Synonyme Betulichkeit - ähnliche Eigenschaften

Synonyme Betulichkeit sind zum Beispiel Gemächlichkeit, Bedächtig, Umständlichkeit, Ausgearbeitet, Ausgereift .

Man kann die Synonyme in zwei Gruppen einteilen, solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation:

Synonyme mit negativer Konnotation

Synonyme, die gemeinhin als negativ gedeutet werden, sind zum Beispiel

Synonyme mit positiver Konnotation

Synonyme mit positiver Konnation können helfen, eine scheinbare Schattenseite auch positiv zu sehen. Synonyme mit positiver Konnotation sind zum Beispiel

Antonyme Betulichkeit - Gegenteile

Antonyme sind Gegenteile. Antonyme, also Gegenteile, von Betulichkeit sind zum Beispiel Einfachheit, Direktheit, Geradlinigkeit, Ungeduldig, Fordernd . Man kann auch die Antonyme, die Gegenteile, einteilen in solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation.

Antonyme mit positiver Konnotation

Antonyme, also Gegenteile, zu einem Laster, einer Schattenseite, einer negativen Persönlichkeitseigenschaft, werden gemeinhin als Gegenpol interpretiert. Diese kann man kultivieren, um das Laster, die Schattenseite zu überwinden. Hier also einige Gegenpole zu Betulichkeit, die eine positive Konnotation haben:

Antonyme mit negativer Konnotation

Nicht immer ist das Gegenteil einer Schattenseite, eines Lasters, gleich positiv. Hier einige Beispiele von Antonymen zu Betulichkeit, die aber auch nicht als so vorteilhaft angesehen werden:

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach Betulichkeit stehen:

Eigenschaftsgruppe

Betulichkeit kann gezählt werden zu folgenden beiden Eigenschaftsgruppen:

Verwandte Wörter

Verwandte Wörter zu Betulichkeit ist zum Beispiel das Adjektiv betulich .

Wer Betulichkeit hat, der ist betulich .

Siehe auch

Spirituelle Entwicklung Yoga Vidya Seminare

Spiritueller Weg und spirituelle Entwicklung Seminare:

14. Jul 2018 - 14. Jul 2018 - Om Namo Bhagavate Sivanandaya-Singen
12 Stunden Singen des Mantras. Swami Sivanandas Gegenwart – und damit die aller Meister/innen – wird stark erfahrbar. Du kannst deine Beziehung zu Swami Sivananda und andereren Meistern aufbaue…
15. Jul 2018 - 20. Jul 2018 - Tattwa Shuddhi
Tattwa Shuddhi Sadhana ist ein tantrisches Übungssystem zur tiefgehenden Reinigung auf allen Ebenen des menschlichen Seins aus der Srimad Devi Bhagavatam. Swami Satyananda Saraswati, der Begründe…
Dr. Nalini Sahay,


Weitere Informationen zu Yoga und Meditation